RSS Verzeichnis RSS FEED Blogbeiträge OFFICEsax.de
BUSINESS / UNTERNEHMER / Blogbeiträge OFFICEsax.de
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Blogbeiträge OFFICEsax.de
Feed Beschreibung:
Blogbeiträge aus dem Redaktionssystem
Anbieter Webseite:
https://redaktion.pludoni.de/posts/tags/officesax.rss
RSS Feed abonnieren:
http://www.officesax.de/blog/3/feed

Thema im Fokus: Einführungsworkshop zum neuen Bewerbermanagementsystem (BMS) des Empfehlungsbundes

Im Zuge unserer kommenden Veranstaltungen am 23. und 24. Mai  möchten wir die Gelegenheit beim Schopfe packen und unsere Agenda-Themen, die unsere geschätzten Teilnehmer auf dem offenen Expertenforum Personalmanagement erwarten dürfen, hier noch etwas näher beleuchten. In unserer Zusammenfassung erwähnten wir bereits, dass wir im Rahmen unserer Entwicklung eines eigenen Bewerbermanagementsystems (BMS) einen Workshop veranstalten möchten. Dieser Workshop ist als ein einführender Anforderungsworkshop geplant. Wir möchten mit unseren Teilnehmern eine grundsätzliche Bedarfsanalyse starten mit dem gesetzten Ziel, den notwendigen Funktionsumfang unseres nächsten Entwicklungsprojektes festzulegen.  Bewerbermanagementsysteme - Was ist das?  Ein Bewerbermanagementsystem ist eine Softwarelösung, die Sie als Personalverantwortlicher dabei unterstützt, eingehende Bewerbungen zu organisieren, um darüber hinaus auf eine große Anzahl von Bewerbungen schnell und adäquat reagieren zu können. Somit hilft Ihnen ein BMS, den Überblick über die verschiedene Stufen eines Einstellungsablaufes zu behalten. Grundsätzlich ist es Aufgabe jedes BMS, alle internen und externen Einstellungsabläufe effizienter zu bewältigen. Insbesondere gewährleistet ein BMS Ihnen eine schnelle Vorauswahl von Bewerbungen und die adäquate Kommunikation zum Status einer Bewerbung mit Ihren Kandidaten.  Der richtige Umgang eines Unternehmens mit seinen Bewerbern unter Gewährung rechtlicher Aspekte wie denen des allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes sowie datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind das A und O eines professionelles Bewerbermanagements. Wir werden den nächsten Schritt zu dieser Professionalisierung nur mit Ihnen gemeinsam gehen.  Was muss ein gutes Bewerbermanagementsystem leisten? Es ist wohl kein Geheimnis, dass der Markt mit Bewerbermanagementsystemen übersättigt ist. Was versprechen wir uns davon, ein weiteres BMS zu entwickeln? Wir haben die starke Vermutung, heutige BMS gehen am Bedarf aktueller Personalarbeit vorbei. Fakt ist: Die Konkurrenz ist groß... sehr groß. Ein BMS-Anbieter muss, um wettbewerbsfähig bleiben zu wollen, sein Produkt von der Konkurrenz abheben. Es mag auf den ersten Blick folgerichtig erscheinen, wenn man...

Recruiting Event: Speed Dating mit ITK-Talenten im Rahmen des 12. Silicon Saxony Days

Unser Förderer Silicon Saxony e.V. möchte Sie im Zuge der 12. Silicon Saxony Days auf das zusätzliche Recruiting-Rahmenangebot aufmerksam machen: Am 20. Juni 2017 findet das Recruiting Event Speed Dating mit ITK-Talenten im DGUV Congress /Akademiehotel in Dresden statt. Das Recruiting Event ist eine Zusammenarbeit mit dem Career Service der TU Dresden und dem dem Zentrum für Synergie-Entwicklung und dem Silicon Saxony Arbeitskreis "Personalentwicklung" statt.     SPEED DATING MIT IKT-TALENTENInteressierte Studierende aus dem IKT-Bereich informieren sich ab 13 Uhr über Elemente der Selbstpräsentation. Währenddessen bereiten unsere Partner die anwesenden Unternehmen auf das Speed Dating vor. Im Anschluss folgt das Speed Dating mit High-Tech-Unternehmen und IKT-Talenten aus der Region. Limitierte Anzahl an teilnehmenden Unternehmen Studenten werden speziell aus dem IKT-Bereich geworben  Ansprache höherer Fachsemester -> Absolventen Kommunikationskampagne auf dem TU Dresden Campus (Plakatierung, Monitorwerbung, Vorstellung in Vorlesungen, Banner, Ansprache der Professoren, Social Media) Zusätzliche Werbung an HTW Dresden und TU Chemnitz 13:00 - 14:00 Uhr Vorbereitung / Briefing der Studenten 13:00 - 14:00 Uhr Vorbereitung / Briefing der Unternehmen 14:00 - 16:00 Uhr Speed Dating Unternehmen und Studenten Angebot Teilnahme am Speed Dating  Vorherige Abfrage & Abgleich Ihrer Interessen, um Studenten und Unternehmen effektiv zu matchen  drei Anzeigen an Jobwall während des Silicon Saxony Days ein bis zwei Roll-ups können im Rahmen des Recruiting Events aufgestellt werden Anmeldung und Kontakt Eine Anmeldung ist bis 28. April 2017 unter folgendem Link möglich: Anmeldung Speed Dating  Ihr Ansprechpartner ...

Willkommen im Empfehlungsbund - Wir stellen unseren neuen Partner Billomat vor

Unser Empfehlungsbund wächst. Daher freuen wir uns sehr, unseren neuen Partner die Billomat GmbH & Co.KG, willkommen heißen zu können. Das ursprünglich aus Nürnberg stammende Unternehmen ist seit Ende Februar beim Empfehlungsbund dabei und soll hier noch einmal vorgestellt werden. Mit Billomat zur Buchhaltung 4.0 Aber lassen wir Billomat doch selber zu Wort kommen. In diesem Video stellt das Unternehmen sich selbst und das Konzept der Buchhaltung 4.0 kurz vor. Weitere Informationen und Online-Tutorials gibt es außerdem auf dem Youtube-Kanal des Unternehmens. Ein Team, das Verstärkung sucht Aktuell bilden 12 kreative Köpfe das Team des Unternehmens, welches Standorte sowohl in Nürnberg als auch Dresden hat. Doch das Unternehmen wächst beständig. Die neuen Kollegen sollten nicht nur Kuchen mögen, sondern auch PHP beherrschen sowie Java Script in Verbindung mit jQuery. Wenn außerdem Erfahrung mit mindestens einem MVC basierten PHP Framework (z.B. Zend oder Symfony) und CSS mitbegracht werden, dann steht einem Kennenlernen nichts mehr im Weg.So sucht Billomat unter anderem nach einem Technischen Kundensupport (m/w) und einen Werkstudent (m/w) für Online-Marketing in Nürnberg sowie einen Senior PHP Entwickler (m/w) für den Standort in Dresden. Und genau da kommt auch der Empfehlungsbund ins Spiel, da wir Billomat mit unserem regionalen Empfehlungskonzept von Fachkräften bei seiner Suche nach einem neuen Dresdner Kollegen unterstützen werden. Die gemeinsame Personalarbeit beginnt Und wir vom Empfehlunsbund freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Billomat, und, dass wir dieses Unternehmen nun im Kreise unserer anderen Partner begrüßen dürfen.

Thema im Fokus: Mit Kanaleo Bewerberrückläufe richtig analysieren

Im Zuge unserer kommenden Veranstaltungen am 23. und 24. Mai  möchten wir die Gelegenheit beim Schopfe packen und unsere Agenda-Themen, die unsere geschätzten Teilnehmer auf dem offenen Expertenforum Personalmanagement erwarten dürfen, hier noch etwas näher beleuchten. Wie bereits in unserer Zusammenfassung erwähnt, möchten wir in einer unserer Keynotes Ihnen unsere neueste Version des Kanaleo-Umfragebogens vorstellen. Dieses Thema ist für uns besonders spannend. Denn durch unsere Überarbeitung des Kanaleo-Umfragebogens konnten wir unsere Version der Bewerberrücklaufanalyse an den Standards heutiger empirischer Verhaltensforschung anpassen.  Warum machen wir uns die Mühe überhaupt? Nun, wir sind überzeugt, dass herkömmliche Bewerbertrackingsysteme Ihren Benutzern irreführende Informationen vermitteln. Das wollen wir mit Kanaleo.de vermeiden:  Sicherlich möchten Sie, wenn Sie ein Bewerbertrackingsystem verwenden, Informationen darüber erhalten, woher Ihre Bewerber gekommen sind. Allerdings lassen Bewerbertrackingsysteme solche Rückschlüsse kaum zu. Die Antwort auf Ihre Frage, woher Ihre Stellenanzeigen-Interessenten nun genau kommen, wird durch Bewerbertrackingsysteme stets fehlerhaft beantwortet. Woran das liegt, fragen Sie sich? Erläutern wir diesen Umstand genauer am Beispiel von Bewerbermanagementsystemen (BMS). Ein modernes BMS verfügt heutzutage über diverse Jobbörsenanbindungen. Solch ein BMS zeigt Ihnen sicherlich, wie viele Klicks Sie über Ihre abonnierten Stellenbörsen auf Ihre geschaltete Stellenanzeige erhalten haben.  Aber was wird dabei tatsächlich erfasst? Die Performancestärke eines Recruitingkanals etwa? Schwerlich. In Wahrheit sehen Sie nur den letzten Schritt in einer langen Kette von Entscheidungen, die ein Bewerber getroffen hat, um zu Ihrer Stellenanzeige zu gelangen. Es wäre ein Fehlschluss, wenn Sie lediglich von diesem letzten Schritt ausgehen, um die Performancestärke eines Recruitingkanals zu beurteilen. Leider bieten Bewerbertrackingsystem in den meisten Fällen nicht mehr Informationen als diesen letzten Schritt an.   Wir vom Empfehlungsbund befragen mittels Kanaleo.de unsere Bewerber systematisch nach ihrem Suchverhalten. Unter anderem erhalten wir mit Kanaleo Einsichten in das Channel-Switching (mehr zum Thema Channel-Switching) der...

Karrieremesse ORTE startet am 28. Juni 2017

Liebe Mitglieder der Communitys ITsax.de und MINTsax.de! Unser Förderer, die TU Bergakademie Freiberg möchte Sie auf ihre bevorstehende Karrieremesse aufmerksam machen. Am 28. Juni 2017 findet die Sommerausgabe der Karrieremesse ORTE in der Sporthalle Ulrich-Rülein-von-Calw statt. Bis zum 30. April haben Sie noch Gelegenheit Ihr Unternehmen als Aussteller an hochschulnahen Messe zu vorzustellen.   Das Career Center der TU Bergakademie Freiberg organisiert zweimal pro Jahr die Karrieremesse ORTE. Diese bietet Ihnen als Unternehmen die wertvolle Möglichkeit sich Studierenden als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und über Abschlussarbeiten, Praktika sowie weiterer Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten zu informieren. Die nächste Karrieremesse ORTE findet am 28. Juni 2017 unter dem Fokus: „Industrie 4.0 – Innovation Arbeitsmarkt“ statt. Die Präsentation als Aussteller bietet Ihnen u. a. folgende Vorteile: einen hochinteressanten Studierendenmix aus den Bereichen Technik, Wirtschaft, Naturwissenschaften und Informatik  rund 4.000 interessierte Besucher pro Jahr  hohe Praxisorientierung der Studiengänge der TU Bergakademie Freiberg  ganztägige Betreuung durch unsere freiwilligen studentische Helfer (Campusspezialisten)  Informationen für Aussteller auf einen Blick Termin: 28.06.2017 Ort: TU Bergakademie Freiberg, Sporthalle Ulrich-Rülein-von-Calw (Karte) Weitere Informationen: http://tu-freiberg.de/career-center/karrieremesse-orte/unternehmen Anmeldung via Formular:  Download als PDF Anmeldeschluss: 30. April 2017 Ansprechpartner: Constanze Schulze E-Mail: constanze.schulze@cc.tu-freiberg.de Fax: 03731-39 3353 Tel.: 3731-39-3302

Das sind die Themen des offenen Expertenforums Personalmanagement im Mai

Halten Sie sich den 23. oder den 24. Mai 2017 frei! An diesen beiden Tagen veranstalten wir das nächste offene Expertenforum Personalmanagement, sowohl in Dresden (23. 5.) als auch in Leipzig (24. 5.). Wie jedes Jahr präsentieren wir unseren Forenteilnehmern die aktuellen Auswertungsergebnisse des Gehaltsbenchmarks. Dieses Mal werden wir häufig die Gelegenheit bekommen mit Ihnen über gängige Irrtümer bei der Evaluation von Recruitingkanälen zu diskutieren und wir werden gemeinsam eine Evaluation anstellen, was an Personalmanagement-Tools überhaupt nützlich ist und was nicht.     Das offene Expertenforum Personalmanagement lädt Sie recht herzlich zur aktiven Vernetzung und zum Wissensaustausch rund um das Thema Personalgewinnung ein! Sowohl am 23. Mai in Dresden, als auch am 24. Mai in Leipzig veranstalten wir die Plattform für Geschäftsführer und Personalmanager mit Fachkräftebedarf aus der Region Mitteldeutschland und Sachsen.  Entwicklungen zu Coworkr.de aus dem Anforderungsworkshop im Januar   Die Mitarbeiterempfehlung entpuppte sich als einer der leistungsfähigsten Recruitingkanäle im Methodenmix der Personalgewinnung. Mit Coworkr.de wollen wir unseren Mitgliedern eine Hilfestellung für eine erfolgreiche Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Kampagne anbieten. In unseren Anforderungsworkshops des Januars 2017 haben wir gemeinsam mit den Teilnehmenden eine technische Checkliste erstellt, welche Funktionen Coworkr.de unbedingt mitbringen sollte. Wir haben diese Checkliste nun umgesetzt und werden Ihnen unsere Anpassungen im Detail vorstellen.  Optimale Gehälter dank optimalem Überblick - Auswertung des Gehaltsbenchmarks 2017  In dieser Keynote möchten wir Ihnen die Auswertungsergebnisse des Gehaltsbenchmarks für das Jahr 2017 vorstellen. Mit Jobwert.info veranlassen wir vom Empfehlungsbund innerhalb eines dreimonatigen Zeitraumes unsere jährliche Gehaltsvergleichserhebung. Die gewonnen Datensätze stammen ausschließlich aus den Lohnbuchhaltungen unserer teilnehmenden Unternehmen. Dank unserer Methode sind wir in der Lage einen Überblick tatsächlich gezahlter Gehälter zu liefern und sind somit nicht auf die üblichen unnachvollziehbaren Wichtungsverfahren angewiesen.  Einführungsworkshop zum neuen BMS des Empfehlungsbundes  Wir vom Empfehlungsbund möchten ein Bewerbermanagementsystem zur Verfügung stellen, das perfekt auf den Bedarf unserer Mitglieder abgestimmt ist. Um unser Ziel zu erreichen, führen wir einen Workshop mit dem Personalmanagement kleiner und...