RSS Verzeichnis RSS FEED Eltern.de
FREIZEIT / ELTERN / Eltern.de
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Eltern.de
Feed Beschreibung:
Anbieter Webseite:
http://www.eltern.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.eltern.de/rss.xml

Blogger-Banner_mobil

Vibrant deaktivieren:

ELTERN-Vorteilswelt_mobil

Vibrant deaktivieren:

Weniger Tränen beim Impfen: Die 12 besten Tipps

KindergesundheitImpfungen machen niemandem Spaß, wahrscheinlich nicht mal dem Arzt. Trotzdem führt kein vernünftiger Weg an dem einen oder anderen Piks vorbei. Hier findest Du 12 praktische Tipps, wie Du Deinem Kind die Impftermine leichter machst.Weniger Tränen beim Impfen: Die 12 besten Tipps© iStock, narith_2527Erst mal die eigene Angst loswerden!Dir ist generell mulmig, wenn Du an Impfungen denkst? Oder Du hasst Spritzen? Jetzt ist die Gelegenheit, solche Ängste anzugehen, damit Dein Kind sie nicht schwuppdiwupp übernimmt. Das Robert-Koch-Institut bietet vernünftige Antworten auf Impf-Ängste. Und vielleicht kannst Du mit Deinem Kinderarzt ein Vorgespräch zum Impfen und zu Deinen Ängsten führen, ohne dass Dein Kind dabei ist? Ist Deine Angst vor Spritzen so groß, dass Du sie nicht so einfach loswerden kannst, ist es vielleicht eine gute Idee, dass der Vater den Impftermin übernimmt. © iStock, szeyuenBabys während der Impfung am besten stillenBabys haben es gut: Sie leben im Hier und Jetzt, und solange Mama und Papa entspannt sind, sind sie es auch. Noch besser: wenn es gerade die Brust oder ein Fläschchen gibt. Dann kann es sein, dass das Baby den Piks noch nicht mal bemerkt. Ausnahme: Wenn ein Kind gegen Rotaviren geimpft wird, sollte es möglichst einen Stunde vorher und nachher nicht gestillt werden. Die Muttermilch könnte sonst die Wirkung der Impfung abschwächen. © iStock, patrickheagneyVorher nicht bedauern!Kleines Gedankenspiel: Wie würdest Du Dich fühlen, wenn Du zu einer unbekannten Behandlung in die Arztpraxis gehen solltest, und alle würden Dich lautstark bedauern? Wahrscheinlich ziemlich misstrauisch, um nicht zu sagen: ängstlich. Besser: sachlich über die Impfung sprechen. © iStock, Choreograph"Das tut gar nicht weh!": Falsche Strategie!Ebenso ungeeignet: die Versprechung, dass es „überhaupt nicht weh tut“. Zum einen kommt Dein Kind vielleicht so erst darauf, dass die Impfung weh tun könnte. Zum anderen wird sich das Kind nach der Impfung belogen fühlen. Schließlich tun...

Teaser "ELTERN Family Das aktuelle Heft bestellen"

Vibrant deaktivieren:

Teaser "ELTERN Family im Abo"

Vibrant deaktivieren:

Teaser "ELTERN Das aktuelle Heft bestellen"

Vibrant deaktivieren: