RSS Verzeichnis RSS FEED Neu in: HIV AIDS Infos online
GESUNDHEIT / AIDS, HIV / Neu in: HIV AIDS Infos online
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Neu in: HIV AIDS Infos online
Feed Beschreibung:
Neu in HIV AIDS Infos online
Anbieter Webseite:
http://praxis-psychosoziale-beratung.de/
RSS Feed abonnieren:
http://praxis-psychosoziale-beratung.de/rss.xml

Ehrung für den "Theoriepapst"

Die Deutsche AIDS-Hilfe würdigt die herausragende Lebensleistung von Prof. Dr. Martin Dannecker und ernannte ihn am vergangenen Freitag zum neuen Ehrenmitglied. Wie kein anderer im deutschsprachigen Raum hat der Sexualwissenschaftler und Autor das Nachdenken und Sprechen über Sexualität im Allgemeinen und über Homosexualität, HIV und die Prävention von sexuell übertragbaren Krankheiten im Besonderen zu seinem Lebensthema gemacht.

Rückkehr der Moralapostel

Noch schweigt das Wahlprogramm der AfD zum Thema HIV/Aids. Doch immer mehr Stimmen zeigen an, in welche Richtung es gehen könnte, sind die Rechtspopulist_innen erst mal am Zug. Der Angriff kam schnell, von höchster Stelle und in aller Schärfe. Für einen Anal-Workshop habe die Thüringer Landesregierung Geld, nicht aber für Klassenfahrten, empörte sich im Oktober vergangenen Jahres der Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke via Facebook: Das sei: Bildungspolitik für den Arsch!

"Kein Aids für alle" - Neue Kampagne für frühe HIV-Tests

Mit einer bundesweiten Kampagne will die Deutsche Aids-Hilfe zu möglichst frühen HIV-Tests motivieren. Ohne HIV-Test und Diagnose bringen sich Infizierte um wirksame Therapien, die den Ausbruch von Aids verhindern. Das Motto "Kein Aids für alle" solle Männer und Frauen ansprechen, die ihr HIV-Risiko verdrängen oder sich aus Angst vor Ablehnung nicht zum Arzt trauen, teilte die Aids-Hilfe am Freitag in Berlin mit. Ohne HIV-Test und Diagnose bringen sich die Infizierten jedoch um wirksame Therapien, die den Ausbruch von Aids verhindern.

Mit HIV muss niemand mehr jung sterben

HIV-Positive werden heute fast so alt wie der Durchschnitt. Eine Erfolgsgeschichte – mit Schattenseiten. Denn die Anzahl der neuen Fälle in Europa steigt rasant. Lebensrettend und lebensverlängernd: antiretrovirale Medikamente halten das HI-Virus in Schach. Vielen Patienten reicht heute sogar nur noch eine Pille am Tag. Das HI-Virus ist selten Anlass für gute Nachrichten, dieses ist eine. Menschen, die sich mit dem Aidserreger anstecken, leben dank moderner Medikamente immer länger. Ein Zwanzigjähriger aus Europa oder Nordamerika mit dem Virus, der sich seit 2008 behandeln lässt, hat mittlerweile eine Lebenserwartung von rund 73 Jahren, eine Zwanzigjährige von 76 Jahren. Damit liegen sie fast am normalen Schnitt.

Erhöhtes Parkinson-Risiko bei Hepatitis B und C?

Im Rahmen einer retrospektiven Kohortenstudie wertete eine englische Forschergruppe Daten von mehr als sechs Millionen Personen aus, darunter 100.390 Patienten mit Hepatitis oder HIV. Autoimmune und chronisch aktive Hepatitis waren ebenso wie eine HIV-Infektion nicht mit einem erhöhten Parkinson-Risiko verbunden, bei Patienten mit Hepatitis B oder C jedoch war das Risiko für eine Parkinson-Erkrankung signifikant erhöht.

Zahl der HIV-Neuinfektionen in 74 Ländern gestiegen

Trotz aller Präventionsbemühungen ist im vergangenen Jahrzehnt die Zahl der HIV-Neuinfektionen in 74 Ländern gestiegen. Darunter sind Ägypten, Kenia und Russland, wie aus einer am Dienstag anlässlich der Welt-Aids-Konferenz veröffentlichten Studie im Fachmagazin The Lancet HIV hervorgeht. Weltweit gesehen ist die Zahl der Neuinfektionen von 2005 bis 2015 um 0,7 Prozent zurückgegangen. Von 1997 bis 2005 betrug der Rückgang noch 2,7 Prozent.