RSS Verzeichnis RSS FEED Informationen - Diabetes-Kids.de
GESUNDHEIT / DIABETES / Informationen - Diabetes-Kids.de
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Informationen - Diabetes-Kids.de
Feed Beschreibung:
Diabetes-Kids ist die größte virtuelle deutschsprachige Selbsthilfegruppe für Kinder und Jugendliche mit Typ1 Diabetes und deren Eltern.
Anbieter Webseite:
http://www.diabetes-kids.de/artikel/offene-kategorien
RSS Feed abonnieren:
http://www.diabetes-kids.de/rsssyndicator

Kontakt zu über 3000 anderen Betroffenen im kostenlosen Diabetes-Kids Mitgliederbereich

Mitgliedern von Diabetes-Kids steht ein breites Spektrum an zusätzlichen Kommunikationsmöglichkeiten hier auf dieser Seite zur Verfügung. Er ist ausschließlich Kindern und Jugendlichen mit Diabetes, sowie deren Eltern und einigen Fachleuten vorbehalten. Die Mitgliedschaft ist mit keinerlei Verpflichtungen verbunden und selbstverständlich kostenlos!! 10 gute Gründe Mitglied zu werden:

Gegen Fehlernährung: Ärzte-Unterschriftenaktion startet

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und die Verbraucherorganisation foodwatch rufen Ärztinnen und Ärzte auf, einen Offenen Brief an die Bundesregierung sowie an die Parteivorsitzenden für eine effektive Prävention nichtübertragbarer chronischer Krankheiten zu unterzeichnen. Die Weltgesundheitsorganisation und internationale Fachgesellschaften hätten schon lange erkannt, dass sich die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ändern müssten, um Fehlernährung wirksam zu bekämpfen, erklärten die Organisationen.

Expertenchat: Mit Diabetes Typ 1 in Kita und Schule: Ansprüche kennen und Hilfe und Unterstützung beantragen

Berlin – In Deutschland leben etwa 30 000 Kinder und Jugendliche im Alter bis zu 19 Jahren mit Diabetes Typ 1. Sie sind in Kita und Schule genauso belastbar und leistungsfähig wie Kinder ohne Diabetes, wenn gewisse Regeln beachtet werden. Kinder und Teenager mit Diabetes müssen täglich mehrmals Blutzucker messen, darauf ihre Mahlzeiten abstimmen und Insulin spritzen beziehungsweise ihre Insulinpumpe kontrollieren und die passende Insulindosis einstellen. Wie Kinder im Umgang mit ihrem Diabetes unterstützt werden können, erklärt Professor Dr. med. Thomas Danne im Expertenchat von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe am Donnerstag, den 27. Juli 2017. Interessierte können ihre Fragen schon jetzt auf www.diabetesde.org/chat einsenden.

Diabetes-Kids Elternblog: Die Nachtwanderung- oder: Gruseln garantiert!

Bei uns neigen sich die Sommerferien nun schon langsam dem Ende entgegen. Und obwohl Mama und Papa schon längst wieder arbeiten sind, möchten die unbeschäftigten Schulkinder noch bespaßt werden. Also habe ich am Freitag drei Freunde meiner Kinder eingeladen, zwecks gemeinsamer Nachmittags und Abendgestaltung und Übernachtung. Die zweifelnde Frage meines Mannes, ob das alles gut geht, wischte ich rigoros bei Seite. Was sollte denn schon passieren? Nun, wie sich heraustellte eine ganze Menge.

Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) schreibt Medienpreise 2017 aus

Diabetes mellitus: Aufräumen mit Mythen, Klischees und Vorurteilen Berlin – Diabetes mellitus steht für sehr komplexe chronische Erkrankungen mit schwerwiegenden Folgen. Da zum Beispiel der Typ-2-Diabetes lange Zeit keine belastenden Symptome verursacht, ist es nicht ganz leicht, den Betroffenen und ihren Angehörigen zu vermitteln, wie ernst sie den Diabetes und seine Therapie nehmen müssen. Zusammen mit einem Geflecht aus Mythen und Vorurteilen kann mitunter eine Situation entstehen, die die Therapie erschwert. Aufklärung tut Not: Daher schreibt die Deutsche Diabetes Gesellschaft zum vierten Mal die DDG Medienpreise in drei Kategorien aus. Beiträge zum Thema Diabetes können bis zum 31. Juli 2017 eingereicht werden.

Angela bloggt: Diabetes und die Waage, eine verhängnisvolle Affaire

Heute: Diabetes Leben einfach gemacht oder die Sache mit den Alltagsgegenständen: Wecker oder Waage, dies ist jetzt hier die Frage?! Euch ist es eh egal, ob Wecker oder Waage. Lang, viel zu lang, wen stört es hier? Gibt immer Einen, der es liest. Quasi Quotenleser!😉 Was nun Wecker und Waage mit Diabetes zu tun haben, dies muss ich hier Niemanden erklären. Ich persönlich mag beide nicht und doch wurden sie mir in den letzten Jahren, treue, oftmals wenig beliebte Begleiter. Aber womit fang ich heute an? Mit der Waage, denk ich mir. Die Sache mit dem Wecker ist viel, viel zu ernst. Die Waage ist ja wohlgemerkt zum Wiegen da. Hier geht es mir heute weniger um mein Körpergewicht, is ja auch egal, ob dick oder dünn, nur bitte nicht doof.