RSS Verzeichnis RSS FEED Möbel & Wohnideen
FREIZEIT / MöBEL / Möbel & Wohnideen
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Möbel & Wohnideen
Feed Beschreibung:
Anbieter Webseite:
http://moebel-und-wohnideen.de
RSS Feed abonnieren:
http://moebel-und-wohnideen.de/feed/

Wertgegenstände sicher verwahren

So ziemlich jeder besitzt Schmuckstücke oder andere Wertsachen, die neben ihrem materiellen auch einen hohen ideellen Wert besitzen. Das können zum Beispiel Erbstücke oder auch Geschenke des Partners sein. Solche Schätze gibt man nur sehr ungern in fremde Hände – also etwa ein Bankschließfach – sondern bewahrt sie lieber in den eigenen vier Wänden auf. Dabei stellt sich eine entscheidende Frage: Wo verwahrt man seine wertvollsten Besitztümer so, dass Sie auch im Einbruchsfall Besitztümer bleiben? Klassische Verstecke sind sehr unsicher Es gibt eine ganze Reihe von beliebten Verstecken. Der Kleiderschrank, die Kaffeedose oder der Lüftungsschacht sind nur ein paar davon. Es ist jedoch dringend davon abzuraten, sie tatsächlich zu verwenden. Denn natürlich kennen auch Einbrecher diese Klassiker. Und da der durchschnittliche Wohnungseinbruch gerade einmal drei Minuten dauert, schauen Langfinger an diesen Orten als erstes nach. Die sinnvollste Lösung ist ein Tresor Um wirklich auf Nummer sicher zu gehen, sollte man sich stattdessen einen Tresor anschaffen. Das bedeutet zwar eine nicht unerhebliche Investition, ist aber allemal besser, als Wertgegenstände zu verlieren, die einem am Herzen liegen. Je nach Wert des Schmucks benötigt man einen Safe in der passenden Sicherheitsstufe. Diese Kategorien werden von unabhängigen Instituten wie dem VdS festgelegt und bezeichnen in der Regel die Zeit, die benötigt wird, um den Tresor gewaltsam zu öffnen. Zudem ergibt sich aus diesen Klassifizierungen auch die Höhe der Summe, mit der der Inhalt eines Safes versichert werden kann. Die Sicherheit mit dem richtigen Tresor erhöhen Tresore unterscheiden sich aber nicht nur hinsichtlich der Sicherheitsstufen. Es gibt für alle Bereiche […] Der Beitrag Wertgegenstände sicher verwahren erschien zuerst auf Möbel & Wohnideen.

Die Kinderzimmer-Trends 2017

Kinderzimmer sind für Kinder mehr als nur ein Raum – sie stellen ein Ort des Wohlfühlens und des Spielens, aber auch Lernens für den Nachwuchs dar. Jedes Elternpaar fragt sich deshalb, wie das Kinderzimmer am besten eingerichtet werden sollte, um den verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden. Farbliche Aussagen Im neuen Jahr geht der Trend trotz bestimmter gesellschaftlicher Tendenzen dazu, das Kinderzimmer farblich so zu gestalten, dass man ganz klar erkennt, ob es für ein Mädchen oder für einen Jungen gemacht wurde. Eltern setzen nach wie vor auf rosa oder blau, um diesem Aspekt gerecht zu werden. Platz sparen Ein großes Thema bei Möbeln sind Kombilösungen, die viel Stauraum bieten. Wohnfläche wird teurer und Platz somit wertvoller. Regalelemente sollten beispielsweise so gestaltet sein, dass sie sich umstellen oder mit anderen Möbelstücken problemlos kombinieren lassen. Glücklicherweise gibt es viele intelligente Lösungen von unterschiedlichen Möbelherstellern. Aufregende Elemente Kinder sind anspruchsvoller geworden – und dürfen von kaufkräftigen Eltern die ein oder andere tolle Überraschung erwarten. Im Trend liegen Themenbetten, wie beispielsweise Betten in Form von Autos. Dabei gibt es sowohl weibliche Cabrio Modelle als auch sportliche Rennwagen. Diese sind zwar etwas preisintensiver in der Anschaffung, haben für Eltern aber den Vorteil, dass der Nachwuchs plötzlich freiwillig ins Bett geht und Spaß am Schlafen hat. Bildnachweis: keresi72, Skitterphoto / pixabay.com Der Beitrag Die Kinderzimmer-Trends 2017 erschien zuerst auf Möbel & Wohnideen.

Die Schlafzimmer-Trends 2017

Es gibt allgemein unterschiedliche Vorstellungen darüber, wie ein perfektes Schlafzimmer auszusehen hat. Über die Raumatmosphäre im Schlafzimmer entscheidet nicht nur die Wahl des Betts. Dekoelemente und Wände lassen sich je nach Geschmack individuell dekorieren. An den nachfolgenden Trends für 2017 kommt jedoch keiner vorbei. Boxspringbetten als neuer Komfort Boxspringbetten sind in aller Munde – bringen sie doch amerikanischen Hotelzimmerkomfort in die eigenen vier Wände. Sie eignen sich vor allem für Personen, die nicht gerne tief einsteigen möchten wenn sie zu Bett gehen, und nicht gerne auf einem Lattenrost schlafen. Boxspringbetten sehen zudem modern aus und verfügen über ein üppiges Kopfteil, das je nach Raum ebenfalls attraktiv wirken kann. Somit muss sich über die Dekoration unmittelbar über dem Bett schonmal keine Gedanken mehr gemacht werden. Aufregende Wanddesigns Aufgemalte Wanddesigns sind ein neuer Trend, der sich im Jahr 2017 endgültig durchsetzen wird. Bilder aufhängen war gestern – Wände mit Bemalungen in 3D Optik sind in! So kann es beispielsweise sein, dass die Wand den Eindruck vermittelt, man befände sich an einem Strand in Thailand. Wanddesigns sind täuschend echt und beeindruckend schön, besonders, wenn sie Naturmotive darstellen. Ohnehin liegt 3D Optik voll im Trend – auch im Schlafzimmer. Eingebaute Beleuchtung Moderne Technik ermöglicht es, über dem Bett beispielsweise einen künstlichen Sternenhimmel aus LED-Lämpchen zu zaubern. Der Trend geht hier zu kunstvoller Beleuchtung, die sich im Idealfall durch eine Fernbedienung steuern lässt, während man gemütlich im Bett liegt. Auch Wohnelemente im Schlafzimmer selber bieten mehr und mehr integrierte Beleuchtung. Praktisch ist, wenn im Kleiderschrank das Licht angeht, sobald […] Der Beitrag Die Schlafzimmer-Trends 2017 erschien zuerst auf Möbel & Wohnideen.

Bausparverträge: Funktion, Schritte und Sicherheiten

Mit Bausparverträgen findet sich eine der traditionellen Formen der Finanzierung von Wohneigentum. Das Kernprinzip besteht aus einer Gemeinschaft von Kreditnehmern und Ansparern, die günstige Kreditzinsen und gute Konditionen ermöglicht. Kürzlich hat der Bundesgerichtshof (BGH) die ehemals von den meisten Bausparkassen erhobene Darlehensgebühr aufgehoben. Damit wird das Bausparen attraktiver und einige Kunden können mit einer Rückzahlung der Gebühren rechnen. Aktuell bleibt die Frage, welche Schritte zum Bausparkredit führen und was es dabei zu beachten gilt. Grundsätzliches Funktionsprinzip In Deutschland ist das Bausparen schon seit dem 19. Jahrhundert eine bekannte Finanzierungsform. Ursprünglich bildeten Arbeiter und Angestellte eine Gemeinschaft zur Verwirklichung von Wohneigentum. Wenn sämtliche Bauinteressenten einzeln Geld anlegen, können alle Sparer erst am Ende der Sparphase mit dem Bau beginnen. Zahlen indes alle in einen gemeinsamen Topf ein, so ist der erste schon nach einer deutlich kürzeren Spardauer imstande, zu bauen. Auch die durchschnittliche Wartezeit, bis das Vorhaben realisiert werden kann, verkürzt sich für jeden. Seit diesen Anfängen hat sich am Grundprinzip wenig verändert und so besteht der Bausparvertrag auch heute noch aus bestimmten Phasen. Die Schritte zum Bauspardarlehen Zunächst gilt es, einen Bausparvertrag zu beantragen. Dies kann über den Außendienst der Bausparkassen sowie über die Sparkassen erfolgen. Im Vorfeld eines Antrags sollten sich Interessenten über die damit verfolgten Ziele genau im Klaren sein. Die im Rahmen späterer Vertragsabwicklung relevanten Umstände werden bereits mit dem Vertragsschluss festgelegt. Zu diesen Bedingungen gehören etwa die Bausparsumme und der Tarif. Beide Entscheidungen hängen von individuellen Zielen ab. So gibt es etwa Kunden, die Kunden, die genaue Finanzierungsabsichten hegen, etwa zum […] Der Beitrag Bausparverträge: Funktion, Schritte und Sicherheiten erschien zuerst auf Möbel & Wohnideen.

DIY Geschenkideen für Weihnachten

Wie man Geschenke mit wenig Aufwand schnell und einfach selber basteln kann, zeigt AnnaXO in diesem Video. So kann man schöne Weihnachtsgeschenke ganz leicht selber machen kann. Der Beitrag DIY Geschenkideen für Weihnachten erschien zuerst auf Möbel & Wohnideen.

Pflegetipps für Weihnachtsbäume

Markus Kobelt von Gartenvideo.com erklärt in diesem Clip sehr gut, wie man Weihnachtsbäume pflegt und was man beachten sollte, bevor man einen Weihnachtsbaum zu Hause aufstellt. Der Beitrag Pflegetipps für Weihnachtsbäume erschien zuerst auf Möbel & Wohnideen.