RSS Verzeichnis RSS FEED DDZ-Studien
GESUNDHEIT / DIABETES / DDZ-Studien

TRIANGLE-Studie

Hatten Sie Schwangerschaftsdiabetes und möchten Sie etwas für Ihre Gesundheit tun? Dann testen Sie unsere neue App! Schwangerschaftsdiabetes zeigt ein erhöhtes Risiko für einen späteren Typ-2-Diabetes („Altersdiabetes“) an. Die richtige Lebensweise kann dieses Risiko deutlich vermindern. Leider haben junge Mütter wenig Zeit und viele Dinge im Kopf. Die eigene Gesundheit bekommt oft wenig Aufmerksamkeit.

EmLiFa001 Studie

Studie zu frisch manifestiertem Typ-2-Diabetes und Begleiterkrankung der nichtalkoholischen Fettleber Der Typ-2-Diabetes mellitus ist eine chronische Erkrankung, bei der es häufig zu Folgeerkrankungen kommt. Diese vermindern erheblich die Lebensqualität und erhöhen deutlich die Sterblichkeit.

Deutsche Diabetes-Studie

Studie zu frisch manifestiertem Diabetes im Erwachsenenalter In Deutschland sind derzeit mindestens acht Prozent der Erwachsenen im Alter zwischen 18 und 69 Jahren an einem Diabetes mellitus erkrankt. Zudem ist von einer Dunkelziffer von weiteren drei Millionen auszugehen.

PREG-Studie

Studie für Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes haben ein deutlich erhöhtes Risiko, später an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Deswegen werden im Rahmen der Studie Patientinnen mit Schwangerschaftsdiabetes bis zu zehn Jahren nach der Entbindung nachuntersucht, um das Diabetesrisiko abzuschätzen und vorbeugende Maßnahmen festzulegen.

BARIATRIX-Studie

Nutzen der bariatrischen Chirurgie zur Verbesserung der Insulinsensitivität In der BARIATRIX-Studie werden die kurz- und längerfristigen Effekte der bariatrischen Chirurgie auf den Energiestoffwechsel und die Insulinsensitivität bei schwer adipösen Patienten untersucht.

Typ-1-Diabetes-Studie

Klinischer Verlauf des Typ-1-Diabetes mellitus bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Krankheitsbeginn im Vorschulalter In dieser Studie werden Personen befragt, die im Alter von unter fünf Jahren an Typ 1-Diabetes erkrankt sind und bereits zehn Jahre oder länger mit der Krankheit leben. Wir möchten herausfinden, welche besonderen Bedürfnisse in der Patientengruppe bestehen und welche Faktoren sich günstig auf die Gesundheit der Betroffenen auswirken.