RSS Verzeichnis Blogs / Bloggerin
BLOGS / BLOGGERIN

Berlin Appeal

Blog Appeal von Berlin Appeal findet ihr Inhalte zum Thema Grafikdesign, Fotografie, Musik & anderen kreativen Flusen. Denise Schmidt ist Betreiberin des Blogs und freut sich auf euren Besuch. Klickt rein, seit Teil der Community und hinterlasst einen Kommentar!
happybrush im Interview „OralCare That Really Cares“ – das Unternehmen happybrush ist nun seit Oktober 2016 auf dem Markt. Die Zahnbürsten haben ein freches Design und auch verhältnismäßig erschwingliche Preise. 2017 haben die Macher von happybrush den »Red Dot Award ergattert und weiterhin ist kein Stillstand in Sicht. Sie wirbeln den Markt auf und sind vielleicht eine ernstzunehmende Konkurrenz […] Der Beitrag happybrush im Interview erschien zuerst auf Berlin Appeal.

RSS Feed

Claudia Marschner erzählt ihre Geschichten, die durch Leben und Tod angereichert sind. Das Tabu ist wieder da. Wieder leben wir in einer Blase, tun so, als wäre das Leben unendlich, der Globus unzerstörbar, der Mensch eine Maschine, die sich Google anzuschließen hat. Kultur verkommt, verfällt, wie ein Abfallprodukt. Alte Menschen werden von Androiden gepflegt, Kinder schießen spielerisch. Die Gesellschaft ist kein bisschen wach, kein bisschen erschüttert. Wenn die Bestatterin schreibt, dann ist das außergewöhnlich. Die meisten Menschen wissen ihr Leben nicht zu schätzen. Sie verschwenden ihre Zeit - mit Ärger, mit Bewertungen. Sie vergiften ihren Geist.
Handwerker ehren die Toten

arianebrand

Ariane Germany / working mom / Marketing & Sales professional / mom of sweet little Ella (March 2014) / family life / life with kids / kids interior / DIY tutorials / Sewing tutorials / Blogger Ariane Blog in Deutsch geschrieben / berufstätige Mutter / Marketing und Vertrieb / Mutter der süßen Ella (März 2014) / Familienleben / Leben mit Kindern / Eltern / Kinderzimmer-Deko / Basteln / Nähen / Blogger
DIY: Nachhaltiges Badezimmer Nachhaltiges Badezimmer So geht's auch ohne Müll Ich habe euch im letzten Jahr schon einmal hin und wieder etwas zum Thema "Nachhaltigkeit" gezeigt. Diese Woche möchte ich euch drei DIY Projekte vorstellen, die sich für uns 100% bewährt haben im Alltag. Die Gesichtreinigungstücher und Abschminkpads verwende ich täglich und die feuchten Reinigungstücher findet auch mein Mann richtig klasse. Also lest Weiter lesen Der Beitrag DIY: Nachhaltiges Badezimmer erschien zuerst auf arianebrand.

the mint elephant

Hier auf meinem Blog soll es zukünftig um die drei meiner liebsten Dinge gehen: Backen, Basteln und Dekorieren! Die Idee dafür hatte ich schon eine gefühlte Ewigkeit in meinem Kopf. Angesteckt und inspiriert von den vielen schönen Blogs die ich lese, wollte ich endlich selbst die Kamera in die Hand nehmen und noch den einen oder anderen mehr (außer meiner Liebsten um mich herum) mit meinen Ideen erfreuen und inspirieren. The mint elephant soll mein Platz sein, an dem ich kreativ sein und andere daran teilhaben lassen kann. Wann immer mir ein neues Projekt einfiel, schrieb ich es in ein kleines schwarzes Büchlein. Bis jetzt. Heute ist endlich der Moment gekommen, an dem die auf Papier festgehaltenen Ideen ihren Weg ins Web finden. Und hoffentlich auch zu dem ein oder anderen Leser in die Küche oder auch ins Wohnzimmer.
Ananas Frühstücks-Smoothie – Urlaubsgefühle im Glas Gefühlt liegt unser Sommerurlaub schon eine Ewigkeit zurück. Tatsächlich sind seit unserer Rückkehr aber gerade mal drei Wochen vergangen. Kennt ihr das? Sobald man wieder zurück ist, scheint die Zeit wie im Flug zu vergehen und im Handumdrehen hat einen der stressige Alltag wieder eingeholt. Um die Urlaubserinnerungen ab und zu für einen kurzen Moment wieder aufleben zuRead more

Mirirallalla

Geschichten, die das Leben schreibt Das Leben schreibt bekanntlich die besten Geschichten – oft reicht es schon, einfach die Absurditäten des Alltags aufzuschreiben. Oder über interessante Menschen und deren Geschichten zu berichten. Das alles passiert hier: Nichts als Ärger zeigt, was einem täglich an Merkwürdigkeiten passieren kann. Bei Sie haben Post! kann man sehen, was manchen Leuten so alles an Merkwürdigkeiten einfällt. Die Lebenswege zeigen Menschen, die im besten Wortsinn “merkwürdig” sind – würdig, dass man sie sich merkt. Und dann gibt es noch die Bildergeschichten, die keine großen Worte brauchen.
Aus der Reihe: Sternstunden der deutschen Sprache (8) Heute: Unglücklich formulierte Tätigkeitsbezeichnungen „Darf ich fragen, was Sie beruflich machen?“ „Natürlich – ich bin als Atemschutzgeräteträger tätig.“ „Ah ja.“ Advertisements Einsortiert unter:Loriot, Polizeimeldungen, Sprache

C'est la vie

Hallo mein Name ist Jessica. Ich blogge über Fashion, Beauty, mein Leben . Ich poste Sachen wie Outfit Ideen, Diys, Rezepte und vieles mehr. Ich versuche mindestens jeden zweiten Tag etwas zu Posten. Über mich : ich bin 18 Jahre alt meine hobbies sind reiten,joggen, freunde treffen und bloggen.
Iss mit mir #1 Hallo ihr Lieben,heute wollte ich euch mal zeigen was ich an einem Tag esse. Ich versuche im Moment durch gesunde Ernährung ein bisschen abzunehmen. Aber dieser tag war besonders gesund weil ich dadurch, dass ich alles Fotografiert habe total darauf geachtet habe das es gesund ist :D Meistens ist es ein bisschen ungesünder. Kommt immer darauf an wie ich drauf bin, an manchen Tagen schaffe ich es nur gesundes zu essen und an anderen Tagen brauche ich was fettiges und möglichst ungesundes. Na gut dann fangen wir mal an:Morgens:Zum Frühstück hatte ich ein halbes Körner Brötchen mit Paprika Frischkäse, einem Apfel und ein paar Erdbeeren. Dazu hatte ich natürlich auch einen Kaffee. Ich bin der totale Kaffee-Junkie. Ich brauche Morgens als erstes eine Tasse Kaffee sonst komm ich nicht aus den Puschen.Vormittag Snack:Als Snack habe ich mir einfach eine halbe Gurke aufgeschnitten und ein Brot mit Kräuter Frischkäse gegessen (ja ich liebe alle arten von Frischkäse) Mittagessen:Zum Mittag habe ich mir wieder ein paar Gurken aufgeschnitten (Lieblings Gemüse) und mit Oregano und Thymian gewürzt (das schmeckt dann richtig lecker). Dazu habe ich mir dann ein paar Radieschen aufgeschnitten weil wir die grade da hatten. Und dazu habe ich mir ein Spiegelei mit Käse gemacht. Nachmittag Snack:Als zweiten Snack hab ich mir ein bisschen Obst aufgeschnitten, Um genau zu sein: Einen Apfel, eine Banane, eine Kiwi und ein paar Erdbeeren. Dazu gab es einen grünen Tee.Zwischen durch hab ich mir ein paar Schoko Kekse gegönnt (leider so schnell aufgegessen und vergessen ein Bild zumachen. Ich konnte mir leider nicht solange zurückhalten. Sorry :D)Abendessen:Am Abend habe ich mir eine Pizza gemacht. Also sowas in der Art. Eigentlich ist das ein Wrap den ich erst mit Frischkäse bestrichen habe, dann mit etwas Tomatensoße und am Ende mit Gouda Käse bestreut habe. Ab in...

Tulpentopf

hat gute Geschichten und Kino im Kopf!
Buch: „Kleine Feuer überall“ von Celeste Ng Manchmal muss man alles niederbrennen, wenn etwas Neues, etwas wirklich Schönes entstehen soll. Manchmal braucht es einen Großbrand, manchmal kleine Feuer überall. Und manchmal reichen ein paar Worte hier und da, damit aus einem Funke ein Feuer und aus dem Feuer ein neuer Anfang wird. Zum Inhalt: In Shaker verläuft alles nach Plan. Die ganze … Der Beitrag Buch: „Kleine Feuer überall“ von Celeste Ng erschien zuerst auf Tulpentopf.

Diina

In dem Blog geht es um Fotografie, Musik, Internet, Styling, Lifestyle und mein Leben. :) Ich blogge eigentlich jeden Tag neue Texte und ab und an auch Fotos. Ich starte auch alle paar Wochen neue Blogreihen. Vor Kurzem habe ich z.B Blogreihen zu Fotografie und Blog Tipps gestartet. Ich bin eine junge Bloggerin und Hobbyfotografin, die über ihr Leben und über alles, was sie interessiert schreibt. ... Schaut am besten mal selbst auf meinem Blog vorbei und bildet euch eure eigene Meinung! e
Blogging again? Okay, I know that I haven’t written a lot on this Blog this year and I am really sorry for that. I have had a lot of troubles and then there is this problem with my lack of creativity. To be honest I have thought of quitting because I lack the time and the ideas to let this blog live on and I am sure every blogger of you has had the feeling that what you are doing is for nothing and that you are just wasting your time. (Wow that sounds kind of depressing…)But my blog is also a part of me and I also need a “task”. And I don’t mean that I want to distract myself with this task, it’s just something that I can call my own. A project that is 100% “me” and is a reflection of my thoughts. Everything else is a waste of time in my eyes and with this blog I can at least reread the things that I have “wasted” my time with. If it's possible I don’t want to let this blog die. My big problem is just that I don’t know what to upload so be prepared to see a lot of brain-barf. I also neglect my photography work for half a year now. At first I couldn’t photograph because I didn’t have a camera and then I kind of wasn’t accustomed to it anymore. I hope that I will start photographing more again and I also have a lot of edited and non-edited pictures which I can upload.It’s strange how fast this year has passed. When I read the blog post of January I wouldn’t have thought that I wrote this whole 10 months ago. A lot happened this year and...

wald.Feeee's Blog

Holla, die wald.Feeee! Ein Blog über Bücher und Filme, sowie Rezensionen und sonstige Wichtigkeiten, die im Köpfchen der wald.Feeee umherschwirren ^-^
[Film.News] Was ist Glück? Was ist Glück? Laut Duden gibt es verschiedene Bedeutungen. Zum einen ist Glück „etwas, was Ergebnis des Zusammentreffens besonders günstiger Umstände ist“. Zum anderen wird Glück auch als „angenehme und freudige Gemütsverfassung, in der man sich befindet, wenn man in den Besitz oder Genuss von etwas kommt, was man sich gewünscht hat“ definiert. Wem diese […]

Moments-of-Life

Der Alltägliche Wahnsinn...von Lust und Unlust, Kindern und Baulärm. Geschichten die das Leben schreibt
Kuck Kuck Uns gibt es noch, allerdings ist die Zeit etwas rarr :( Dennoch hier aus aktuellem Anlass neues vom Kleinen Prinzen. - 5 Monate ist er nun schon alt - er kann kurze Zeit alleine sitzen - das robben wird immer besser - wenn Mama sagt, winke winke, dann fuchtelt er wild mit einer Hand :D - wenn Mama sagt, nein nein, dann schüttelt er den Kopf - sein Lieblingslaut ist Ehhhh - er nuckelt liebend gern am Daumen :( wenn Mama dann böse kuckt, lacht er sich kaputt - er lacht immernoch für sein Leben gern, am liebsten über seinen großen Bruder - er futtert täglich seinen Abendbrei, am liebsten mag er Obst oder Griesbrei - er HASST Pastinakenbrei und Pfirsichblogspot/wfrc

BECKlog

ZeitGeist-Autorin Friederike Beck schreibt über Klimatologisches, Orwellsches, Bio-Logisches, Pädagogisches, Tierisch Gutes und allerlei anderes Gereimtes und Ungereimtes.
Induziertes Irresein: “Wir schaffen das” Gagaland Die nachfolgende Textcollage wurde im Wesentlichen aus zwei Zeitungstexten, einer aus der Werra Rundschau und einer aus der WAZ und einem Leserbrief zusammengefügt. Ergänzend dazu wurden nur einige aktuelle Losungen bzw. Lieder sowie Zitate von Angela Merkel hinzugefügt, die in der Öffentlichkeit bekannt wurden. Das Ganze wurde zu einem Audiostück verarbeitet, das die Autorin, mit [...]