RSS Verzeichnis RSS FEED Ratgeber für PC + Internet -
COMPUTER / COMPUTERTIPPS / Ratgeber für PC + Internet -
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Ratgeber für PC + Internet - Tipps, Tricks + eBooks von MKS Computer + Internet Service
Feed Beschreibung:
Der Ratgeber für PC + Internet - Tipps, Tricks + eBooks von MKS Computer + Internet Service - www.i-help-your-pc.de
Anbieter Webseite:
http://www.mks-computer.com/
RSS Feed abonnieren:
http://ratgeber-pc.blogspot.com/feeds/posts/default?alt=rss

Google Chrome: Inhalte in Registerkarten (Tabs) neu laden (aktualisieren) - Funktionsweise

Immer wieder kommt es vor, dass Seiten bzw. die Inhalte im Browser (auch lokale Dateien + Apps) neu geladen werden müssen.Im vorherigen Beitrag habt ihr erfahren, welche Ursachen es dafür gibt und was dabei zu beachten.Dieser Artikel zeigt euch nun, wie einfach das funktioniert.Um eine Seite zu Aktualisieren, gibt es im Browser Google Chrome verschiedene Wege.Die Taste F5Um eine Seite neu zu laden, gibt es - ganz klassisch - die Taste "F5" auf der Tastatur.Damit wird die dargestellte Seite im aktuell angezeigten Tab sofort aktualisiert.(Hinweis: Hier genügt ein einmaliger Druck auf die Taste.Mehrfaches Drücken hintereinander würde nur dazu führen, dass - im besten Fall - das Laden der Seite mehrfach neu beginnt. Im schlechtesten Fall könnte es zum Absturz des Tabs bzw. evtl. sogar des Browsers führen, weil dieser überlastet ist und den Geist aufgibt.)Kontakt-Menü im jeweiligen TabIm Browser Google Chrome gibt es zusätzlich die Möglichkeit, durch einen Rechts-Klick innerhalb der Seite (z. B. auf einen leeren Bereich) ein Kontextmenü zu öffnen.Dort befindet sich u. a. der Eintrag "Neu laden", der ebenso wie die Taste "F5" dafür sorgt, dass die aktuelle Seite neu geladen wird.(Wichtig:Um das passende Kontextmenü zu öffnen, sollte man am besten einen Bereich innerhalb der Seite wählen, in dem kein Inhalt - also weder Text noch andere Inhalte wie Bilder, Videos, ein Musik-Player uvm. - angezeigt wird.Andernfalls könnte es sein, dass - z. B. bei Bildern - im Kontextmenü nicht die Browser-Funktionen für die Registerkarte, sondern für das Bild, etwa zum Speichern der Bild-Datei, zu sehen sind.Gleiches gilt bei Texten, die - etwa im eigenen Blog, in einer Facebook-Gruppe oder einem Forum-Kommentar - selbst geschrieben werden können. Denn hier bietet der Browser ggf. zusätzliche Funktionen wie das Rückgängig-Machen der letzten Eingabe oder eine Rechtschreib-Prüfung an.)Die Tasten-Kombination "Strg-R"Nicht nur durch Drücken der Taste "F5", sondern auch mittels der...

Google Chrome: Inhalte in Registerkarten (Tabs) neu laden (aktualisieren) - Infos + Ursachen

Bei der Arbeit im Browser kann es immer wieder vorkommen, dass Inhalte aus dem Internet oder von lokalen Dateien neu geladen werden sollen.Dafür kann es verschiedene Gründe geben.Der folgende Beitrag zeigt euch, welche das sind.Für das Aktualisieren einer Registerkarte im Browser kann es verschiedene Ursachen geben.Neue Inhalte anzeigenDer wohl häufigste Grund dürfte sein, dass sich der Inhalt einer Seite seit dem Öffnen - also seit der Eingabe in der Adresszeile bzw. dem Anklicken eines Links - inzwischen geändert hat und man den neuen Inhalt anzeigen möchte.Durch das Aktualisieren wird die Seite neu geladen.Das können sowohl Text, Bilder und Videos und viele andere Inhalte mehr sein.Dies kommt vor allem bei Web-Diensten, die von regelmäßig überarbeiteten Inhalten leben, regelmäßig vor.Hier gibt es viele Bereiche wie etwa eine Nachrichten-Seite, ein Info-Portal für Bus, Bahn oder Flugzeug, ein Ticket-Dienst (z. B. eines Konzert-Veranstalters) oder auch ein Forum / soziales Netzwerk (wie Facebook + Co.), in dem alle paar Minuten ein neuer Kommentar ergänzt wird.Zu hoher Speicher-VerbrauchDarüber hinaus kann es sein, dass eine Seite (bzw. der Eintrag in der Speicher-Verwaltung) zu viel Speicher verbraucht hat und deshalb nicht mehr weiter lädt.Gerade auf Seiten, die viele Inhalte wie Videos, Bildern und Animationen enthalten und ggf. zusätzlich einen Kommentar-Bereich und zahlreiche andere Funktionen (wie z. B. das Teilen über Facebook, Google Plus uvm.) integriert haben, kann der Speicher-Verbrauch mit der Zeit recht hoch sein.Das wird ggf. dadurch verstärkt, dass man die Seite nicht mittels der Funktion "Neuer Tab", sondern über einen Link über den Eintrag "Link in neuem Tab öffnen" (im Kontextmenü) in einem zweiten Tab geöffnet hat.In diesem Fall werden ggf. die beiden (und alle weiteren in ähnlicher Form geöffneten) Tabs in der Speicher-Verwaltung zusammen gefasst.So kommt es bei in der Praxis häufig vor, dass ich über eine Seite (z. B. eine Übersicht zu mehreren Nachrichten-Beiträgen...

Google Chrome: Registerkarten (Tabs) in ein Fenster verschieben / einfügen

Bei der Arbeit mit dem Google Browser kann man einen oder mehrere Tabs nicht nur auslagern, sondern auch in ein anderes Fenster einfügen.Diese Tabs integrieren sich damit zwischen den anderen Tabs im vorhandenen Fenster.Wie das funktioniert, zeige ich euch in diesem Beitrag.Ebenso, wie für das Auslagern von Tabs, also das Herausziehen aus einem Browser-Fenster, gibt es auch für das Einfügen in ein Fenster zahlreiche Gründe.Mehr Überblick bei mehreren Browser-FensternDas kann z. B. sinnvoll sein, weil man einen Tab vorher in einem zweiten Fenster benötigt hat (z. B. um diese hälftig auf dem Bildschirm zu verteilen oder mittels Tasten-Kombination Alt-Tab zwischen ihnen zu wechseln), diesen nun aber zurück zu den anderen "schieben" will.Oder weil man durch das Auslagern von Tabs inzwischen zu viele Browser-Fenster hat und damit die Sache unübersichtlich wird.Alle Lesezeichen gleichzeitig speichernSinnvoll kann dies auch sein, um die Funktion "Alle Tabs als Lesezeichen speichern" mehrere Browser-Fenster in einem Rutsch zu speichern.Denn sind die offenen Tabs über mehrere Fenster verteilt, müsste man diese Lesezeichen-Funktion für jedes Fenster einzeln ausführen.Durch das Zusammenfügen von mehreren Fenstern wird dies einfacher, da hierdurch auch die Tabs im vorherigen separaten Fenster mit gespeichert werden.Offene Tabs nach Browser-Start erneut verwendenDarüber hinaus ist dies auch sinnvoll, wenn man den Browser Google Chrome so eingestellt hat, dass beim Schließen alle offenen Tabs gemerkt und beim erneuten Öffnen in der gleichen Reihenfolge wieder geöffnet werden.Nutzt man mehrere Browser-Fenster, werden (außer dem letzten) alle anderen Fenster komplett geschlossen und somit beim erneuten Start von Google Chrome nicht mit geöffnet.Vereint man jedoch mehrere Fenster (auch drei, vier oder mehr) zu einem gemeinsamen Fenster und schließt anschließend den Browser, werden alle Registerkarten beim erneuten Start von Google Chrome wieder mit geöffnet.Bei Bedarf kann man (nach dem erneuten Öffnen, z. B. nach einem Rechner-Neustart) die zuvor eingefügten Tabs wieder in ein zweites Fenster...

Google Chrome: offene Registerkarten (Tabs) in neues Fenster ziehen - Praxis-Beispiele

Der Browser Google Chrome bietet viele Möglichkeiten, u. a. bei der Verwaltung.Im vorherigen Beitrag habt ihr erfahren, wie man mit wenigen Klicks die offenen Tabs neu anordnen, also sortieren kann.Ähnlich einfach ist es möglich, einen oder mehrere Tabs in ein neues Browser-Fenster auszulagern.Dies habe ich in einem früheren Beitrag bereits beschrieben.In diesem Beitrag zeige ich euch einige ergänzende Praxis-Beispiele.Das Auslagern von Tabs kann zahlreiche Gründe haben und bringt damit viele Vorteile mit.Mehrere Programm-Fenster nutzenEinerseits kann es sein, man möchte mit mehreren Browser-Fenstern gleichzeitig arbeiten.Denn mit Windows 10 gibt es die Möglichkeit, 2 oder 4 Programm-Fenster (das kann auch der Browser sein) gleichmäßig zu 25 % in den Ecken (bei 4 Fenstern) bzw. rechts und links (bei 2 Fenstern) auf dem Bildschirm zu verteilen.(In Windows 7 und Windows 8 gibt es nur die Möglichkeit zum Verteilen auf 2 Hälften.)Damit kann man z. B.parallel die Buchhaltung (z. B. über einen Cloud-Anbieter wie Collmex) mit dem Online-Banking (direkt im Browser) vergleichen,eine Rechnung als PDF-Datei im Google Chrome öffnen (in der rechten Bildschirm-Hälfte), um diese (auf der linken Hälfte) in der Buchhaltung zu erfassen,die Daten aus dem E-Mail-Programm (direkt im Browser, z. B. mit Google Mail) in die Rechnung-Datenbank übernehmen, um dort eine Kunden-Rechnung zu erstellen,eine Fachzeitschrift oder ein eBook (im PDF-Format) im Browser öffnen, um sich rechts in einer Text-Datei (z. B. online mit Google Drive Dokumenten) Notizen für das nächste Projekt zu machen,die Video-Dateien (im MP4-Format) über einen Online-TV-Rekorder (z. B. YouTV) nicht herunterzuladen, sondern diese direkt über einen Cloud-Dienst (z. B. Save-to-drive) zu einem Cloud-Speicher (z. B. Dropbox) zu übertragen,Dateien (z. B. TV-Aufnahmen) anhand einer Liste (z. B. von fernsehserien.de) im Cloud-Speicher umzubenennenund viele Möglichkeiten mehr.In der Praxis gibt es zahlreiche Anwendungsbereiche für die Arbeit mit 2 Browser-Fenstern gleichzeitig:Mehr Übersicht erreichenDarüber hinaus gibt es zahlreiche Anwendungsbereiche, in denen es sinnvoll sein...

Google Chrome: Registerkarten (Tabs) neu sortieren

Wer im Browser Google Chrome viele Tabs geöffnet hat, verliert - vor allem auf Bildschirmen mit kleiner Auflösung - mit der Zeit ein wenig den Überblick.Hierzu bietet der Google Browser eine sinnvolle Möglichkeit, die offenen Tabs neu zu sortieren.Dies kann u. a. dazu genutzt werden, die Registerkarten im Browser nach einem Thema zu gruppieren.Wie das funktioniert, erfahrt ihr in diesem Beitrag.Einzelnen Tab verschiebenUm einen Tab an eine andere Stelle innerhalb der Tab-Leiste zu verschieben, klickt man diesen mit der linken Maustaste an, hält die Maustaste gedrückt und bewegt die Maus horizontal innerhalb der Tab-Leiste.Sobald man die Maus loslässt, wird der Tab an der neuen Position - zwischen den beiden Tabs, die sich dort bereits befinden - abgelegt.Ein einzelner Tab kann kurzerhand verschoben werden, indem man diesen anklickt:Zum Anfang / Ende verschiebenVerschiebt man den Tab ganz nach links (an Position 1) oder rechts (als letzten Tab), wird der Tab dort links vom bisherigen ersten (bzw. rechts vom bisherigen letzten) abgelegt.Mehrere Tabs verschiebenMöglich ist außerdem, mehrere Tabs in einem Rutsch zu verschieben.Dazu klickt man mithilfe der Strg- bzw. Shift-Taste mehrerer Tabs an und verschiebt die Maus an die gewünschte Stelle.Das Markieren von mehreren, unabhängigen Tabs (z. B. an den Positionen 2, 5, 8, 9 und 11) hat den Effekt, dass die vorher nicht zusammenhängenden Tabs durch das Verschieben nun direkt nebeneinander angeordnet an der neuen Position zu finden sind.Auch mehrere (ggf. nicht zusammenhängende) Tabs können auf einen Rutsch verschoben werden:Vielfältig nutzbarNatürlich kann man dies beliebig oft wiederholen.Nicht nur, um die Tabs nach und nach z. B. nach dem Thema zu gruppieren.Sondern auch, um mehrere Tabs, die - innerhalb von rund 50 offenen Tabs - bisher in der rechten Hälfte zu finden waren, zusammenhängend ganz links abzulegen.Diese gerade verschobenen, nun zusammenhängenden Tabs kann man - z. B. indem man sie nun einzeln anklickt...

Google Chrome: mehrere Registerkarten (Tabs) auswählen / markieren

Wer viel im Internet arbeitet, hat im Browser häufig mehrere Registerkarten (Tabs) gleichzeitig geöffnet.Denn man kann im Browser Google Chrome immer wieder neue Tabs, aber auch neue Fenster erstellen, diese verwalten, neu sortieren, duplizieren, zwischen diesen Tabs wechseln und bei Bedarf auch einzelne / mehrere Tabs in ein neues Fenster auslagern.Beim Sortieren innerhalb der Tab-Leiste bzw. beim Auslagern in ein neues Fenster ist es teilweise nötig, mehrere Registerkarten auszuwählen.Wie das funktioniert, erfahrt ihr im folgenden Beitrag.Für zahlreiche Funktionen einsetzbarMehrere Tabs auszuwählen kann für verschiedene Bereiche sinnvoll sein.Angefangen beim neu sortieren der Tabs in der Tab-Leiste über das Schließen, Duplizieren oder Anheften ausgewählter Tabs bis hin zum Auslagern in ein neues Browser-Fenster ist das Markieren mehrerer Tabs hilfreich.Der Anfang ist dabei in jedem Fall der gleiche.Die Markierung mehrerer Tabs kann auch beim Duplizieren genutzt werden:Windows-übergreifende TechnikUm mehrere Tabs zu markieren kommt eine Technik zum Einsatz, die sich für viele andere Bereiche in Windows ebenso einsetzen lässt.Denn auch beispielsweise beim Markieren von Dateien und Ordnern im Windows Explorer oder von Textstellen in Word, Outlook etc. funktioniert das - wie bei Hunderten anderen Programmen - im Grundsatz genauso.Durch Drücken der Strg-Taste können auch in Word unterschiedliche Bereiche markiert werden:Maus + Strg-TasteIn all diesen Fällen gibt es die Möglichkeit, bestimmte Bereiche - hier: die Browser-Tabs in der Tab-Leiste - durch Kombination der linken Maus mit der Strg- (Steuerung; englisch: Ctrl = Control) bzw. der Shift-Taste (auch Großschreibtaste genannt) zu verwenden.Indem man die Strg-Taste gedrückt hält und mit der Maus einzelne Tabs anklickt, wird dieser Tab zusätzlich markiert.Erneutes Anklicken dieses Tabs hebt die Markierung wieder auf.Alle anderen ausgewählten Tabs bleiben auch weiterhin markiert, solange die Strg-Taste während des Klicks gedrückt wird.Selbstverständlich kann diese auch kurzzeitig losgelassen werden.Die Markierungen bleiben - ohne einen weiteren Klick - weiterhin erhalten.Sie muss allerdings vor dem nächsten Klick wieder gedrückt...