RSS Verzeichnis Business / Unternehmen-News
BUSINESS / UNTERNEHMEN-NEWS

AVANDIL – Unternehmensverkauf und Unternehmenskauf

AVANDIL gehört mit jährlich knapp 20 erfolgreichen Unternehmensvermittlungen zu den aktivsten Beratungsfirmen für den Unternehmensverkauf im deutschen Klein- und Mittelstand. Der Schwerpunkt liegt in der Durchführung von Unternehmensverkäufen, Beteiligungen und Nachfolgeregelungen. Erfahrungen bestehen insbesondere für Unternehmen mit einem Jahresumsatz bis 40 Mio. EUR. Mit einem speziell auf dieses Kundensegment zugeschnittenen Verkaufsprozess betreut AVANDIL ausgewählte Verkaufsmandate (sell side). Über 20 M&A Experten decken mit Fach- und Sozialkompetenz alle Phasen der Transaktion ab, von der der Wertermittlung und Käufersuche bis zur Vertragseinigung. Im Mittelpunkt stehen die sehr persönliche Mandantenbetreuung, die Generierung von qualifizierten Kaufinteressenten durch diskrete persönliche Ansprache und die abschlussorientierte Verhandlungsführung. Mit ihrem Hauptsitz in Düsseldorf sowie Büros und Partnern in weiteren Wirtschaftsstandorten ist AVANDIL bundesweit und international aktiv.
Verkauf eines ambulanten Pflegedienstes durch AVANDIL GMBH: „Eine wirklich empfehlenswerte Leistung“ Düsseldorf, den 12. Dezember 2017 AVANDIL, die Düsseldorfer Spezialistin für den Unternehmensverkauf im Mittelstand, blickt auf die Erfahrung von über 30 verkauften Pflegediensten zurück. Projektleiter Michael Glaw und Transaktionsberater Erich Büscher haben aktuell den ambulanten Pflegedienst Tobias Carsten in Hamburg an ein wachsendes Pflegeunternehmen verkauft. Dieses vergrößert damit seine Marktanteile. Aufgrund des demographischen Wandels werden […] Der Beitrag Verkauf eines ambulanten Pflegedienstes durch AVANDIL GMBH: „Eine wirklich empfehlenswerte Leistung“ erschien zuerst auf AVANDIL - Unternehmensverkauf und Unternehmenskauf.

Unternehmerinfos

Austausch auf hohem Niveau mit dem begleiteten Unternehmertreff! Robert Nabenhauer bietet den begleiteten Unternehmertreff an für alle, die sich exklusiv mit anderen Unternehmern austauschen und vernetzen wollen. 8 bis maximal 10 Unternehmer konferieren im exklusiven Rahmen in einer geeigneten Räumlichkeit am Bodensee und tauschen sich zu allem aus, was sie als Unternehmern bewegt. Da treffen das geballte Wissen und die umfassende Erfahrung des einzelnen auf den passenden Rahmen und auf das Wissen und die Erfahrung aller anderen Teilnehmer. Robert Nabenhauer ist als begleitender Moderator dabei und beteiligt sich natürlich auch mit seinem Erfahrungsschatz. In dieser Gruppe ist das professionelle Coaching inklusive, durch die Gruppenteilnehmer als auch durch Robert Nabenhauer selbst – so günstig bekommen Sie kein fortlaufendes persönliches Coaching! Klares Ziel für alle Teilnehmer: An bestehenden Problemen und Ideen in der Gruppe arbeiten und echte, handfeste Lösungen erhalten!
Jugend gründet: Die Finalisten stehen fest Jugend gründet: Die Finalisten stehen fest 18.05.2018 Am 16. Mai 2018 war der letzte Planspieltag der laufenden Runde von Jugend gründet – damit stehen die Finalisten fest. Wer wird wohl am Ende ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen und ins Silicon Valley fliegen? Die zehn punktbesten Teams aus beiden Wettbewerbsphasen (plus der Bonuspunkte aus den ... weiterlesenJugend gründet: Die Finalisten stehen fest

Tagesmeldungen - Eckhard Südmersen

Eckhard Südmersen legt Ämter nieder und verlässt Arvato Südmersen legt Ämter nieder Vorstand verlässt Arvato Gütersloh (WB/rec). Arvato-Vorstandsmitglied Eckhard Südmersen (52) legt mit sofortiger Wirkung alle Ämter innerhalb des Konzerns nieder und verlässt die Bertelsmann-Tochter. Grund sind einer Mitteilung des Konzerns zufolge unterschiedliche Auffassungen zur künftigen Geschäfts-Strategie. Südmersen war Vorsitzender der Geschäftsführung von " arvato-services CEE" und Mitglied im Vorstand der Arvato AG. Nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften startete Eckhard Südmersen seine berufliche Karriere 1986 bei den Möller Werken in Bielefeld.
Eckhard Südmersen verließ Arvato Buch setzt auf Lösungen / Betriebsrat stimmt Neuausrichtung uneingeschränkt zuGütersloh (tcg). Der Arvato-Vorstand schrumpft von sechs auf fünf Mitglieder, und Arvato Print, Arvato Digital Services und Arvato Services verschwinden aus dem Organigramm der Bertelsmann-Tochter. Sie werden auf 23 „strategische Markteinheiten“ verteilt. Rolf Buch krempelt seinen Laden vo Gütersloh aus unter der Überschrift „Vom Produkt zur Lösung“ um – ein Ziel, das er verfolgt, seit er 2008 den Arvato-Chefsessel erklomm.Vorstandskollege Eckhard Südmersen wollte ihm dabei nicht folgen und verließ das Unternehmen (wir berichteten). Der Betriebsratsvorsitzende von Arvato Services in Gütersloh, Thomas Scheel, schließt aus, dass Südmersen gehen musste, weil seine Zahlen nicht den Erwartungen entsprachen. „Es ging um die neue strategische Ausrichtung.“ Und die hält Scheel für zukunftsweisend: „Der Betriebsrat hat den Vorstand wiederholt darauf hingewiesen, dass die Arvato-Vertriebler bei Kunden oft auf Kollegen treffen. Nicht selten ziehen die acht Arvato-Visitenkarten, wenn man ihnen ein Angebot unterbreitet.“Diese Strukturen will Buch mit der Umorganisation des Unternehmens mit weltweit mehr als 60.000 Beschäftigten tilgen. Um parallel laufende Aktivitäten zu vermeiden, werden Gruppen von Firmen, die sich bislang um vergleichbare Kunden und Märkte kümmern, zu den 23 strategischen Markteinheiten zusammengeschlossen. Wie das Konzept „Vom Produkt zur Lösung“ funktioniert, habe Buch bei Arvato Systems, dem IT-Dienstleister, gezeigt, erklärt ein Mitarbeiter. Hier arbeite man schon lange nach der neuen Organisationsstruktur, die sich an den Bedürfnissen der Kunden orientiere.Vorstandsmitglieder teilen Zuständigkeiten auf Die Umgestaltung von Arvato ist auch deshalb von Bedeutung, weil Insider bei der Bertelsmann-Tochter die größten Zukunftsmärkte des Gesamtkonzerns sehen. Bertelsmann-Chef Hartmut Ostrowski wird nicht müde zu betonen, welche Chancen in der zunehmenden Digitalisierung ganzer Wertschöpfungsketten lägen.In der neuen Organisationsform sind die Markteinheiten einem Vorstandsmitglied zugeordnet. Rolf...

Henkel Deutschland - Presse & Media Relations

Henkel ist weltweit mit führenden Marken und Technologien in den drei Geschäftsfeldern Wasch-/ Reinigungsmittel, Kosmetik/Körperpflege und Adhesive Technologies (Klebstoff-Technologien) tätig.
Fa Men Comfort Duschcreme und Deo für sanften Schutz und extra Frische Harte Schale, weicher Kern! Auch Männerhaut braucht ab und zu Streicheleinheiten. Belebender Duft, einmalige Frische – und dabei ganz sanft: Fa Men Comfort pflegt und schützt auf die softe Tour. Die erste Fa Men Duschcreme bewahrt die Haut vor dem Austrocknen und belebt mit einem erfrischenden Duft. Das passende Fa Men Comfort Deodorant wirkt ganz ohne Aluminium und Alkohol – für ein unglaublich gutes Gefühl.