RSS Verzeichnis RSS FEED Gartenreise, GartenLiteratur und Rosen-Blog
FREIZEIT / GARTENBLOG / Gartenreise, GartenLiteratur und Rosen-Blog
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Gartenreise, GartenLiteratur und Rosen-Blog
Feed Beschreibung:
Gartenblog: Buchtipps für Gärtner(innen), Aktuelles aus der Gartenwelt, Pflanzenwelt - Rosenwelt - Ansichten meines Gartens und meiner Pflanzen, Berichte von Gartenbesuchen
Anbieter Webseite:
http://gaerten.blogspot.com/
RSS Feed abonnieren:
http://gaerten.blogspot.com/feeds/posts/default?alt=rss

Wochenendtipps für GartenliebhaberInnen

Ein langes Wochenende mit vielen Veranstaltungen steht Pflanzenliebhaberinnen und Gartenfreunden bevor! Dabei bin ich am Pflanzenraritätenmarkt rund um die Orangerie im Grugapark 45147 Essen (29.04.- 30.04.) Der Stand mit meinen Gartenbuchraritäten ist in der Orangerie direkt nach dem Kasseneingang. Natürlich habe ich meine eigenen Veröffentlichungen auch dabei *winke* weitere Empfehlungen nach PLZ geordnet 28.04.- 01.05. Barocke Gartentage Sonderthema: Alles für die Bienen Park Blühendes Barock 71640 Ludwigsburg 29.04.- 30.04. Traditioneller Staudenbasar Freundschaftsinsel 144.. Potsdam 30.04. Pflanzenmarkt auf dem Beekhoff 21643 Beckdorf bei Buxtehude 01.05. Frühjahrspflanzenbörse Lausitzer Findlingspark 02943 Boxberg-Nochten 29.04.- 30.04. Verkaufsoffenes Wochenende Sarastro-Stauden 4974 Ort im Innkreis / Österreich Wie immer: sämtliche Veranstaltungen hier

Pflanzennamen

"Unnützes Wissen" zum heutigen Weltgesundheitstag Organe und ihre Heilung in Pflanzennamen (nach Marzell): Aderkraut (Plantago, Wegerich) / Apothekerrose / Augentrost (Euphrasia) Beinwell(Symphytum) Doktorblümlein (Tussilago) Fieberheilbaum (Eucalyptus) / Fieberkraut (Chrysanthemum parth.) / Frauentrost (Alchemilla) Gichtrose (Päonia) / Gichtrute (Urtica) / Herztrost (Melissa) / Hühneraugenkraut (Hedera) / Hühneraugenwurzel (Polygonatum) / Hustenkraut (Thymian) Kopfschmerzblum (Anemone) Leberbalsam (Achillea ageratum) / Lungenheil (Pulmonaria) Magentrost (Euphrasia) / Magenwurzel (Allium sativum) / Mannskraut (Hypericum) Nierenputzer (Asparagus) Ohrenkraut (Origanum vulgare) Pestwurz (Tussilago) Schnupfengold (Solidago) Warzenkraut (Chelidonium)

Neue Buchtipps - von Entdeckern und Gartenreiseführer

Mancuso, Stefano / Christine Ammann Aus Liebe zu den Pflanzen: Geschichten von Entdeckern, die die Welt veränderten 176 S. m. zahlr. Ill. Kunstmann 2017 Der italienische Biologe und Pflanzenforscher Stefano Mancuso ist Professor an der Universität Florenz. In Deutschland wurde er mit "Die Intelligenz der Pflanzen" einem breiten Publikum bekannt, zu dem, wie er schreibt, das vorliegende Buch gewissermaßen der Prolog sei. Er schildert mit Zitaten und Anekdoten angereichert das Leben von zwölf Botanikern, Naturforschern, Genetikern und Philosophen, aber auch Landwirten und schlichten Pflanzenliebhaber aus fünf Jahrhunderten, denen aus ihrer langjährigen Beschäftigung mit der Welt der Pflanzen entscheidende Entdeckungen entsprungen sind. Das sind mir bis dahin unbekannte Personen wie George Washington Carver, der als erster Schwarzer an einer Universität studierte und dem die Amerikaner ihre geliebte Erdnussbutter verdanken, Nikolai Wawilow, der Russland durch eine gigantische Samenbank Nahrungssicherheit schenken wollte und selbst in einem Gefängnis Stalins verhungerte, Odoardo Beccari, der den Titanwurz entdeckte, aber auch bekannte wie Leonardo da Vinci, Gregor Mendel, Charles Darwin und Johann Wolfgang von Goethe. Alle waren überdurchschnittlich aufmerksame Betrachter der Natur. Eine spannende Lektüre für alle geschichtlich Interessierten. Und hier noch aus den Gartenbuchneuerscheinungen des Frühjahrs drei neue - unterschiedliche - Bücher über schöne Gärten in Deutschland Neubauer, Konstanze / Mely Kiyak Gärten des Jahres : Die 50 schönsten Privatgärten 2017 - 272 S. m. 456 farbigen Fotos und Plänen Callwey 2017 Wieder vor allem für Landschaftsarchitekten und ihre Kunden interessant, doch auch GartenbesitzerInnen, die ihren Garten selbst gestalten müssen, finden beim genussvollen Schmökern die eine oder andere Anregung. Vollständige Rezension hier Freiberg, Christina (Hrsg.) / Deutsche Gesellschaft f. Gartenkunst und Landschaftskultur e.V. Gartenreiseführer Deutschland: Die 1.500...

Buchtipp - Wird das was oder kann das weg?

Oftring, Bärbel Wird das was oder kann das weg: Erwünschte und unerwünschte Gartenpflanzen erkennen 144 S. m. 307 Farbf., 10 Farbzeichnungen Frankh Kosmos 2017 Die Autorin stellt 100 Pflanzen, die sich in unseren Gärten gern selbst aussäen und deckt damit die häufigsten ungeladenen Gäste ab. Dabei teilt sie nach der Form ihrer Keimblätter auf: in erste Blätter mit länglicher, rundlicher oder mehrteiliger Form. Je drei Bilder pro Pflanze (Keimling, Jungpflanze, blühend) helfen, nützliche von unerwünschten zu unterscheiden. Außerdem gibt es Hinweise auf ähnliche Arten, zeigen Symbole an, ob hoher Zierwert, stark ausbreitend, unbedingt zu entfernen, giftig, hohen ökologischen Wert (wertvoll für Boden - z. B. der Rot-Klee und Tiere - z. B. Bienen), essbar bzw. heilwirksam. Frau Oftring plädiert vor allem zum Genauer-Hinschauen, damit man nicht versehentlich doch Wertvolles rauszieht. Die Innenseiten listen die Top 10 der schönsten selbstaussäenden und Top 10 der "lästigsten" Pflanzen auf und im Anhang gibt es noch ein nützliches Adressenverzeichnis. Man kann mit diesem sehr hilfreichen Buch sofort und kompetent selbst entscheiden, was man läßt oder entfernt. Jeder Gartenfänger sollte es sich zulegen, Fortgeschrittenen ist es ebenfalls zu empfehlen, denn es erspart viel Ärger, Zeit und auch Geld!

Buchtipps: zweimal Landgärten

Meidinger, Martina / Evi Pelzer Traumhafte Landgärten durch die Jahreszeiten 176 S. Callwey 2017 Hier stellt Evi Pelzer in ihrem zweiten Buch mit Frau Meidinger (siehe Rosengärten zum Verlieben) nach den phänologischen Jahreszeiten geordnet vier Gärten für jede Jahreszeit vor, im Sommer sind es fünf, also insgesamt siebzehn, von denen vier durch das ganze Jahr begleitet werden. Jede Jahreszeit beginnt mit einer vier Seiten langen Einführung, jeweils eine Doppelseite mit einem stimmungsvollen Foto, etwas Text und einer Seite über den phänologischen Kalender mit den charakteristischen Pflanzen der jeweiligen Jahreszeit. Entsprechend sind auch die Zeiten der Gartenbesuche gekennzeichnet. Die Statements der leidenschaftlichen GartenbesitzerInnen zeigen, wie sie ihren Garten gestalten, welche Vorlieben sie haben und wie sie ihren Garten einteilen; die detaillierten Beschreibungen von Frau Meidingen zeugen von Fachwissen. Es sind unterschiedliche Gartenstile - von natürlichen über verspielte und romantische bis hin zu eleganten Gestaltungen. Einige Gärten öffnen zu bestimmten Terminen ihre Pforten für Besucher, beispielsweise der Rosengarten Mayer oder der Woidroserl-Garten. Letzterer ist wie auch der eigene Garten von Evi Pelzer schon vorgestellt in dem Band "Rosengärten" zu Verlieben; alle anderen sind, soweit ich das feststellen konnte, noch nicht woanders vertreten. Pflanzenregister, Adressen und Öffnungszeiten der vorgestellten Gärten, kleine Literaturliste und einige Bezugsquellen ergänzen den Band. Mit den wunderschönen Fotos eine Ideengrube für neue Pflanzenkombinationen und Gartengestaltung (auch wenn man nicht so viel Platz hat wie in den gezeigten Gärten) sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene wärmstens zu empfehlen! Toman, Daniela / Karin Stückemann Landhausgärten Rendezvous mit bewährten Klassikern 176 S. m. zahlr. Farbf. BusseCollection 2017 Hier werden keine bestimmten Gärten vorgestellt, sondern es gibt textlich knapp gehaltene Pflanzenportraits, Informationen und Tipps rund um Planung, Standort, Pflanzung und Pflege zum Thema...

Neue Buchempfehlungen für GartenliebhaberInnen

"Volle Kraft voraus" würde man in der Schiffahrt sagen - ich konzentriere mich jetzt darauf, den Berg an Garenbuchneuerscheinungen "abzuarbeiten"... Heute sind es Bücher für die verschiedensten Interessen - für den Bienenfreund, historisch Inteessierte, Staudenliebhaber, Garten- und Landschaftsarchitekten, Gärtnernde, die gern backen ... Heimberger-Preisler, Karin Gärten der Achtsamkeit: Orte der Ruhe gestalten und genießen 144 S. m. 120 Farbf. DVA 2017 "... wie Sie Ihre ganz persönliche Oase gestalten können, ohne den Garten als Ganzes komplett verändern zu müssen. So kann Ihr Garten für Sie zur meditativen Oase werden, in der Sie auftanken und neue Kraft schöpfen". So beschreibt die Diplom-Biologin Karin Heimberger-Preisler ihr Buch, das aufzeigt, wie man in kleinen wie größeren Gärten ohne großen Aufwand intime Momente der Ruhe und des Innehaltens gestalten kann. Historisch betrachtet ist "Achtsamkeit" vor allem in der buddhistischen Lehre und Meditationspraxis zu finden, was sich im Inhalt auch widerspiegelt. Weiterlesen Heinrich, Axel / Uwe J. Messer Staudenmischpflanzungen: Praxis – Beispiele – Tendenzen 224 S. 80 Farbf., 16 Zeichn., 7 Tab. Ulmer 2017 Staudenmischpflanzungen sind pflegeoptimierte und somit wirtschaftliche Pflanzkonzepte für für das öffentliche, halböffentliche und private Grün und gelten als besonders nachhaltig. Einige der Staudenmischungen sind in spezialisierten Gärtnereien sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz erhältlich. Sie sind bestückt mit Stauden, Zwiebelpflanzen und auch mit Einsaaten... Zwei Experten, der Dozent für Pflanzenverwendung an der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften im Institut Umwelt und Natürliche Ressourcen in Wädenswil /Schweiz Axel Heinrich und der Chefredaktor des Schweizer Gartenmagazins "Freude am Garten" Uwe J. Messer stellen ihr Konzept, Grundlage, Aufbau, Entwicklung und Resultate vor. In Text, Zeichnungen, Tabellen, Pflanzenlisten und Fotos (vorher - nachher!) erläutern sie Staudenmischpflanzungen wissenschaftlich, aber anschaulich und verständlich geschrieben. ... Die erste Auflage ehielt 2013...