RSS Verzeichnis RSS FEED Studis Online - BAföG-News
BILDUNG / STUDIUM / Studis Online - BAföG-News
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Studis Online - BAföG-News
Feed Beschreibung:
Neuigkeiten zum Thema BAföG und Studienfinanzierung von BAföG-Rechner.de und Studis Online, den schlauen Seiten rund ums Studium
Anbieter Webseite:
https://www.studis-online.de/
RSS Feed abonnieren:
http://www.bafoeg-rechner.de/bafoegnews.xml

„Viele nehmen Reißaus!“: Klage gegen Studiengebühren im Ländle

Am Mittwoch erhebt ein Student aus Vietnam Klage gegen die in Baden-Württemberg eingeführten Gebühren für Menschen von außerhalb der EU. Im Interview mit Studis Online erklärt er seine Beweggründe: Die Neuregelung sei diskriminierend, sozial ungerecht und ein Imageschaden für das Land. Seinen Master will er trotzdem durchziehen.

Neue Chance! - BAföG bei Masterstudiengängen

Sofern die nötigen Voraussetzungen vorliegen, gibt es auch im Masterstudium (weiter) BAföG. Übrigens kann es in vielen Fällen selbst dann wieder BAföG geben, wenn Ihr euren BAföG-Anspruch im Rahmen des Bachelorstudiums verloren hattet. Habt Ihr nach dem Bachelor schon drei Jahre gearbeitet sogar elternunabhängig.

Übersicht: Wo ein BAföG-Online-Antrag möglich ist

Einen BAföG-Antrag auszufüllen, dauert seine Zeit und ist durchaus fehleranfällig – hinter jedem Feld kann sich eine entscheidende Angabe verbergen. Inzwischen haben fast alle Bundesländer eine Online-Antragstellung ermöglicht – wobei einige sich nicht mit Ruhm bekleckern.

Zinsentwicklung KfW-Bildungskredite: Uneinheitliche Zinsentwicklung

Der variable Zins für den KfW-Studienkredit steigt in der Periode Oktober 2017 bis März 2018 leicht auf 3,56%, Bildungskredit+BAföG-Bankdarlehen dagegen sind so günstig wie nie: 0,72%. Bei den (erst während der Rückzahlung wählbaren) Festzinsoptionen hängt es von der Laufzeit ab – die Änderungen sind aber allgemein unter +/-0,2%.

Studentische Mitarbeiter in Berlin in Streikbereitschaft: „Hiwis“ auf die Barrikaden!

Streik an der Uni? Wo gibt`s denn so was? Vielleicht schon bald in Berlin. An den Hochschulen der Hauptstadt machen studentische Hilfskräfte zum Aufstand mobil – für bessere Arbeitsbedingungen und bessere Bezahlung. Das wird auch Zeit: Die letzte Erhöhung ist 16 Jahre her. Seitdem schwindet die Kaufkraft und schwillt der Zorn.