RSS Verzeichnis RSS FEED Die Welt verstehen
ENTERTAINMENT / BAYERISCHER RUNDFUNK / Die Welt verstehen
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Die Welt verstehen
Feed Beschreibung:
BR-alpha ist jetzt ARD-alpha – mit neuem Logo, neuem Programmschema und neuen Inhalten. Offizieller Start war Sonntag, 29. Juni 2014 im Rahmen der Eröffnungsfeier der 64. Nobelpreisträgertagung in Lindau.
Anbieter Webseite:
http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/index.html
RSS Feed abonnieren:
http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/ard-alpha106~rss.xml

Münchner Wissenschaftstage 2016: Experimentelle Ökologie

Für die experimentelle Ökologie bietet die große Seenplatte achtzig Kilometer südöstlich von München einen ergiebigen Forschungsbereich. Dort liegen rund 60 Seen, entstanden nach der letzten Eiszeit. Sie unterscheiden sich in Größe, Tiefe, Nährstoffgehalt und Biodiversität.

Neuropsychologin, Vizepräsidentin der Max-Planck-Gesellschaft: Prof. Dr. Angela Friederici

Angela Friederici ist Direktorin der Abteilung Neuropsychologie am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig und Vizepräsidentin der Max-Planck-Gesellschaft. Ein Schwerpunkt ihrer Forschung ist die Architektur der Sprache und ihre neuronalen Grundlagen.

alpha-Thema: "quer durch Südamerika": Kolumbien - Eldorado am Pazifik

"Woher kommen die Wellen?", fragt an der Pazifikküste Kolumbiens ein 17-jähriger Junge aus den Slums von Medellín. Bombi Cordoba unternimmt eine Traumreise in die weitgehend unbekannte Urwald-Region Kolumbiens, den Chocó.

Kunstraum: Nils Udo: Nature sculptée

Der Film stellt eine Arbeit von Nils Udo auf der Ile d'Ouessant vor. Diese Insel liegt im äußersten Nordwesten Frankreichs und wurde berühmt-berüchtigt durch die ersten Tankerunglücke in den 60er Jahren (Amoco Cadiz). Hier stellt der Künstler eine Natur-Skulptur her, fotografiert sie, um sie anschließend wieder der Natur zu übergeben.

Livestream ARD-alpha: Livestream ARD-alpha


Bob Ross - The Joy of Painting: Purple Haze

"Jeder Mensch ein Künstler!" Dies berühmt-berüchtigte Motto von Joseph Beuys könnte auch von Bob Ross (1942-1995) stammen. Allein, der amerikanische Fernsehmaler hat - anders als Beuys - keine großen sozialen und politischen Revolutionen im Sinn. Bob Ross will "nur" die einzelnen Menschen glücklicher machen, und das heißt, zu potenten Malern, die ihre eigene Welt erschaffen. Er will uns zeigen: Ein kleiner Künstler steckt in jedem von uns, wir müssen ihn nur herauslassen.