RSS Verzeichnis RSS FEED Blogbeiträge OFFICEsax.de
BUSINESS / UNTERNEHMER / Blogbeiträge OFFICEsax.de
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Blogbeiträge OFFICEsax.de
Feed Beschreibung:
Blogbeiträge aus dem Redaktionssystem
Anbieter Webseite:
https://redaktion.pludoni.de/posts/tags/officesax.rss
RSS Feed abonnieren:
http://www.officesax.de/blog/3/feed

Willkommen im Empfehlungsbund - Wir stellen unseren neuen Partner MAMBU vor

Unser Empfehlungsbund wächst weiter. Daher freuen wir uns sehr, unseren neuen Partner die MAMBU GmbH, willkommen heißen zu können. Das in Berlin und Dresden ansässige Unternehmen ist seit Anfang März beim Empfehlungsbund dabei und soll hier noch einmal vorgestellt werden.MAMBU ermöglicht die FinTech RevolutionDie MAMBU GmbH hilft FinTech-Innovatoren, Banken und Mikrofinanzinstituten essentielle Bankdienstleistungen auf der ganzen Welt anzubieten. Dafür stellt MAMBU diesen Finanzinstituten zur Verwaltung ihrer Kunden-, Konten- und Transaktionsdaten eine erstklassige Software as a Service Plattform zur Verfügung. MAMBU ist davon überzeugt, dass Menschen und Unternehmen einen alltäglichen Zugang zu Finanzdienstleistungen haben sollten. Das Unternehmen unterstützt Banken, Mikrofinanzinstituten und anderen finanziellen Innovatoren dabei wesentliche Bankdienstleistungen für Einzelpersonen und aufstrebende Unternehmen zu liefern. Durch die Bereitstellung von cloudbasierter Banking-Technologie bietet Mambu eine einfache, kosteneffiziente und flexibele Lösung für jedes Finanzinstitut.  Das international ausgerichtete Unternehmen hat Standorte in Deutschland, USA, England, Romänien und Singapur. Seit 2011 unterstützt Mambu mehr als 100 Finanzinstitute in 30 Ländern weltweit und bedient fast eine Million Konten mit beispielloser Einfachheit, Flexibilität und Schnelligkeit bei relativ geringen Kosten. Für die MAMBU GmbH stehen die eigenen Mitarbeiter an erster Stelle. Erst dann kommen ihre Kunden und dann die Aktionäre.Für ihre beiden Standorte in Deutschland sucht die MAMBU GmbH Junior Web Application Developer, Java (w/m) und Cloud Engineer (w/m) in Dresden sowie Marketing Manager (w/m) und Key Account Manager (w/m) neben vielen weiteren Jobprofilen in Berlin Die gemeinsame Personalarbeit beginnt Und wir vom Empfehlungsbund freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der MAMBU GmbH, und, dass wir dieses Unternehmen nun im Kreise unserer anderen Partner begrüßen dürfen.

Thema im Fokus: Lohngerechtigkeit und Gehaltsbenchmarks

Im Zuge unserer kommenden Veranstaltungen am 23. und 24. Mai  möchten wir die Gelegenheit beim Schopfe packen und unsere Agenda-Themen, die unsere geschätzten Teilnehmer auf dem offenen Expertenforum Personalmanagement erwarten dürfen, hier noch etwas näher beleuchten. Wie wir es bereits in unserer Ankündigung anklingen lassen haben, dürfen sich unsere Teilnehmer des offenen Expertenforums Personalmanagement auf die diesjährige Auswertung des Gehaltsbenchmarks 2017 freuen. Darüber hinaus werden wir die etwas trockenen Vergleichswerte in einem, so hoffen wir, für Sie interessanten thematischen Rahmen kontextualisieren. Uns soll es in diesem Agendathema um die organisationale Gerechtigkeit gehen. Als Teilnehmer unseres Expertenforums laden wir Sie recht herzlich hierzu zum Dialog ein. Welche Rolle spielen Lohn- und Gehaltszahlungen, wenn es um die Beurteilung der Fairness innerhalb eines Unternehmens durch die Beschäftigten geht? Gehälter vergleichen - keine leichte Aufgabe Gehaltsbenchmarks mit echten Gehaltsangaben In einem jährlichen Turnus initiiert der Empfehlungsbund unter der Leitung von Akos Toth die größte Gehaltsdatenerhebung im ostdeutschen Raum. Im Gegensatz zu konventionellen Gehaltsvergleichen, die als eine Massenumfrage an Arbeitnehmer konzipiert ist (Beispiel: StepStone Gehaltsreport), bezieht der Gehaltsbenchmark des Empfehlungsbundes seine Datensätze von den Lohnbuchhaltungen unserer teilnehmenden Unternehmen.  Mehr Informationen zum Gehaltsbenchmark in unserem Blog und auf Jobwert.info Wir sind der Überzeugung, durch unsere Herangehensweise ein genaueres Bild tatsächlich gezahlter Gehälter zu liefern. Unter anderem sind wir uns der Tatsache bewusst, dass eine Berufsbezeichnung nicht in allen Fällen das gleiche Verantwortungs- und Aufgabenfeld vermeint.  Sowohl die Unternehmensgröße als auch die Branche, in der ein Unternehmen tätig ist, sind Faktoren, die die Unternehmensstruktur bestimmen und somit auch die Anforderungsprofile der jeweiligen Beschäftigten (vgl. Weuster, Arnulf. Personalauswahl I, S. 136). Die Erhebung eines Gehaltsvergleichs setzt notwendigerweise eine intensive Beratung voraus, die Berufsbezeichnungen an den entsprechenden Aufgabenprofilen ausrichtet. Nur so können brauchbare...

Thema im Fokus: Einführungsworkshop zum neuen Bewerbermanagementsystem (BMS) des Empfehlungsbundes

Im Zuge unserer kommenden Veranstaltungen am 23. und 24. Mai  möchten wir die Gelegenheit beim Schopfe packen und unsere Agenda-Themen, die unsere geschätzten Teilnehmer auf dem offenen Expertenforum Personalmanagement erwarten dürfen, hier noch etwas näher beleuchten. In unserer Zusammenfassung erwähnten wir bereits, dass wir im Rahmen unserer Entwicklung eines eigenen Bewerbermanagementsystems (BMS) einen Workshop veranstalten möchten. Dieser Workshop ist als ein einführender Anforderungsworkshop geplant. Wir möchten mit unseren Teilnehmern eine grundsätzliche Bedarfsanalyse starten mit dem gesetzten Ziel, den notwendigen Funktionsumfang unseres nächsten Entwicklungsprojektes festzulegen.  Bewerbermanagementsysteme - Was ist das?  Ein Bewerbermanagementsystem ist eine Softwarelösung, die Sie als Personalverantwortlicher dabei unterstützt, eingehende Bewerbungen zu organisieren, um darüber hinaus auf eine große Anzahl von Bewerbungen schnell und adäquat reagieren zu können. Somit hilft Ihnen ein BMS, den Überblick über die verschiedene Stufen eines Einstellungsablaufes zu behalten. Grundsätzlich ist es Aufgabe jedes BMS, alle internen und externen Einstellungsabläufe effizienter zu bewältigen. Insbesondere gewährleistet ein BMS Ihnen eine schnelle Vorauswahl von Bewerbungen und die adäquate Kommunikation zum Status einer Bewerbung mit Ihren Kandidaten.  Der richtige Umgang eines Unternehmens mit seinen Bewerbern unter Gewährung rechtlicher Aspekte wie denen des allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes sowie datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind das A und O eines professionelles Bewerbermanagements. Wir werden den nächsten Schritt zu dieser Professionalisierung nur mit Ihnen gemeinsam gehen.  Was muss ein gutes Bewerbermanagementsystem leisten? Es ist wohl kein Geheimnis, dass der Markt mit Bewerbermanagementsystemen übersättigt ist. Was versprechen wir uns davon, ein weiteres BMS zu entwickeln? Wir haben die starke Vermutung, heutige BMS gehen am Bedarf aktueller Personalarbeit vorbei. Fakt ist: Die Konkurrenz ist groß... sehr groß. Ein BMS-Anbieter muss, um wettbewerbsfähig bleiben zu wollen, sein Produkt von der Konkurrenz abheben. Es mag auf den ersten Blick folgerichtig erscheinen, wenn man...

Recruiting Event: Speed Dating mit ITK-Talenten im Rahmen des 12. Silicon Saxony Days

Unser Förderer Silicon Saxony e.V. möchte Sie im Zuge der 12. Silicon Saxony Days auf das zusätzliche Recruiting-Rahmenangebot aufmerksam machen: Am 20. Juni 2017 findet das Recruiting Event Speed Dating mit ITK-Talenten im DGUV Congress /Akademiehotel in Dresden statt. Das Recruiting Event ist eine Zusammenarbeit mit dem Career Service der TU Dresden und dem dem Zentrum für Synergie-Entwicklung und dem Silicon Saxony Arbeitskreis "Personalentwicklung" statt.     SPEED DATING MIT IKT-TALENTENInteressierte Studierende aus dem IKT-Bereich informieren sich ab 13 Uhr über Elemente der Selbstpräsentation. Währenddessen bereiten unsere Partner die anwesenden Unternehmen auf das Speed Dating vor. Im Anschluss folgt das Speed Dating mit High-Tech-Unternehmen und IKT-Talenten aus der Region. Limitierte Anzahl an teilnehmenden Unternehmen Studenten werden speziell aus dem IKT-Bereich geworben  Ansprache höherer Fachsemester -> Absolventen Kommunikationskampagne auf dem TU Dresden Campus (Plakatierung, Monitorwerbung, Vorstellung in Vorlesungen, Banner, Ansprache der Professoren, Social Media) Zusätzliche Werbung an HTW Dresden und TU Chemnitz 13:00 - 14:00 Uhr Vorbereitung / Briefing der Studenten 13:00 - 14:00 Uhr Vorbereitung / Briefing der Unternehmen 14:00 - 16:00 Uhr Speed Dating Unternehmen und Studenten Angebot Teilnahme am Speed Dating  Vorherige Abfrage & Abgleich Ihrer Interessen, um Studenten und Unternehmen effektiv zu matchen  drei Anzeigen an Jobwall während des Silicon Saxony Days ein bis zwei Roll-ups können im Rahmen des Recruiting Events aufgestellt werden Anmeldung und Kontakt Eine Anmeldung ist bis 28. April 2017 unter folgendem Link möglich: Anmeldung Speed Dating  Ihr Ansprechpartner ...

Willkommen im Empfehlungsbund - Wir stellen unseren neuen Partner Billomat vor

Unser Empfehlungsbund wächst. Daher freuen wir uns sehr, unseren neuen Partner die Billomat GmbH & Co.KG, willkommen heißen zu können. Das ursprünglich aus Nürnberg stammende Unternehmen ist seit Ende Februar beim Empfehlungsbund dabei und soll hier noch einmal vorgestellt werden. Mit Billomat zur Buchhaltung 4.0 Aber lassen wir Billomat doch selber zu Wort kommen. In diesem Video stellt das Unternehmen sich selbst und das Konzept der Buchhaltung 4.0 kurz vor. Weitere Informationen und Online-Tutorials gibt es außerdem auf dem Youtube-Kanal des Unternehmens. Ein Team, das Verstärkung sucht Aktuell bilden 12 kreative Köpfe das Team des Unternehmens, welches Standorte sowohl in Nürnberg als auch Dresden hat. Doch das Unternehmen wächst beständig. Die neuen Kollegen sollten nicht nur Kuchen mögen, sondern auch PHP beherrschen sowie Java Script in Verbindung mit jQuery. Wenn außerdem Erfahrung mit mindestens einem MVC basierten PHP Framework (z.B. Zend oder Symfony) und CSS mitbegracht werden, dann steht einem Kennenlernen nichts mehr im Weg.So sucht Billomat unter anderem nach einem Technischen Kundensupport (m/w) und einen Werkstudent (m/w) für Online-Marketing in Nürnberg sowie einen Senior PHP Entwickler (m/w) für den Standort in Dresden. Und genau da kommt auch der Empfehlungsbund ins Spiel, da wir Billomat mit unserem regionalen Empfehlungskonzept von Fachkräften bei seiner Suche nach einem neuen Dresdner Kollegen unterstützen werden. Die gemeinsame Personalarbeit beginnt Und wir vom Empfehlunsbund freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Billomat, und, dass wir dieses Unternehmen nun im Kreise unserer anderen Partner begrüßen dürfen.

Thema im Fokus: Mit Kanaleo Bewerberrückläufe richtig analysieren

Im Zuge unserer kommenden Veranstaltungen am 23. und 24. Mai  möchten wir die Gelegenheit beim Schopfe packen und unsere Agenda-Themen, die unsere geschätzten Teilnehmer auf dem offenen Expertenforum Personalmanagement erwarten dürfen, hier noch etwas näher beleuchten. Wie bereits in unserer Zusammenfassung erwähnt, möchten wir in einer unserer Keynotes Ihnen unsere neueste Version des Kanaleo-Umfragebogens vorstellen. Dieses Thema ist für uns besonders spannend. Denn durch unsere Überarbeitung des Kanaleo-Umfragebogens konnten wir unsere Version der Bewerberrücklaufanalyse an den Standards heutiger empirischer Verhaltensforschung anpassen.  Warum machen wir uns die Mühe überhaupt? Nun, wir sind überzeugt, dass herkömmliche Bewerbertrackingsysteme Ihren Benutzern irreführende Informationen vermitteln. Das wollen wir mit Kanaleo.de vermeiden:  Sicherlich möchten Sie, wenn Sie ein Bewerbertrackingsystem verwenden, Informationen darüber erhalten, woher Ihre Bewerber gekommen sind. Allerdings lassen Bewerbertrackingsysteme solche Rückschlüsse kaum zu. Die Antwort auf Ihre Frage, woher Ihre Stellenanzeigen-Interessenten nun genau kommen, wird durch Bewerbertrackingsysteme stets fehlerhaft beantwortet. Woran das liegt, fragen Sie sich? Erläutern wir diesen Umstand genauer am Beispiel von Bewerbermanagementsystemen (BMS). Ein modernes BMS verfügt heutzutage über diverse Jobbörsenanbindungen. Solch ein BMS zeigt Ihnen sicherlich, wie viele Klicks Sie über Ihre abonnierten Stellenbörsen auf Ihre geschaltete Stellenanzeige erhalten haben.  Aber was wird dabei tatsächlich erfasst? Die Performancestärke eines Recruitingkanals etwa? Schwerlich. In Wahrheit sehen Sie nur den letzten Schritt in einer langen Kette von Entscheidungen, die ein Bewerber getroffen hat, um zu Ihrer Stellenanzeige zu gelangen. Es wäre ein Fehlschluss, wenn Sie lediglich von diesem letzten Schritt ausgehen, um die Performancestärke eines Recruitingkanals zu beurteilen. Leider bieten Bewerbertrackingsystem in den meisten Fällen nicht mehr Informationen als diesen letzten Schritt an.   Wir vom Empfehlungsbund befragen mittels Kanaleo.de unsere Bewerber systematisch nach ihrem Suchverhalten. Unter anderem erhalten wir mit Kanaleo Einsichten in das Channel-Switching (mehr zum Thema Channel-Switching) der...