RSS Verzeichnis RSS FEED Steuerberater Kempf, Köln - Steuerberatung Poll,
BUSINESS / STEUERBERATER / Steuerberater Kempf, Köln - Steuerberatung Poll,
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Steuerberater Kempf, Köln - Steuerberatung Poll, Porz, Deutz, Mülheim, Vingst, Ostheim, Kalk, Humboldt, Gremberg
Feed Beschreibung:
Karl-Heinz Kempf, Steuerberater Köln (Poll) und Umgebung. Steuerberatung für Unternehmen und Privatpersonen: Steuererklärung, Finanzbuchhaltung, Lohnabrechnung. Steuerberatung für Kölner Stadtteile Deutz, Mülheim, Porz, Eil, Vingst, Ostheim, Kalk, Humboldt, Gremberg, Gremberghoven, Westhoven, Bayenthal, Rodenkirchen, Marienburg, Hahnwald, Sürth und Weiss und alle anderen Kölner Stadtteile. Steuerberatung für Kölner Umgebung wie Rath, Refrath, Rösrath.
Anbieter Webseite:
http://www.steuerberater-kempf.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.steuerberater-kempf.de/feed/

Steuerurteil: Hohen Zinsen bleiben vorerst bestehen

Steuerberater Köln, Kempf - Das FG Münster hält den Steuerzinssatz von 6 Prozent noch für verfassungsgemäß. Eine vom Bund der Steuerzahler (BdSt) unterstützte Musterklage wurde damit in erster Instanz abgewiesen (Az. 10 K 2472/16 E). Quelle: Steuerurteil: Hohen Zinsen bleiben vorerst bestehen Der Beitrag Steuerurteil: Hohen Zinsen bleiben vorerst bestehen erschien zuerst auf Steuerberater Köln, Kempf.

BFH: Unzulässigkeit der "Ruhendstellung" einer Kontenpfändung gegen den Willen des Drittschuldners

Steuerberater Köln, Kempf - Laut BFH darf das Hauptzollamt, nachdem es eine Pfändungs- und Einziehungsverfügung erlassen hat, nicht gegenüber dem Drittschuldner anordnen, dass die ursprüngliche Verfügung zwar dem Grunde nach weiter gelten, insbesondere den Rang an der gepfändeten Forderung wahren, das Zahlungsverbot (Arrestatorium) jedoch vorübergehend suspendiert sein soll (Az. VII R 5/16). Quelle: BFH: Unzulässigkeit der "Ruhendstellung" einer Kontenpfändung […] Der Beitrag BFH: Unzulässigkeit der "Ruhendstellung" einer Kontenpfändung gegen den Willen des Drittschuldners erschien zuerst auf Steuerberater Köln, Kempf.

BFH zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung der Wärmeabgabe aus einer sog. KWK-Anlage

Steuerberater Köln, Kempf - Der BFH hatte zu entscheiden, ob es sich um eine unentgeltliche Wertabgabe handelt, wenn der Betreiber einer Biogasanlage die im Blockheizkraftwerk neben Strom ebenfalls erzeugte Wärme unentgeltlich an andere Unternehmer abgibt oder ob eine Lieferung vorliegt, für die ein Dritter (Stromabnehmer) das Entgelt (KWK-Bonus) entrichtet hat (Az. XI R 2/14). Quelle: BFH zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung […] Der Beitrag BFH zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung der Wärmeabgabe aus einer sog. KWK-Anlage erschien zuerst auf Steuerberater Köln, Kempf.

BFH: Abweichende Steuerfestsetzung bei außergewöhnlichen Belastungen

Steuerberater Köln, Kempf - Eine abweichende Steuerfestsetzung nach § 163 AO kommt nicht bereits dann in Betracht, wenn sich außergewöhnliche Belastungen im Veranlagungszeitraum der Verausgabung nicht in vollem Umfang steuermindernd ausgewirkt haben. Das entschied der BFH (Az. VI R 36/15). Quelle: BFH: Abweichende Steuerfestsetzung bei außergewöhnlichen Belastungen Der Beitrag BFH: Abweichende Steuerfestsetzung bei außergewöhnlichen Belastungen erschien zuerst auf Steuerberater Köln, Kempf.

BFH zum Ehegattenfreibetrag für beschränkt Steuerpflichtige

Steuerberater Köln, Kempf - Der BFH hatte zu entscheiden, ob es mit den unionsrechtlichen Vorschriften über die Kapitalverkehrsfreiheit vereinbar ist, dass einem Erwerber, der der beschränkten Erbschaftsteuerpflicht unterliegt, ein geringerer persönlicher Freibetrag gewährt wird, als einem unbeschränkt steuerpflichtigen Erwerber (Az. II R 53/14). Quelle: BFH zum Ehegattenfreibetrag für beschränkt Steuerpflichtige Der Beitrag BFH zum Ehegattenfreibetrag für beschränkt Steuerpflichtige erschien zuerst auf Steuerberater Köln, Kempf.

BFH: Scheidungskosten nicht mehr als außergewöhnliche Belastung abziehbar

Steuerberater Köln, Kempf - Der BFH entschied, dass die Kosten eines Scheidungsverfahrens unter das neu eingeführte Abzugsverbot für Prozesskosten fallen (Az. VI R 9/16). Quelle: BFH: Scheidungskosten nicht mehr als außergewöhnliche Belastung abziehbar Der Beitrag BFH: Scheidungskosten nicht mehr als außergewöhnliche Belastung abziehbar erschien zuerst auf Steuerberater Köln, Kempf.