RSS Verzeichnis RSS FEED Den Holgi sein Garten seine Internetseite
FREIZEIT / GARTENBLOG / Den Holgi sein Garten seine Internetseite
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Den Holgi sein Garten seine Internetseite
Feed Beschreibung:
Dilettantisches zu Gemüsezucht, Ruhrgebietskram und Dieter
Anbieter Webseite:
http://denholgiseingartenseineinternetseite.blogspot.com/
RSS Feed abonnieren:
http://denholgiseingartenseineinternetseite.blogspot.com/feeds/posts/default?alt=rss

Die Unbeständigkeit des Wandels

Kurz und trocken: Es geht weiter mit meinem Gartenblog. Zwar nicht hier bei Blogger, aber mit einem selbstgehosteten WordPress unter holgiseingarten.de. Das Facebook-Ding war okay, ich werd‘s per Feed wohl auch weiterhin am Leben erhalten, aber ich will wieder einen richtigen Blog. Die Beiträge von hier sind schon alle umgezogen, die von dem Facebook-Experiment folgen peu à peu, Neues gibt‘s auch schon.Wer mich früher in der Blogroll hatte darf gerne die neue Seite einbauen, ich würde mich drüber freuen. eine Blogroll lege ich in Kürze natürlich auch wieder an. In diesem Sinne: Auf ein Neues.

Bye bye Blogger

Ich mach Schluss. Also hier, bei Blogger, mit dem Gartenblog. Mir ist die Plattform mittlerweile einfach zu antiquiert, unflexibel und zu nervig zu bedienen. Was nicht heißt, dass ich kein Gartengedöns mehr publizieren werde - nur eben nicht hier. Sondern bei Facebook. Ich hab da mal ne Seite aufgemacht: @holgiseingarten Eigentlich müsste man die auch ohne FB-Account einsehen können. Mit geht's bestimmt besser und ermöglicht Interaktivität. Über Follower freue ich mich natürlich, über Kommentare auch.

Obst und Gemüse

Bisschen was aus Dieters Garten, bisschen was vonne Bürofensterbank. Da wird's langsam etwas dramatisch, das Zeug will raus. Ist aber gerade schlecht bei den Nachttemperaturen.

So...

Und jetzt ihr.

Das Wort zum Sonntag

"Du kannst mein Hörnchen haben und ich krieg Malaga". Kann passieren.

Gerührt, nicht geschüttelt

Dieses Jahr ma so richtig. Also nicht einfach die billige Blumenerde vom Hornbach, sondern eben jene angefüttert mit Perlite-Gedöns und Hornspänen. Damit die Kleinen's auch gut haben und nicht so klein bleiben.