RSS Verzeichnis RSS FEED Blogbeiträge OFFICEmitte.de
BUSINESS / BUSINESSBLOG / Blogbeiträge OFFICEmitte.de
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Blogbeiträge OFFICEmitte.de
Feed Beschreibung:
Blogbeiträge aus dem Redaktionssystem
Anbieter Webseite:
https://redaktion.pludoni.de/posts/tags/officemitte.rss
RSS Feed abonnieren:
http://www.officemitte.de/blog/3/feed

Willkommen im Empfehlungsbund - Wir stellen unseren neuen Partner ANECON Software Design und Beratung GmbH vor

Qualitätssicherung und Software Testing - genau dafür steht die ANECON Software Design und Beratung GmbH. Das ursprünglich aus Wien stammende Unternehmen ist seit Mitte Juni ein neues Mitglied im Empfehlungsbund, welches wir recht herzlich in unseren Communitys willkommen heißen und hier noch einmal vorstellen wollen. Mit ANECON erfolgreich Softwareprojekte durchführen Aber lassen wir ANECON doch selber zu Wort kommen. In diesem Video stellt das Unternehmen sich selbst und seine Visionen kurz vor. Weitere Informationen und einen Einblick in den Firmenalltag gibt es außerdem auf dem Youtube-Kanal des Unternehmens. Ein Team sucht Verstärkung 2010 gründete ANECON eine Tochtergesellschaft mit Sitz in Dresden. Dabei lag von Beginn an, der Fokus auf Qualitätssicherung und Software Testing. Für ANECON ist das Team der Schlüssel zum Erfolg. Denn zufriedene Mitarbeiter führen zu zufriedenen Kunden. Heute arbeiten bereits über 130 Mitarbeiter in Österreich und Deutschland für das Unternehmen. Dabei wurde die  ANECON bereits mehrmals als ein Great Place to Work ausgezeichnet. 2014 schaffte es das Unternehmen sogar unter die Top 50 in ganz Europa. Um auch weiterhin ihren Kunden bestmöglich mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können, braucht das Team der ANECON Software Design und Beratung GmbH in ganz Deutschland Unterstützung. Aktuell sucht das Unternehmen unter anderem in Dresden nach einem Software Test Manager (m/w), in Erfurt einen Architekt Testautomatisierung (m/w), in München einen Software Test Berater (m/w) und in Heilbronn, Hamburg, Stuttgart und Darmstadt einen Ent­wick­ler (m/​w) für Test­au­to­ma­ti­sie­rungs-Frame­works Java/.​NET bzw. SAP/​ABAP. Weitere Stellen finden Sie auf der Seite des Empfehlungsbund und auf der Karriereseite der ANECON. Die gemeinsame Personalarbeit beginnt Und wir vom Empfehlunsbund freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ANECON Software Design und Beratung GmbH, und, dass wir dieses Unternehmen...

Empfehlungsbund Community Workshop - Das sind unsere Themen im September

Haben Sie für die letzte September-Woche noch Platz in Ihrem Terminkalender? Halten Sie sich den 26. oder 27. September für unseren Empfehlungsbund Community Workshop frei! In dieser Runde wollen wir mit Ihnen besprechen, wie sie die Qualität Ihres Bewerbungsprozesses optimieren können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Bewerberfeedbacks nutzen, um Ihren Bewerbungsprozess einer Reifeprüfung zu unterziehen. Außerdem wollen wir gemeinsam mit Ihnen einen Blick auf die Rechtssicherheit im Bewerbermanagement werfen.  Wir möchten unsere Events für Sie noch praxisorientierter gestalten. Uns liegt viel daran, dass der Besuch eines unserer Community Treffen eine Bereicherung für Ihre Personalarbeit darstellt. Daher haben wir die September-Events neu strukturiert und und führen es nun unter dem neuen Namen Empfehlungsbund Community Workshop durch. Das bedeutet für Sie, dass der Workshopcharakter unserer Community Treffen deutlich im Vordergrund liegt. Ferner hat der Wachstum des Empfehlungkonzeptes nach Berlin/Brandenburg und Bayern zur Folge, dass wir nun auch auf diese Regionen unsere regelmäßigen Treffen ausweiten. Im September, veranstalten wir unser Community Workshops an vier verschiedenen Orten Deutschlands: Chemnitz, Leipzig, Berlin und München.  Sie haben die freie Auswahl, welchen Veranstaltungstermin Sie bevorzugen    Hier können Sie sich registrieren. Das ist unsere Agenda für den Empfehlungsbund Community Workshop im September Das Bewerbermanagementsystem des Empfehlungsbundes – Präsentation eines Prototypkonzeptes   Auf Basis der Ergebnisse des Workshops vom Mai 2017 werden wir Ihnen erste Entwicklungen für das kommende Bewerbermanagementsystem vorstellen. Wir präsentieren Ihnen die ersten anwendbaren Module des Prototypes, die insbesondere das Nutzerverhalten des Bewerbers betreffen. Mit dem neuen Bewerbungsformular und dem Stellenanzeigen-Widget für Ihre Karrierewebseite vereinheitlichen Sie Ihren Eingangskanal für Bewerbungen. Darüber hinaus vereinfachen Sie Ihr Anzeigenmanagement und schaffen zeitgleich die Voraussetzungen für ein BMS. Kanaleo Update –...

Netzwerken auf der Karrieremesse ORTE in Freiberg

Am vergangenen Mittwoch, den 28. Juni 2017, hatten Unternehmen aus der Region Sachsen die Möglichkeit, auf der vom Careercenter TU Bergakademie Freiberg organisierten Karrieremesse ORTE mit Freiberger Studierenden ins Gespräch zu kommen. Und da das Thema Netzwerken auch für Bewerber immer wichtiger wird, war auch ich vor Ort, um in einem Gastvortrag das Wissen des Empfehlungsbundes mit Interessierten zu teilen.Empfehlungen sind im Trend Trotz der sommerlichen Hitze waren viele Studierende gekommen, um die verschiedensten Unternehmen aus der Region persönlich kennen zu lernen und in den Vorträgen das ein oder andere Wissenswerte zu erfahren. Neben Vorstellungsrunden von ausgewählten Unternehmen gab es auch Beiträge von Gastreferenten rund um die Themen Digitalisierung und neue Technologien. Madlén Schulz vom Empfehlungsbund gibt den Studierenden Tipps zum Netzwerken. (Bildquelle: Empfehlungsbund) Doch egal wie digital der Bewerbungsprozess heutzutage geworden ist, Empfehlungen und erfolgreiches Netzwerken spielen eine große Rolle. Dies ergab eine Studie der FOM vom März 2015 zum Thema "Trend Empfehlungsmarketing in der Personalbeschaffung - Einordnung und empirische Analyse". Aus diesem Grund stellte ich in meinem Vortrag nicht nur den Empfehlungsbund mit seinem Konzept und Partnern vor, sondern konnte den Zuhörern auch praktische Tipps geben, wie sie selbst erfolgreich netzwerken können, um einen passenden Job zu finden. Karrieremesse auch für unsere Partner erfolgreichIch habe mich sehr gefreut drei unserer Partner auf der Messe wiederzusehen. Sie berichteten mir von durchaus positive Erfahrungen, die sie mit der Messe machen konnten. Dr. Bernhard Blüthner, Geschäftsführer der Salt Solutions AG meinte, dass es sich für ihn gelohnt hat: "Der...

Mein Rückblick auf das Fachkräftesymposium und das HR-Frühstück an der FOM

Vergangene Woche hatte ich die Gelegenheit, auf zwei Veranstaltungen mein Wissen rund ums Thema HR mit Interessierten zu teilen. Dazu möchte ich nun einen kurzen Rückblick geben.Bewerbungsprozesse clever nutzen Am 14. Juni hielt ich im Rahmen des zweiten Sächsischen Fachkräftesymposium im Leipziger KUBUS am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ einen Vortrag zum Thema "Bewerbungsprozesse, die Bewerber überzeugen?". Schwerpunkt dabei war die Auswertung der vom Empfehlungsbund auf kanaleo durchgeführten Candidate-Experience-Studie 2016 und welche Schlüsse Personaler daraus ziehen können. Die Studie wertet die Erfahrungen von 424 Bewerbern aus 69 Firmen aus dem Raum Mitteldeutschland hinsichtlich des Ablaufes des Bewerbungsprozesses aus. Hier nocheinmal die wichtigsten Punkte, die eine positive Candidate Experience beeinflussen: die Geschwindigkeit der Kommunikation mit dem Bewerber die umfangreiche inhaltliche Präsentation des Unternehmens das Verhalten der Führungskräfte ein strukturiertes Interview hilfreiches und nachvollziehbares Feedback nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens (vor allem bei Absagen) Interessierte können gern alle Details noch einmal in meiner Präsentation nachlesen. Brötchen, Kaffee und HR Am darauf folgenden Tag veranstaltete die FOM Hochschule das HR-Frühstück. In kurzen Impulsvorträgen bot sich mir die Gelegenheit einen Beitrag zum Veranstaltungsthema "Digitalisierung im Personalmanagement" vorzubringen. Neben meinem Beitrag zur "Zukunft des Personalmanagements - Auswirkungen der Digitalisierung", referierte auch Markus Langnickel von unserem Empfehlungsbundpartner forcont business technology GmbH zum Thema "Digitale Transformation im Personalwesen. ...

IT Ringvorlesung - Das Finale SS 2017

Die IT-Ringvorlesung für das Jahr 2017 an der Uni­ver­si­tät Leip­zig endete mit dem Ende des Sommersemesters im Juni. Einer Evaluation der IT Ringvorlesung zu laute wurde das Programm sowohl von Studierenden als auch von unseren Praxispartnern als äußerst zielführend und lehrreich wahrgenommen. In unserem Blog erfahren Sie, welche Projekte von den Studenten der Universität Leipzig realisiert werden konnten und Sie erhalten einen Ausblick auf die nächste Runde der IT Ringvorlesung im Oktober. Das waren die Aufgaben der Praxisgruppen im Überblick Details zu den Projektvorschlägen finden Sie auch in unserem letzten Blog über die IT-Ringvorlesung. BE-terna: Business-App im Microsoft Umfeld für die Warenwirtschaft im Modehandel Für diejenigen Studenten, die sich intensiv mit Apps auseinandersetzen wollten und fit in Entwicklersprachen wie Typescript, Javascript und C# sind, bot die BE-terna GmbH aus Leipzig-Liebertwolkwitz ihr Thema zur Digitalisierung des Modehandels. Für ihre Kunden hat die BE-terna GmbH einen virtuellen Showroom in Leipzig eingerichtet, in dem die gesamte Prozesskette der Warenwirtschaft im Modehandel mit den Systemen Microsoft Dynamics NAV und AX abgebildet werden kann. Bei Logistik- und Verkaufsprozessen sollen sowohl die Mitarbeiter des imaginären Stores, als auch die Kunden durch neueste Technologien im Bereich des digitalen Handel unterstützt werden und ein modernes Einkaufserlebnis erfahren können. Dabei sollen Systeme wie RFID-Warensicherung und -bestandskontrolle, eine intelligente Umkleidekabine und elektronische Labels eingesetzt und vollständig untereinander integriert werden. Präsentation der Business-Appder BE-terna GmbH (Quelle: Empfehlungsbund) ccc software GmbH: Gamification IoT und mobile App für Fitnessdaten Spielerisch ging es beim Projekt des Partners ccc software GmbH zu. Der Gedanke ist, dass das Unternehmen zusammen mit den Studierenden prototypisch ein System aus IoT-Gerät, App und Backend erstellen...

Fördererschaft von Deutschlandstipendien für HTW Studenten

Die HTW Dresden möchte interessierte Unternehmen aus der Region für eine Deutschlandstipendium-Fördererschaft begeistern. Als Deutschlandstipendium-Förderer können Sie für nur 150€ pro Monat ab dem Wintersemester für 12 Monate einen Stipendiaten fördern und gezielt in, für Ihre Branche relevante, zukünftige Berufseinsteiger investieren.  Ihr Vorteil als Stipendienförderer Sie fördern den Bildungsnachwuchs von Morgen und werden als Förderer exklusiv bereits auf der Homepagestartseite der HTW genannt. Darüber hinaus können Sie durch Veranstaltungen direkten Kontakt zu dem jeweiligen Stipendiaten herstellen. Zwei unserer Empfehlungsbundmitglieder die XIMA Media GmbH und die 3m5. Webengineers sind bereits Stipendiatsförderer eines HTW-Studenten. ITsax.de Mitglied: 3m5. Webengineers ITsax.de Mitglied: XIMA Media GmbH Weitere Informationen über Ihre Gelegenheit als Förderer des Deutschlandstipendiums finden Sie auf der Seite der HTW Dresden. Link: HTW-Talent trifft Förderung HTW-Talent trifft Förderung