RSS Verzeichnis RSS FEED Studis Online - BAföG-News
BILDUNG / STUDIUM / Studis Online - BAföG-News
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Studis Online - BAföG-News
Feed Beschreibung:
Neuigkeiten zum Thema BAföG und Studienfinanzierung von BAföG-Rechner.de und Studis Online, den schlauen Seiten rund ums Studium
Anbieter Webseite:
https://www.studis-online.de/
RSS Feed abonnieren:
http://www.bafoeg-rechner.de/bafoegnews.xml

Studentische KV: Krankenversicherung für Studierende

Studierende sind in aller Regel versicherungspflichtig in der Kranken- und Pflegeversicherung. Aus diesem Grund wird bei Eurer Immatrikulation regelmäßig ein Nachweis über Euren Krankenversicherungsschutz verlangt. Wenn keine Familienversicherung mehr möglich ist, greift normalerweise (außer bei privater Versicherung) der günstige Tarif der studentischen KV.

Infos für Studierende: Der Rundfunkbeitrag

Die „GEZ-Gebühr“ heißt schon seit 2013 Rundfunkbeitrag. Seither fällt für jede Wohnung eine Pauschale an. Wer in einer WG wohnt oder mit der/dem PartnerIn zusammen, kann sich den Beitrag in der Regel teilen. Seit 2017 kann eine Befreiung übrigens bis zu drei Jahre rückwirkend beantragt werden.

Jahresausblick: Finanzielle Änderungen für Studenten 2018

Auch 2018 ändert sich wieder das eine oder andere, was auf den Geldbeutel von Studierenden Einfluss hat. Für die meisten bleibt es bei Kleinigkeiten – denn eine BAföG-Erhöhung ist wohl unwahrscheinlich, auch wenn sie nötig wäre. Alle Details hat Oliver Iost zusammengestellt.

Der Groko-Check: Vier weitere Jahre schwarz-rote Hochschulpolitik?

Die Große Koalition wurde abgestraft. Trotzdem bereiten Union und SPD die Neuauflage vor. Das Programm von CDU/CSU ist substanzlos, das der Sozialdemokraten klingt verheißungsvoll. Aber Wahlversprechen sind schnell vergessen und auch das zuletzt gemeinsam Geleistete macht wenig Hoffnung auf eine hochschulpolitische Wende.

21. BAföG-Bericht: Anteil der BAföG-Geförderten auf Tiefstand

Eigentlich soll es alle zwei Jahre einen BAföG-Bericht geben – mit der letzten Gesetzesänderung wurde diesmal der Bericht um über ein Jahr verschoben. Besser wird das Ergebnis dadurch nicht: Sogar absolut ist die Zahl der BAföG-Geförderten gesunken. Und der Staat gab 2016 fast eine halbe Milliarde weniger fürs BAföG aus als noch 2012.