RSS Verzeichnis RSS FEED megasoft GmbH
COMPUTER / SOFTWARE / megasoft GmbH
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
megasoft GmbH
Feed Beschreibung:
Anbieter Webseite:
http://www.megasoft.de
RSS Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/megasoft

NETKNOWLEDGE DAYS 2017 GOES DIGITAL - Aus „On the Road“ wird „On the Screen“

NETKNOWLEDGE DAYS 2017 GOES DIGITAL Erleben Sie in einer Webcast-Serie live die Produkte folgender Hersteller: Informieren Sie sich über die aktuellen Produkte und Lösungen zu folgenden Bereichen: IT Monitoring & -Management Netzwerk- und Daten-Analyse Netzwerk-Zugangskontrolle gesicherter Datentransfer gemäß aktuellen und künftigen gesetzlichen Richtlinien Worauf können Sie sich freuen? Interessante und lösungsorientierte Produktvorführungen, keine Vortrags-Monologe! Die Themen im Überblick: WhatsUp® Gold 2017 - die neue Art des IT-Monitorings PRTG - so einfach kann Monitoring sein macmon - Network Access Control intelligent einfach / BSI zertifiziert VIAVI Observer Platform / GigaStor - den Fehlern im Netzwerk auf der Spur Ruckus - WLAN Lösungen, die Sie ganz nach vorne bringen Ekahau Site Survey und WLAN-Planer - WLAN Analyse, Optimierung und Simulation MOVEit - Sicherer Dateitransfer in allen Umgebungen - Cloud, Virtuell und On-Premise Kentix - 360° Smart Building Security Termine: 30.08.2017 21.09.2017 Zwischen den einzelnen Web-Sessions haben Sie die Gelegenheit, sich mit den Leuten vom Fach im Chat oder am Telefon auszutauschen. Die Agenda finden Sie Wir freuen uns auf Sie! Melden Sie sich verbindlich an: Termin (für Mehrfachauswahl "STRG + Maus): * 30.08.201721.09.2017 Herr Frau 1. Teilnehmer (Vorname, Nachname): * 2. Teilnehmer (Vorname, Nachname): 3. Teilnehmer (Vorname, Nachname): 4. Teilnehmer (Vorname, Nachname): Firma/Organisation: Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon (für Rückfragen): E-Mail-Adresse: *

progeCAD Professional 2018

progeCAD Professional 2018 Deutsch ist endlich verfügbar! Die bewährte AutoCAD®-kompatible 2D-/3D- CAD-Anwendung, welche mit AutoCAD® DWG Dateien von AutoCAD® 2.5 bis hin zu AutoCAD® 2018 arbeiten kann. Es ist die beste Lösung für AEC, MCAD und alle typischen CAD Verwendungszwecke. progeCAD's Originalformat DWG gewährleistet eine vollständige Kompatibilität zu AutoCAD® ohne Dateikonvertierung und ohne Verlust von wichtigen Informationen. Mit progeCAD können Sie Ihre Zeichnungsdateien sowohl im DWG als auch im DXF Zeichnungsdateiformat exportieren. progeCAD Professional ist eine Allzweck 2D und 3D Designsoftware, verwendbar für CAD Feld- & Konzeptskizzen. Sie bietet eine sehr hohe Kompatibilität mit AutoCAD® und Direkt Modellierung im echten .dwg. progeCAD ist sehr viel mehr als nur eine Alternative! progeCAD bietet eine größere Anzahl an CAD-Funktionen als AutoCAD® LT. Neue Lizenzen beinhalten 1 Monat kostenfreien Support. • AutoCAD-ähnliche, intuitive Oberfläche • Dynamische Eingabe • alle AutoCAD DWG/DXF Formate bis 2017 werden unterstützt, DWG-Version 2018 folgt in einem kleinen Update • Integration von Google Earth • Import und Export in verschiedenen Dateiformaten • EasyArch-3D (Metrisch/Britisch) - das Architektur-Plug-In. Parametrische Wände, Türen, Fenster, Dächer, Treppen und Möbel in wenigen Klicks (Einführungsvideo und Video mit einer Kurzanleitung) Highlights der neuen Version progeCAD 2018 Professional: • Neue Render-Engine - fotorealistische Bilder Ihrer Modelle mit wenigen Mausklicks (Video) • Korrektur der Bildperspektive - Anpassung perspektivischer Verzeichnungen und Proportionen (Video). • PDF Import-Export - PDF-Import und –Export, jetzt mit Layerunterstützung (Video) • Import von Punktewolken in den Formaten PCG, ISD, XYZ, PLY und LAS • Vektorisierer - Bilder, Ausdrucke oder gescannte Vorlagen zu DWG-Dateien konvertieren (Video) • ESRI-SHAPE Import - Import von SHAPE-Dateien mit Geometrien und zugehörigen Attributen • Superhatch Befehl - Schraffurmuster aus Bildern, Blöcken, XRefs und Wipe-Outs erstellen • 3D-PDF-Export - Export von 3D-Modellen in interaktive 3D-PDF-Dokumente (Video) • Erweiterter Blockbibliothek-Manager mit mehr als 20.000 Blöcken (Video) mit Zugriff zum Traceparts-...

AmdoSoft b4 Webinar mit Praxisbeispielen

Erleben Sie in diesem GoToMeeting-Webinar live die Software-Lösung b4 von AmdoSoft Am 14. September 2017 findet das GoToMeeting Webinar von AmdoSoft über die spannende Software-Lösung b4 statt und Sie können dabei sein. Das Webinar ist natürlich kostenlos. Melden Sie sich dazu einfach mit unserem Webformular unten auf dieser Seite an. Seien Sie dabei und informieren Sie sich über b4 as a service – das Beste in Sachen End to End Monitoring: Sicher, schnell und leicht gemacht! Wo befinden sich Ihre kritischen Geschäftsprozesse? Laufen alle Programme, mit denen Ihre Mitarbeiter ständig arbeiten? Stehen die Systeme und Apps für Online-Bestellungen und Dateneingaben Ihrer Kunden einwandfrei zur Verfügung? Mit dem Einsatz der Technologie von AmdoSoft Systems wissen Sie es. Sie kennen doch diese Situation: Auch wenn aus Perspektive der IT alles im Grünen steht, kommt es vor, dass ein Dienst nicht richtig oder leistungsfähig arbeitet. User-Tätigkeiten werden durch einen vollautomatisierten Roboter, den b4 Virtual Client, kontinuierlich simuliert und kontrolliert. Er arbeitet rund um die Uhr. Der Roboter loggt sich, genau wie ein Nutzer mit Maus-Klick und Tastatur, in die Anwendung ein und: • misst die Leistung einer Prozesskette in Echtzeit • erfasst Screenshots bei Störungen und protokolliert Leistungsdaten • alarmiert Sie in dringenden Fällen per E-Mail oder SMS • visualisiert die Testergebnisse über ein Web-Dashboard in Echtzeit • erstellt ausführliche SLA Berichte mit kompletter Auflistung von Ausfallzeiten der kritischen Diensten, aufgeteilt in einzelne Testschritte Im b4 Webinar, gehalten von David Griffith von AmdoSoft, erwartet Sie eine interessante und lösungsorientierte Produktvorführung, kein Vortrags-Monolog! Auf diese Parts der GoToMeeting Web-Session können Sie sich freuen: • Konzeptvorstellung • Technische Vertiefung • Produktvorstellung • viele Praxisbeispiele • Das Preismodel Termin: 14.09.2017 Zwischen den einzelnen Parts der GoToMeeting Web-Session haben Sie die Gelegenheit, sich mit den Leuten vom Fach im...

Mindjet Sommer-Kampagne 2017 - MindManager Enterprise jetzt auch für Teams ab 5


NETKNOWLEDGE DAYS 2017 GOES DIGITAL – megasoft und netmon24 laden ein zur Webcast-Serie

Der erste Termin der digitalen NETKNOWLEDGE DAYS 2017 liegt hinter uns und war ein Riesenerfolg! Und sie war ein Beweis dafür, dass die Entscheidung, in diesem Jahr die bisherig in Business-Hotels veranstalteten Roadshows erstmals zu digitalisieren, also als WebEx Online Sessions anzubieten, die richtige war. Die Hersteller Ipswitch, Paessler, Ekahau, Kentix, macmon, Viavi und Ruckus erläuterten spannend ihre aktuellen Produkte und Lösungen zu den Themen Netz- und Datenanalyse, IT Monitoring & -Management, Network Access Control (NAC) sowie WLAN-Ausleuchtung und standen auch zwischen den Sessions zu offenen Fragen aus dem Auditorium bereit. Im Anschluß wurde per zufälligem Losverfahren gemäß der Losnummern, die jeder Teilnehmer bei Erhalt der Zugangsdaten erhalten hatte, live eine Amazon Alexa verlost, über die sich ein Teilnehmer freuen durfte. Für alle, die diese höchst aufschlußreiche Online-Veranstaltung leider verpasst haben, haben wir eine gute Nachricht: Das war natürlich nicht der einzige Termin, denn bereits Ende August, am 30.08.2017, findet eine zweite Session unserer NETKNOWLEDGE DAYS 2017 statt. Lassen Sie sich dieses virtuelle Event nicht entgehen und reservieren Sie sich diesen Termin in Ihrem Kalender. Und wer weiß, vielleicht sind Sie ja auch bald stolzer Besitzer der nächsten Amazon Alexa, welche es auch am Ende des Termins am 30.08. unter allen registrierten Teilnehmern zu verlosen gibt. So geht's! Melden Sie sich einfach auf unserer megasoft Anmelde-Seite an. Die Online-Veranstaltung ist natürlich kostenlos. Daraufhin erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung sowie rechtzeitig vor dem Termin Ihre Zugangsdaten für den virtuellen Raum via WebEx. Sie können auch gerne weitere Kollegen gleich mit anmelden. Loggen Sie sich am 30.08.2017 gegen 9:30 Uhr mit Ihren Zugangsdaten ein und genießen Sie spannende und lösungsorientierte Produktvorführungen - keine Vortrags-Monologe! Themen-Überblick - WhatsUp® Gold 2017 - die neue Art des IT-Monitorings - PRTG - so einfach kann Monitoring sein - macmon - Network Access Control intelligent einfach...

Virtualization Manager von SolarWinds - eine starke Monitoring-Software

Wenn es um aussagekräftige Daten für Systemverantwortliche zur Auswertung von Ressourcenbedarf und Systemauslastungen geht, ist VMware vSphere stets eine solide Wahl. Jedoch sind die Warnmeldungen, welche von vCenter im Falle einer Überschreitung dieser Grenzwerte ausgegeben werden, vergleichsweise dezent, da Angaben zur Entwicklung von z.B. Bedarf und Auslastung nicht gegeben sind. SolarWinds reagiert mit dem neuen Virtualization Manager 7, der dieses bisherige Manko nun beseitigen soll. Diese speziell auf Hyper-V und vSphere ausgelegte Software ist neben der Vermessung von Installationen auch zur Erstellung von Trendberechnungen in der Lage. Ein weiteres Highlight sind die „Was wäre, wenn“-Szenarien, welche die Funktionen des Überwachungs- und Analysemanagers zu einem ganzheitlichen und flexiblen Warnsystem vervollkommnen, die sogar verwaiste Dateien ausfindig machen können, um nicht verwendete Ressourcen freizugeben. Die Installation der vom Hersteller gelieferten virtuellen Appliance im OVF-Format erfolgt mit Unterstützung eines Installationsassistenten, der die Grundkonfigurationen steuert und den Anwender komfortabel und ansprechend durch die Abfrage allgemeiner Informationen wie der E-Mail Adresse beim ersten Start begleitet. Ebenso regelt der Configuration Wizard auch die optionale Verwendung von Orion. Diese ebenfalls von SolarWinds stammende Überwachungsplattform bietet dem User einige erweiterte Funktionen, wie ein Snapshot-Management, rangbasierte Benutzerrechte, VM-Steuerfunktionen sowie eine erleichterte Definition von ausgegebenen Daten und Werten über „Activity Logs“. Die Schwellenwerte für die Zustände „keine Warnungen“, „Informativ“, „Warnung“ und „Kritisch“ sind bereits vordefiniert, sodass das Programm nach der Installation zeitnah loslegen kann. Auch werden Maschinen, denen zu viel nicht benötigter Plattenspeicher zugewiesen wurde, gemeldet. Sämtliche Warn-Protokollierungen sind zum Benutzerkomfort bereits vorkonfiguriert. Mit der Version 6.3.2 erhielt das Programm nicht nur eine optisch komplett überarbeitete Benutzeroberfläche, sondern auch das Upgrade auf Java 8u92 sowie vereinfachte Möglichkeiten zur AD-Einbindung. Zudem wurden erneuerte Überwachungsmöglichkeiten für CPU- und Speicherwerte etabliert. Die Version 7.0 beinhaltet noch ein ganz neues Feature, die Empfehlungen (Recommendations). Diese Funktion unterbreitet dem IT-Administrator relevante Handlungsempfehlungen basierend auf aktuellen Ereignissen...