RSS Verzeichnis RSS FEED Fantasie und Träumerei
BLOGS / FANTASYBLOG / Fantasie und Träumerei
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Fantasie und Träumerei
Feed Beschreibung:
Anbieter Webseite:
http://fantasie-und-traeumerei.blogspot.com/
RSS Feed abonnieren:
http://fantasie-und-traeumerei.blogspot.com/feeds/posts/default?alt=rss

Fangirl - Rainbow Rowell

Die Zwillinge Cath und Wren sind unzertrennlich, bis Wren beschließt, dass ihr Jungen und Partys wichtiger sind als das gemeinsame College-Zimmer. Ein harter Schlag für Cath, die sich immer weiter in ihre Traumwelt zurückzieht: Beim Lesen und Schreiben von Fanfiction lebt sie ihre Vorstellungen von Liebesbeziehungen aus. Mit Erfolg – Tausende Leser folgen ihr. Doch als Cath dann Nick und Levi näher kennenlernt, muss sie sich fragen, ob sie nicht langsam bereit ist, ihr Herz echten Menschen zu öffnen und über Erfahrungen zu schreiben, die größer sind als ihre Fantasien. Ein mitreißendes Jugendbuch von Bestsellerautorin Rainbow Rowell über die erste Liebe – in der Fantasie und im echten Leben. (Text & Cover: © Hanser; Foto: © N. Eppner)Rowells Debüt "Eleanor & Park" hat mich - und viele andere LeserInnen - sehr ergriffen. Es ist die gefühlvolle Geschichte zweier Außenseiter, einer ersten Liebe, aber auch die von Wut und Schmerz. Wie viele andere auch, habe ich gespannt auf weitere übersetzte Romane der Autorin gewartet. Endlich hielt ich "Fangirl" in Händen. Lang ersehnt, mit stetig wachsenden Erwartungen und der sehr berechtigten Frage, ob eine Autorin a) nochmal solch einen Roman erschaffen kann wie "Eleanor & Park", der so zart und zerbrechlich und gleichzeitig voller Härte ist, denn dort steht immer wieder häusliche Gewalt zwischen den Zeilen und b) ob das die Autorin das überhaupt möchte.Tatsächlich habe ich das Gefühl, dass Rowell keineswegs auf den altbekannten Zug aufspringen möchte. Sie findet ihre Freude am Ausprobieren, am Experimentieren, daran beweglich zu sein und nicht in eine Schublade gesperrt zu werden. Eine positive Eigenschaft, die ich mir bei viel mehr SchriftstellerInnen wünschen würde. Gleichbleibend ist ihre Fähigkeit gefühlsbetonte, emotionale Szenen zu schreiben. Sie findet immer die richtigen Worte, um ihre Leser ganz unaufdringlich im tiefsten Innern zu berühren. Sie nutzt schöne Worte und feinfühlige Sätze,...

[Reiseproviant] # 8|17

Literarische Reise:"Hellwach" | H. T. Smith | S. FischerWer auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Geschichte ist, der kann getrost zu "Hellwach" greifen, denn Autorin Hilary T. Smith hat eine Schreibe, die knallt, und Mut genug, um eine Protagonistin zu entwickeln, der man zwischenzeitlich gerne mal in den Allerwertesten treten möchte."Schwarzer Horizont" | I. Pala | Droemer Knaur"Schwarzer Horizont" ist mein #currentlyreading. Da ich seit fast einer Woche erkältet bin, bin ich noch nicht dazu gekommen, viel darin zu lesen. Was ich schon sagen kann: es ist sehr flüssig geschrieben und lässt sich zügig lesen und die Atmosphäre darin ist sehr düster, was auf die Gemüter der Figuren zu schlagen scheint. Ich habe schon einige echt fiese Typen kennengelernt."Weil sie das Leben liebten" | C. Roth | Droemer KnaurSchon die beiden Vorgänger "Als der Himmel uns gehörte" und "Als wir unsterblich waren" haben mir sehr gut gefallen. Roths Bücher bekommen von mir eine dicke Leseempfehlung, da sie in der Lage ist, großartige Figuren zu kreiieren, eine emotionale Atmosphäre aufzubauen und gleichzeitig mit ihrer Geschichte an historische Ereignisse zu erinnern, die nicht in Vergessenheit geraten dürfen.Zeitreise:"Ladivine" | Marie Ndiaye | SuhrkampNichts ist wie es scheint. Es bleibt was gegeben wurde. Kindheit und Familie beeinflussen nun mal die Persönlichkeit zu der wir uns entwickeln. Sowohl positiv, als auch negativ. Es bleibt ein ewiges Labyrinth, in dessen Gängen aus Wiederholungen, gefüllt mit Spiegeln, die unsere Biografie reflektieren, wir herumirren und auch Ecken geraten, in denen Rebellion gegen das, was wir erlebt haben, eine Rolle spielen und ebenso unsere Handlungen beeinflussen. Wir bewegen uns auf der Spur des Lebens, das uns unsere Eltern, Großeltern usw. mit auf die Reise gegeben haben, immer auf der Hut, vor lauter Kampf um eine eigene Identität nicht das Wesentliche und vor allem Stärken der eigenen Persönlichkeit und der...

Ich packe meinen Koffer. Urlaubslesespaß für die ganze Familie

Immer wieder höre ich:"Bald fahren wir in den Sommerurlaub. Dann habe ich endlich wieder Zeit zu lesen." Umso wichtiger die richtige Begleitung dabei zu haben. Deshalb stelle ich hier 4 Bücher vor, die deinen Sommerurlaub bereichern könnten. "Strandfliederblüten" | Gabriella Engelmann | Droemer KnaurInhalt: In ihrem neuen Urlaubs-Roman entführt Gabriella Engelmann ihre Leserinnen und Leser erneut an die Nordsee-Küste. Vor der atmosphärischen Kulisse einer Hallig, geprägt von Wellen, Sonne und Wind, lässt die Spiegel-Bestseller-Autorin ihre aus Hamburg stammende Heldin Juliane nicht nur ihr eigenes Leben neu definieren, sondern auch ein Familien-Geheimnis aufdecken und Wege finden, achtsam mit sich selbst und anderen umzugehen.Denn in Julianes Leben überstürzen sich gerade die Ereignisse. Neben einer großen Enttäuschung in Sachen Liebe und dem Verlust ihres Jobs erhält sie überraschend die Nachricht, dass ihre Großmutter Ada, mit der sie nie Kontakt hatte, ihr ein Haus samt zugehörigem Leuchtturm auf der Hallig Fliederoog hinterlassen hat. Einmal dort angekommen, ist Juliane wie verzaubert – von Adas liebevoll eingerichtetem Zuhause, das das ihre werden könnte, von den besonderen Menschen auf der Hallig, von der unvergleichlichen Natur der Nordsee-Küste und von den Ausblicken und Einsichten, die man nur auf einem Leuchtturm erleben kann und von denen Juliane schon als Kind träumte.Vor allem aber ist sie fasziniert von ihrer Großmutter selbst, die in Briefen, Büchern und in den Erinnerungen ihrer Freunde und Bekannten lebendig wird. Und die für eine Art zu leben stand, die Juliane zunächst ein wenig fremd ist, sie dann aber immer mehr begeistert und dazu animiert, ein achtsames Leben im Einklang mit sich und der Natur zu führen. (Quelle: Droemer Knaur)Gabriellas Romane sind Urlaubsfeeling pur! Immer, wenn ich eins ihrer Bücher lese, möchte ich sofort dorthin reisen, wo die Geschichte spielt. Im Fall von "Strandfliederblüten" ist das eine kleine einsame Hallig in der Nordsee. Dort hat die...

Buchweizen-Himbeerkuchen (ohne raffinierten Zucker)

Meine Oma sagt immer: "Wenn du keinen Zucker in den Kuchen machst, dann kannste auch einfach Mehl essen!" Hah, die wird sich ganz schön umgucken, denn mein Buchweizen-Himbeerkuchen ist so richtig lecker. Und das ganz ohne raffinierten Zucker.Ist weder Weißmehl, noch Zucker im Kuchen, nimmt man die einzelnen Inhaltsstoffe viel deutlicher wahr. Der Geschmack ist viel intensiver, wenn die Geschmackssinne auf der Zunge nicht von Zucker und Weißmehl verklebt werden.Der von mir vorgestellte Kuchen ist nicht ganz Zuckerfrei, aber raffinierter, stark behandelter Zucker wird durch natürlichere Zuckerquellen ersetzt. Je weniger Lebensmittel behandelt sind, desto gesünder sind sie und desto mehr Energie können wir aus ihnen ziehen. Es sind Lebensmittel mit Mehrwert, die satt machen und nicht süchtig (naja, ein kleines bisschen schon) und zudem sehr lecker schmecken.Zutaten:4 gehäufte EL Kokosöl5 getrocknete Datteln120 gr Buchweizenvollkornmehl80 gr Dinkelvollkorngries60 gr gemahlene Mandeln¹/2 Päckchen Backpulveretwas Zimt2 Eier160 gr Milch (wenn du Pflanzenmilch verwendest, etwas mehr Öl zufügen)60 gr Ahornsirup5 getrocknete DattelnZubereitung:Den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform (26 - 30 cm) fetten, ggf. mit Paniermehl bestreuen.Kokosöl erhitzen bis es flüssig ist, Datteln darin kleinmixen (wenn du keinen Mixer mit entsprechender Leistung hast, kannst du sie auch per Hand sehr klein schneiden).Eier und Milch dazugeben und schaumig rühren.Buchweizenmehl, Dinkelgries, gemahlene Mandeln, Zimt und Backpulver vermischen und zu der flüssigen Mixtur hinzugeben.Ahornsirup dazugeben. Alles gut verrühren.Ca. die Hälfte des Teigs in die Form geben. Die gefrorenen Himbeeren darauf verteilen und den Rest des Teigs darüber geben.Der Kuchen muss nun für etwa 45 Minuten in den Ofen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen gar ist.Falls du gerade erst angefangen hast deinen Zuckerkonsum zurückzuschrauben, ist dir der Kuchen möglicherweise nicht süß genug. Das Empfinden von Süße ist von Mensch zu Mensch und je nach Gewohnheit unterschiedlich. Guten Appetit!

Das Spiel des Engels - Carlos Ruiz Zafón

Barcelona in den turbulenten Jahren vor dem Bürgerkrieg: Der junge David Martín fristet sein Leben als Autor von Schauergeschichten. Als ernsthafter Schriftsteller verkannt, von einer tödlichen Krankheit bedroht und um die Liebe seines Lebens betrogen, scheinen seine großen Erwartungen sich in nichts aufzulösen. Doch einer glaubt an sein Talent: Der mysteriöse Verleger Andreas Corelli macht ihm ein Angebot, das Verheißung und Versuchung zugleich ist. David kann nicht widerstehen und ahnt nicht, in wessen Bann er gerät – und in welchen Strudel furchterregender Ereignisse … (Text & Cover: © S. Fischer Verlage; Foto: © N. Eppner)Ich weiß gar nicht, warum ich mich so lange davor gescheut habe dieses über 700 Seiten starke Buch aus dem Regal zu nehmen und zu lesen. 700 Zafón Seiten sind nicht viel. Es sind genauer gesagt sogar viel zu wenige, wenn man - so wie ich - seinem Zauber verfallen ist.Es ist schon sehr lange her, dass ich Zafóns Bestseller "Der Schatten des Windes" gelesen habe. Danach habe ich seine Jugendbücher verschlungen, "Der Schatten des Windes" als Hörbuch gehört und alle seine Bücher fürs heimische Regal gekauft. Und trotzdem bin ich erst jetzt auf den Friedhof der Vergessenen Bücher zurückgekehrt.Zafóns Sog hat mich auch mit diesem Roman wieder gepackt. Inhaliert habe ich die Geschichte von David Martín, dem Jungen ohne Mutter und einem Vater voller Kälte. Dem jungen Zeitungsmitarbeiter, der sich nichts sehnlicher wünscht, als ein Schriftsteller zu sein. So sehr, dass er seine Seele verkauft, um seinem Wunsch zur Wirklichkeit zu verhelfen.Sein Spiel mit dem Feuer wird ihm erst sehr spät bewusst. Erst, als Menschenleben in Mitleidenschaft gezogen werden, bemerkt er, dass man sehr vorsichtig sein muss mit dem, was man sich wünscht. Noch mehr damit, diese Wünsche auszusprechen.Neben altbekannten Figuren treffen wir hier auf Martín, diesen jungen Mann, dessen Leben nach vielen Tragödien bergauf...

#JdKöKi - Abstimmung des August Titels

Ist es nicht verrückt, dass dies schon die August (!!) Abstimmung des #JdKöKi ist? Das meiste ist schon gelaufen und das Jahr der Königskinder ist fast schon wieder vorüber.Wie gut, dass in diesem Monat wieder so unglaublich tolle Bücher zur Wahl stehen. Na, wer ist denn dein Favorit?Hier geht's zur Abstimmung, die am 14. Juli beginnt und am 18. Juli 2017 um 23:59 Uhr endet. Wie immer müsst ihr euch nirgendwo anmelden und nur zweimal klicken, um eurem Favoriten zu einer Stimme zu verhelfen."Die Anarchie der Buchstaben" | Kate de Goldi | Sandy von Nightingale's BlogJeden Donnerstag besucht Perry ihre Oma im Heim Santa Lucia. Oma weiß nicht immer, wer Perry eigentlich ist, und außerdem findet sie, Perry sei ein Jungenname. Aber Perry macht das nichts aus. Und dann hat sie diese gute Idee mit dem Abc! Ein Buch über alle und alles in Santa Lucia, bei dem Oma und die anderen mitmachen sollen. Es geht zwar etwas durcheinander, und das Ganze wird eher ein Acb oder ein Abv. Aber ein bisschen Anarchie hat noch niemandem geschadet. (Quelle: carlsen.de)Der Titel klingt sehr zauberhaft und ich habe mich gerade etwas mehr in den Klappentext verliebt. Klingt nach einer quirliegen, verrückten Geschichte. Und ich finde, davon können wir doch mal eine gebrauchen. Oder?! :)"Eine Geschichte der Zitrone" | Jo Cotterill | Nanni von Fantasie und TräumereiInhalt: „Ein Hymne auf das Lesen und die Freundschaft! Wie gern hätte Calypso eine richtige Freundin! Vielleicht wird es ja Mae, die Neue in der Klasse? Die ist genauso ein Bücherwurm wie sie. Auch wenn für Mae ein Buch nur gut ist, wenn sie am Ende richtig heulen muss. Aber Calypsos Dad findet, man soll sich nicht auf andere einlassen. Er hat ohnehin keine Zeit für so was – er schreibt sein Meisterwerk über die Geschichte der...