RSS Verzeichnis RSS FEED Felix Thönnessen
BUSINESS / EXISTENZGRüNDUNG / Felix Thönnessen
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Felix Thönnessen
Feed Beschreibung:
Keynote Speaker, Coach und Investor
Anbieter Webseite:
https://felixthoennessen.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.thoennessenpartner.de/feed

Runter mit den Scheuklappen – Im Jagdgalopp nach vorn

Vielleicht hast du dich schon einmal gefragt warum manche Menschen ab Mitte 30 noch aussehen als seien sie in den frühen 20igern und Andere wiederum den Anschein erwecken als seien sie Ende 40. Der Grund dafür ist die vorhandene (oder fehlende) Neugierde. In diesem Blogartikel werde ich dir zeigen warum Neugierde eine der wichtigsten Bestandteile in der Unternehmensführung – ja sogar im Leben – ist! Allein schon der Begriff der Neugierde beschreibt eine wesentliche Eigenschaft: Die Gier nach Neuem. Das bedeutet also nichts anderes als das ständige Offenhalten der eigenen Augen, um ohne Scheuklappen durch die Welt zu laufen. Während Andere also irgendwann in ihren Mustern eingefahren und beinahe schon verschroben sind, solltest du die Veränderung nicht scheuen. Bestenfalls wirkst du ihr sogar positiv entgegen, denn derjenige, der seine Neugierde gefangen hält, ist selbst gefangen und besitzt nicht mehr die nötige Flexibilität sich an die Unwägbarkeiten des Lebens vernünftig anzupassen. Zudem ist dein Leben mit einer gesunden Portion Neugierde um einiges interessanter. Wie heißt es denn so schön: Suche nicht das Abenteuer, gehe ihm aber auch nicht aus dem Weg. Ich will dir selbstverständlich nicht sagen, dass du um jeden Preis deine soliden Grundsätze jeden Tag aus neue definieren und ändern musst – Oh du liebe Güte, mach das bitte bloß nicht! Jetzt-Zustände können natürlich genauso gut und wertvoll sein. Du solltest nur nicht den Fehler machen und dich um jeden Preis an diese Zustände klammen. Denn manchmal muss altes und bekanntes Land verlassen werden, um eine neue tolle Landschaft zu erkennen. Glaubst du Kolumbus hätte Amerika entdeckt, wenn er nicht voller Neugierde gewesen wäre, welcher Seeweg schneller nach Indien führt? Dennoch darfst du nicht den Fehler machen und beständige Neugierde mit Rastlosigkeit und Unbeständigkeit zu verwechseln. Eher ist das Gegenteil der Fall! Eine gesunde Neugierde hält dein Interesse wach...

Nebenberuflich selbstständig – geht das überhaupt?

Vielleicht hast du dich schon einmal gefragt wie es ist sein eigener Chef zu sein und selbst zu bestimmen wann und wo du gerne arbeiten willst. Auf der anderen Seite traust du dich nicht, den Schritt in die vollkommene Selbstständigkeit zu wagen. Dann habe ich hier genau das Richtige für dich: Mach dich nebenberuflich selbstständig! In diesem Blogbeitrag zeige ich dir die 10 Vor- und Nachteile einer nebenberuflichen Selbstständigkeit auf! Du bist dein eigener Chef Dieser Punkt spricht sofort sowohl einen Vor- als auch einen Nachteil der nebenberuflichen Selbständigkeit an. Natürlich wird es dir auf den ersten Blick wie ein Traum erscheinen einen (Neben-)beruf zu haben, indem du frei entscheiden kannst, ob du heute arbeitest oder nicht. Dabei darfst du aber nicht vergessen, dass mit diesem Privileg auch eine große Verantwortung einhergeht. Wenn du also eher ein Typ bist, der schon im Alltag große Schwierigkeiten damit hat sich aufzuraffen und sich selbst zu motivieren, dann solltest du vielleicht besser die Finger von der nebenberuflichen Selbstständigkeit lassen. Andererseits kann es natürlich auch sein, dass der Druck dich dazu zwingen wird dich in eigenen Bereichen am Riemen zu reißen und deine To-Do-Liste abzuarbeiten. Mit der Zeit wirst du auch leichter lernen eine gesunde Work-Life-Balance zu entwickeln. Zeitmanagement Für das Zeitmanagement gilt im Grunde das gleiche wie für das Privileg des Gefühls sein eigener Chef zu sein. Sofern du nebenberuflich selbstständig wirst, wirst du auch lernen müssen dir deine Aufgaben für den Tag geschickter aufzuteilen. Im Grunde wird im Berufsleben und im Alltag zwischen wichtigen und dringenden Aufgaben unterschieden. Das Problem dabei ist aber, dass die wichtigen Aufgaben, sobald sie bis auf den letzten Drücker aufgeschoben werden, ihre Wichtigkeit verlieren und zu dringenden Aufgaben werden. Wichtige Aufgaben können Spaß machen, dringende sind eher belastend. Daher ist es von Beginn an wichtig, dass du...

Kreativitätstechniken zur Ideenfindung, die ich liebe

Es ist ein leidiges Thema, das dir bestimmt selbst zur Genüge bekannt ist. Du MUSST für deine Arbeit, dein Studium oder deinen Vortrag eine tolle Idee haben, aber deine Kreativität lässt zu wünschen übrig? Dann bist du hier genau richtig, weil ich dir heute meine 5 geheimen Kreativitätstechniken zeige, die dir bei deiner zukünftigen Ideenfindung helfen werden. Viel Spaß beim experimentieren! Das Brainstorming Hierbei handelt es sich um die klassischste Variante zur Ideenfindung, die ich aber immer noch an gerne an die erste Stelle setze. Du wirst bestimmt schon einmal davon gehört haben und bis heute benutzen Lehrer sie während ihres Unterrichts gerne, um ihrer Schüler an ein neues Thema heranzuführen und bereits vorhandenes Wissen zu eruieren. Diese Kreativitätstechnik nimmt auch nicht viel Zeit in Anspruch. Nimm dir einfach zehn ruhige Minuten, ein Blatt Papier mit Stift und überlege dir was du über dein Thema bisher weißt (und auch was du bisher noch nicht recherchiert hast). Ich garantiere dir, dass, nachdem du deine Ausgangslage einen kurzen Augenblick auf dich hast wirken lassen, die neue Ideenflut nur so auf dich hereinprasseln wird. Das Gute bei dieser Art der Ideenfindung ist, dass sie sowohl die komplette Bandbreite, was du bisher über dein Thema weißt abgedeckt als auch dazu führen wird, dass du deine bisherigen Gedankengänge weiter ausbauen kannst. Bei diesem Verfahren sind deiner Kreativität buchstäblich keine Grenzen gesetzt. Daher empfiehlt es sich grundsätzlich erst einmal alle Gedanken zu notieren, die dir in den Sinn kommen auch wenn sie auf den ersten Blick irrelevant erscheinen mögen. Ich bin mir ziemlich sicher, die Synapsen in deinem Hirn werden sie zu sinnvollen Bausteinen zusammensetzen und du wirst selbst von dir überrascht werden. Der Umkehrschluss Du wirst sicherlich schon einmal den Ausspruch gehört haben: „Der Feind meines Feindes ist mein Freund“ auf dem gleichen Prinzip basiert...

Steve Jobs und Versicherungen? Die Existenzgründer Versicherung

Wichtige Punkte, die ein Existenzgründer beim Thema Versicherungen und Finanzen zu Beginn seiner Selbstständigkeit beachten sollte. Wenn Ihr Euch bei Wikipedia den Lebensweg von Steve Jobs zusammengefasst anschaut, dann steht dort nichts zum Thema Versicherungen und Finanzen. In der Biographie ist auch nichts zu finden. Nehmen wir das Ganze mal genauer unter die Lupe, wie er bei seinen Unternehmungen und auch er persönlich richtig abgesichert war bzw. welche Fallstricke er zum Start seiner Selbstständigkeit zu beachten hatte. Da ich mich mit dem amerikanischen Versicherungsrecht, sowie deren sozialen Absicherungsmöglichkeiten nicht so auskenne, nehmen wir doch zur Vereinfachung die deutsche Variante.  Eines vorweg. Jobs war ein Visionär und wollte sich nur um seine Aufgaben kümmern. Die richtigen Versicherungen rauszusuchen gehörte sicherlich nicht dazu.  Dazu hatte er Berater an seiner Seite. Nur mal ein erster Hinweis für Euch ;-). In den nächsten Zeilen geht es mir um die wirklich wichtigsten Themen zum Start der Selbstständigkeit, gepaart mit rationalen Fakten, einer kleinen Geschichte, sowie meinen persönlichen Gedanken. Also, viel Spaß dabei. Bei Fragen zu den Themen, gerne kommentieren oder direkt an mich wenden. Jobs, der zu Beginn seiner Laufbahn einige Jahre für Atari Computer als Angestellter arbeitete, kam also aus dem Angestelltenverhältnis und musste für sich und seine Firma die richtige Absicherung finden.  Welche Risiken bzw. Absicherungsmöglichkeiten gibt es denn überhaupt und welche sind von Beginn an wirklich wichtig? Da unterteilen wir in zwei Bereiche. Zum einen die persönlichen Absicherungen, die den Unternehmer betreffen. Zum zweiten alle Risiken, die das junge Unternehmen betreffen. Beschäftigen wir uns heute im ersten Teil um die persönlichen Absicherungen.  Kranken-/ Pflegeversicherung:  Private Krankenversicherung, auch kurz PKV genannt oder doch weiter gesetzlich versichert? Zuerst einmal die wichtigste Information. Hierbei handelt es sich um eine Pflichtversicherung, welche im Sozialgesetzbuch (Quelle: SGB 5 http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__5.html) verankert ist. Das heißt, ohne geht es nicht in...

Fass mich an – die Kunst der Verführung im sensualen Marketing

Meine treuen Blog-Fans wie du, kennen mich und haben sich sicherlich schon an einige provokante oder nahezu anrüchige Überschriften gewöhnt. Mir ist also bewusst, ich muss immer mal wieder so richtig schockieren oder die Urinstinkte (und bitte lies das jetzt nicht wie „Urin stinkt“ und denke, ich würde die Vergangenheitsform von stinken nicht kennen) von meinen Lesern wecken, damit ich die volle Aufmerksamkeit bekomme. Also mal ehrlich, die Überschrift ist doch gelungen. Damit steigen natürlich auch die Erwartungen. Aber das spornt mich ja bekanntlich an. So sehr ich Streicheleinheiten liebe, aber mir geht es heute nicht darum, von irgendjemanden angefasst zu werden. Verführen möchte ich da schon eher – und zwar möchte ich dir einen Ansatz für einen richtig guten Vortrag zeigen und dich dazu verführen zu verführen. Also, mehr geht doch nicht. Sei ehrlich! Als Keynote Speaker steht ja vor allem eins im Vordergrund: die Sprache und das gesprochene Wort. Klar, ein paar nette Folien, die das Gesagte visuell unterstützen sind auch nicht zu vernachlässigen. Aber bei allem Witz, Charme und aller bahnbrechenden Rhetorik, die ein Vortrag zu einer gelungenen Inszenierung machen können, finde ich, schöpfe ich damit nicht das volle Potential der menschlichen Sinne aus. Ich könnte damit jetzt die Brücke zu der wunderbaren Wortschöpfung „Urin stinkt“ schlagen und dir raten, dass du dich am besten mit Urin einreibst (am besten ein paar Stunden vor dem eigentlichen Vortrag, damit der Harnstoff seine volle Wirkung entfalten kann), aber dann wäre ich wirklich obszön. Vielleicht fragst du dich auch gerade, warum ich überhaupt anfange über die menschlichen Sinne zu sprechen. Von allen Sinnen Ich will es dir erklären: das, was uns Menschen bewegt, was dazu führt, dass wir uns Dinge einprägen, dass Emotionen uns durchströmen und dass wir eine Sache besonders mögen hat mit unseren Sinnen zu tun. Man spricht...

Sieben typische steuerliche Fehler, die teuer sein können…

Immer wieder stellen wir fest, dass bei der Gründung von Unternehmen und der Aufnahme der selbständigen Tätigkeit dieselben Fehler gemacht werden. Mit diesem Blogeintrag möchten wir Dir typische Fehlerquellen aufzeigen und einen Leitfaden geben, woran Du alles bei der Gründung denken solltest. 1. Die falsche Rechtsform Die gewählte Rechtsform hat Konsequenzen für alle weiteren Vorgänge des Unternehmers bzw. des Unternehmens, sei es die Buchhaltung, die Gewinnermittlung oder die anfallenden Steuerarten. Dabei unterscheiden sich grob die folgenden Rechtsformen: Einzelunternehmer mit der Unterform Gewerbetreibender oder Freiberufler, Personengesellschaft, Kapitalgesellschaft. Ein typischer Fehler liegt hier bereits bei der Zuordnung vor. Generell ist jeder, der sich selbständig macht erst einmal „Einzelunternehmer“. Wenn Du aber einen sogenannten „Katalogberuf“ nach dem Einkommensteuergesetz selbständig ausübst (dazu gehören z. B. Architekten, Ärzte, Ingenieure, Journalisten, Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, u.v.m.) bist Du nicht mehr „Einzelunternehmer“ sondern „Freiberufler“ und musst kein Gewerbe anmelden. Zählt Deine Tätigkeit nicht zu den „Freiberuflern“, musst Du ein Gewerbe anmelden und zusätzlich zur Einkommensteuererklärung auch eine Gewerbesteuererklärung einreichen. Wenn sich mindestens zwei Personen zu einem gemeinsamen wirtschaftlichen Vorhaben zusammenschließen, entsteht automatisch eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), die einfachste Form einer Personengesellschaft. Personen- und Kapitalgesellschaften sind immer gewerbesteuerpflichtig – es sei denn, die GbR besteht aus zwei oder mehreren Freiberuflern, dann bleibt die Gewerbesteuerfreiheit bestehen. Es gibt also zahlreiche Besonderheiten zu beachten. Übrigens zahlen Kapitalgesellschaften statt Einkommensteuer die Körperschaftsteuer. 2. Die falsche Gewerbeanmeldung Jeder Einzelunternehmer oder der Geschäftsführer einer Personen- oder Kapitalgesellschaft muss sich beim zuständigen Gewerbeamt anmelden. Jeder Gewerbetreibende unterliegt der unverzüglichen Anzeigepflicht nach § 14 Gewerbeordnung (GewO). Dies ist in der Stadt vorzunehmen, in der die selbständige Tätigkeit ausgeübt wird und/oder sich die Büroräume befinden. Bei einem Umzug muss das Gewerbe entsprechend umgemeldet werden. In der Regel muss die Anmeldung persönlich erfolgen, manche Gewerbeämter erlauben aber auch die Anmeldung, Ummeldung oder Abmeldung per Post. Informier Dich...