RSS Verzeichnis RSS FEED Börsen-Handelssysteme für ATX, DAX, MDAX, SMI
BUSINESS / BöRSENNEWS / Börsen-Handelssysteme für ATX, DAX, MDAX, SMI
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Börsen-Handelssysteme für ATX, DAX, MDAX, SMI
Feed Beschreibung:
Börsen-Handelssysteme für ATX, DAX, MDAX, SMI
Anbieter Webseite:
http://www.mctrading.de/
RSS Feed abonnieren:
http://feeds2.feedburner.com/Boersen-News

Umsatzplus, Gewinnwachstum: Paypal überzeugt Anleger

Während Ebay mit seinem Quartalsausweis enttäuscht, kann die Tochter Paypal mit ihren Zahlen punkten. Das Unternehmen, das mittlerweile einen Börsenwert von rund 80 Milliarden Dollar besitzt, ist weiter auf Wachstumskurs.

Wall Street schnauft durch: Apple bremst Rekordrally aus

Nur ein bisschen Veränderung am Jahrestag des "Schwarzen Montags": Die Anleger an der Wall Street schalten nach einer langen Rekordjagd aber erst einmal einen Gang runter. Als Bremsklotz erweist sich unter anderem anderem Apple.

Trotz des Dieselskandals: Müller prophezeit VW ein Rekordjahr

Der Skandal um manipulierte Abgaswerte kostet Volkswagen eine Milliardensumme, doch Konzernchef Matthias Müller kann der Affäre auch etwas Gutes abgewinnen. Man sei dadurch aufgeweckt worden, sagt er - und meint das vor allem als Kritik an seinen Vorgängern.

Hohe Erwartungen an Börsenstart: Varta-Debüt endet weniger spektakulär

Die Aktie des Batterieherstellers Varta startet erfolgreich an der Börse - allerdings nicht so erfolgreich wie erhofft. Zum Handelsschluss steht der Kurs bei 20,08 Euro. Angesichts der hohen Erwartungen vor dem Börsengang könnte manch ein Anleger enttäuscht sein.

Digital-Boom im Drogeriemarkt: Bei dm gibt's Smartphones für alle Mitarbeiter

Die Drogeriekette dm will ihre Mitarbeiter ins digitale Zeitalter holen - und stattet künftig alle Beschäftigten mit einem Smartphone aus. Das soll vor allem bei der Kundenberatung helfen. Und es ist nicht das einzige Investment in die Zukunft des Unternehmens.

Liebeserklärung an Frankfurt: Goldman-Sachs-Chef stichelt gegen Briten

Schon vor Monaten kündigt die US-Großbank Goldman Sachs an, Hunderte Stellen von London nach Frankfurt verlegen zu wollen. Nun twittert Firmenboss Blankfein, wie gut es ihm am Main gefällt - und heizt damit Gerüchte über den Wechsel des Europasitzes an.