RSS Verzeichnis RSS FEED Servervoice
COMPUTER / TECHNIKTRENDS / Servervoice
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Servervoice
Feed Beschreibung:
Das Technik und IT Magazin
Anbieter Webseite:
http://www.servervoice.de
RSS Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/Servervoice

Testbericht Gigaset GS270 plus

Das GS170 ist gerade sechs Wochen auf dem Markt, da legt Gigaset bereits den Nachfolger vor. Das Gigaset GS270 gibt es in zwei Varianten, als reguläre Version mit 2 GB RAM und 16 GB Flash-Speicher und als Plus-Version, mit 3 GB RAM und 32 GB Speicherplatz. Wir haben uns das Gigaset GS270 plus im Test genauer angesehen. Gigaset verspricht viel Leistung zu kleinem Preis Beim Blick auf das Gigaset GS270 plus fällt zunächst der ausgesprochen günstige Preis auf: Mit 229 Euro UVP liegt es zwischen Einsteiger- und Mitteklasse-Smartphone. Mit der Ausstattung richtet Gigagset den Blick allerdings bereits auf das Premium-Segment. Doch der Reihe nach. Betrachten wir zunächst die Optik des neuen Gigaset Smartphones. Anders als der Vorgänger, das GS170, verfügt das GS270 plus über ein Gehäuse aus Aluminium. Das ist hochwertig verarbeitet, die Kanten schließen sauber miteinander ab. Die abgerundeten Ecken liegen gut in der Hand. Mit 5,2 Zoll Display-Diagonale liegt das Smartphone im guten Mittelfeld zwischen Riese und Kompaktmodell. Gigaset folgt noch nicht dem Trend des fast rahmenlosen Displays, das ist in dieser Preisklasse aber auch nicht zu erwarten. Am unteren Rand sind wie gewohnt die drei Steuerungstasten untergebracht, rechts liegen der Lautstärkeregler und der Stand-by Knopf, unten ist [...] The post Testbericht Gigaset GS270 plus appeared first on Servervoice. Ähnliche Beiträge: Testbericht Gigaset GS170 Testbericht Gigaset GS160 Testbericht Gigaset MobileDock LM550i

Wie kann ich mit Chromecast surfen?

Lustige YouTube-Clips auf dem Fernseher schauen, Musik streamen und Fotos anschauen: All das macht Googles Chromecast möglich. Ganz ohne Smart-TV kommen die Inhalte von Online-Streamingdiensten auf den Fernseher. Viele Nutzer möchten aber auch ihren Browser auf den Fernseher übertragen und fragen sich: „Wie kann ich mit Chromecast surfen?“ Wir zeigen, wie das funktioniert. Was ist Google Chromecast überhaupt? Google Chromecast ist ein kleines Gerät, Dongle gekannt, mit dem sich Streaming-Inhalte vom Smartphone auf den Fernseher übertragen lassen. Wer YouTube-Clips gerne auf dem großen Bildschirm sehen möchte, kann das mit Hilfe von Chromecast ganz einfach tun. Dafür muss einfach der Chromecast-Dongle in den HDMI-Port des Fernsehers gesteckt werden. Zur Stromversorgung verbinden Sie den Dongle zudem per USB-Kabel mit dem TV. WLAN-Verbindung für Chromecast einrichten Damit jetzt Inhalte vom Smartphone auf Ihren Fernseher kommen, müssen Sie noch die WLAN-Verbindung für Chromecast einrichten. Das funktioniert per Smartphone oder am PC. Für die Einrichtung am PC installieren Sie die Chromecast App für Windows aus dem Google Playstore. Für die Einrichtung via Smartphone laden Sie sich die entsprechende Android- oder iPhone-App herunter. Verbinden Sie Chromecast per HDMI und USB mit dem Fernseher. Hat der Fernseher Chromecast erkannt, stellen Sie die Verbindung zum WLAN-Netz her. Öffnen [...] The post Wie kann ich mit Chromecast surfen? appeared first on Servervoice. Ähnliche Beiträge: Amazon Prime Video über Chromecast streamen: So geht’s Proxy-Einstellungen im Browser ändern So kommen Ihre Inhalte aufs Smart-TV

Testbericht Gigaset GS170

Mit einem echten Kampfpreis geht das Gigaset GS170 an den Start. Nur 149,00 Euro kostet das Smartphone von Gigaset. Wie viel Leistung können Nutzer von dem günstigen Gerät erwarten? Servervoice hat den Test gemacht und stellt das Gigaset GS170 vor. Das zweite Smartphone von Gigaset Das Gigaset GS170 ist das zweite Smartphone, das der Hersteller auf den Markt bringt. Es stellt eine überarbeitete Version des GS160 dar (hier unser Testbericht zum Vorgänger). Neben dem aktuellen Betriebssystem Android 7.0 bringt das GS170 außerdem mehr Arbeitsspeicher, 2.5D Display Glas und einige weitere Features mit. Der Preis bleibt mit 149,00 Euro einsteigerfreundlich. Optisch gibt sich das GS170 schlicht. Abgerundete Kanten und ein rahmenloser Bildschirm wirken zeitgemäß, wenn auch nicht besonders aufregend. Die Rückseite besteht aus Kunststoff und sitzt passgenau auf. Ein nettes Feature: Die Rückseite lässt sich abnehmen, der Akku kann also ausgetauscht werden. Das ist ja längst keine Selbstverständlichkeit mehr. Standardmäßig kommt das GS170 in Schwarz daher. Wer mag, kann die Rückschale auch austauschen und das Design des Smartphones ändern. Zur Auswahl stehen die Farben Mokka und Urban Blue. Gigaset setzt auf Softtouch-Kunststoff, dessen Oberfläche sich leicht seidig anfühlt. Das Smartphone macht einen hochwertig verarbeiteten Eindruck. Die Rückseite lässt sich nur kaum [...] The post Testbericht Gigaset GS170 appeared first on Servervoice. Ähnliche Beiträge: Testbericht Gigaset GS270 plus Testbericht Gigaset GS160 Testbericht Gigaset elements camera

Warenwirtschaftsoftware: Effiziente Lösungen für Unternehmen

Um Wareneingang und -ausgang effizient zu managen, den Lagerbestand im Blick zu behalten und das Sortiment zu optimieren, brauchen Unternehmen zuverlässige Unterstützung. Warenwirtschaftssoftware steuert den Warenfluss, erfasst und verwaltet waren- und kundenbezogene Daten, unterstützt bei der Rechnungsstellung und bietet vielfältige statistische Auswertungen an. Was ist Warenwirtschaftssoftware? Welche Produkte befinden sich im Bestand? Welche Waren müssen nachbestellt werden? Eine Warenwirtschaftssoftware, auch als Warenwirtschaftssystem oder kurz WWS genannt, unterstützt Unternehmen dabei, den Überblick über den Warenbestand und Warenbewegungen zu behalten. Wer Handel betreibt, sollte sich daher nicht nur um wirkungsvolle Backup-Systeme und Software zum Wissensmanagement, sondern auch um eine gute Warenwirtschaftssoftware Gedanken machen. Das computergestützte Verfahren erlaubt es Unternehmen unter anderem, genau zu erfassen, welche Waren sich zum aktuellen Zeitpunkt im Lager befinden, den Lagerplatz effizient zu verwalten und führt dadurch auch dazu, dass Inventuren sich schneller abwickeln lassen. Über die WWS überwachen Unternehmer zudem den Wareneingang und Warenausgang, können Rechnungen einfacher prüfen und den Versand von Produkten leichter abwickeln. Im Einkauf bietet die WWS Unterstützung bei der Angebotsverwaltung, der Disposition und der Reklamation. Im Verkauf bietet die Software übersichtliche Möglichkeiten, um Retouren zu managen, Waren auf Verkäufer bzw. Vertreter zu verteilen und spezielle Verkaufsaktionen zu planen. Auf Warenwirtschaftssysteme greifen längst nicht [...] The post Warenwirtschaftsoftware: Effiziente Lösungen für Unternehmen appeared first on Servervoice. Ähnliche Beiträge: Kaspersky: Zuverlässiger Schutz für kleine Unternehmen Auf der sicheren Seite mit der richtigen Disaster Recovery Strategie Unverzichtbar: Backup-Lösungen für Unternehmen

Fritzbox Smarthome: Kompatible Geräte

Die Fritzbox von AVM ist mehr als nur ein Router. Sie lässt sich auch als Basis für ein vollvernetztes Smarthome verwenden. Der Berliner Hersteller AVM bietet mittlerweile eine ganze Reihe von kompatiblen Geräten an, von der Funksteckdose bis hin zum Heizungsthermostat. Fritzbox Smarthome – kompatible Geräte: Hier gibt es die Übersicht. Die Fritzbox als Smarthome Basisstation Viele Verbraucher kennen die Fritzbox des Berliner Kommunikations-Spezialisten AVM als zuverlässigen Router für Internet und Telefon. Der kleine, rote Kasten kann aber noch mehr. In Verbindung mit kompatiblen Geräten wird die Fritzbox zur Zentrale des Heimnetzwerks. Die Vorteile des Systems liegen auf der Hand: Anders als bei anderen Smarthome-Systemen befindet sich die Basisstation mit der Fritzbox bereits im Haus. Noch dazu ist sie mit einem durchschnittlichen Preis von etwa 190 bis 270 Euro – je nach Modell – vergleichsweise günstig. Einige Internetnutzer bekommen den Router sogar kostenlos von ihrem Provider gestellt. Das senkt die finanziellen Hürden, sein Zuhause in ein Smarthome zu verwandeln. Die Fritzbox 7490 bei Amazon kaufen Fritzbox Smarthome: Kompatible Geräte über das Frontend steuern So gut wie alle Aktionen des Smarthome Zubehörs lassen sich über das Frontend der Fritzbox steuern. Das Frontend ist ganz einfach im Browser zu erreichen, einen MyFRITZ! [...] The post Fritzbox Smarthome: Kompatible Geräte appeared first on Servervoice. Ähnliche Beiträge: Studie: Marktchancen für Smarthome Produkte Wie sicher sind eigentlich Smarthome Hubs? Mit dem Funkstick zum Smarthome

Sicherer Speicher für große Datenmengen

Läuft das Netzwerk rund und alle Computer funktionieren, ist der Gedanke an regelmäßige Daten-Backups meist weit entfernt. Tritt dann doch mal der Ernstfall ein, gehen im schlimmsten Fall auf einen Schlag zahlreiche wichtige Dateien verloren. Für Unternehmen bedeutet der Datenverlust auch einen herben finanziellen Einschnitt. Storage Area Networks können eine Alternative für die sichere Datenspeicherung sein. Datenverlust kann für Unternehmen teuer werden Hand aufs Herz: Wer denkt daran, die auf dem Computer oder im Netzwerk gespeicherten Daten regelmäßig zu backupen? Vielen Nutzern fällt dieses Versäumnis erst auf, wenn sie dann wirklich nicht mehr auf ihre Daten zugreifen können. Wenn sich zum Beispiel die Festplatte des Rechners verabschiedet. Oder wenn Schadsoftware wie kürzlich die Ransom-Software „WannaCry“ die Daten auf der Festplatte verschlüsselt und nicht mehr freigibt. Für Privatleute ist der Verlust von persönlicher Korrespondenz, Fotos und Videos tragisch genug. Für Unternehmen geht es um mehr: Hier droht der Verlust von Kundendaten, betriebsinternen Dokumenten und wichtigen Nachweisen. Datenverlust kann da schnell ins Geld gehen. Während Privatnutzer ihre wichtigen Daten auf externen Speichermedien ablegen können, reicht diese Lösung schon für kleine und mittelständische Unternehmen nicht mehr aus. Größere Unternehmen leisten sich eventuell einen eigenen Backup-Server. Nur: Befindet sich dieser im selben Gebäude wie [...] The post Sicherer Speicher für große Datenmengen appeared first on Servervoice. Ähnliche Beiträge: Bankgeschäfte mobil erledigen – so geht es sicherer Datensicherung in der Cloud – fünf Punkte, auf die Sie beim Online-Backup achten sollten Auf der sicheren Seite mit der richtigen Disaster Recovery Strategie