RSS Verzeichnis RSS FEED Wissen - Fakten zu Wissenschaft, Technik,
BILDUNG / WISSEN / Wissen - Fakten zu Wissenschaft, Technik,
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Wissen - Fakten zu Wissenschaft, Technik, Mensch und Tieren
Feed Beschreibung:
Wissen - Reportagen, Hintergründe, Videos, Bildergalerien und Fakten zu den Themen Wissenschaft, Mensch, Technik, Weltraum & Tiere
Anbieter Webseite:
https://home.1und1.de/magazine/wissen/
RSS Feed abonnieren:
http://rss.1und1.de/de/feed/themen/wissen.xml

Deutlich mehr Plastikmüll pro Kopf in Deutschland als im EU-Schnitt

In Deutschland wird pro Einwohner deutlich mehr Plastikmüll verursacht als im Durchschnitt der Europäischen Union. 

Vansee: Auf dem Grund des Sees haben Archäologen ein Schloss ausgegraben

Archäologen haben in der Türkei eine erstaunliche Entdeckung gemacht: Sie haben auf dem Grund des Vansees ein 3.000 Jahre altes Schloss ausgegraben. Dieser Fund könnte Archäologen und Historikern jetzt ein ganz neues Gebiet erschließen.

BGH prüft Paypal-Käuferschutz - Wie sicher ist der Kunde?

Wie viel ist der Käuferschutz beim Online-Bezahldienst Paypal in der Praxis wert? Ein Urteil des BGH könnte darüber Aufschluss geben.

Erhöhte Ruthenium-106-Strahlung in Europa: Russland gibt erhöhte Messwerte zu

Bereits im Januar wurde in Europas eine erhöhte radioaktive Strahlung gemessen – mit bisher unbekannter Ursache. Nun gibt es neue Erkenntnisse, die auf eine russische Atomanlage als Quelle hindeuten. Der Betreiber streitet dies jedoch ab.

Alltagsfrage: Was ist der Unterschied zwischen Mandarine und Clementine?

Mandarine und Clementine sind nur schwer auseinander zu halten undWeihnachten rückt immer näher und in jedem Supermarkt finden sich wieder Mandarinen und Clementinen. Allerdings kann man sie schnell verwechseln, da die beiden nicht leicht zu unterscheiden sind.

Zehn-Prozent-Mythos: Nutzen wir nur einen Bruchteil des Gehirns?

"Eines der widerstandsfähigsten Unkräuter im Garten der Psychologie" nannte der Psychologe Donald H. McBurney den 10-Prozent-Mythos. Angeblich, so die These, nutzen wir nur einen Bruchteil unserer Gehirnkapaztität. Doch woher kommt dieser Irrtum?