RSS Verzeichnis RSS FEED Elle Republic
GESUNDHEIT / GESUNDE ERNäHRUNG / Elle Republic

Grüner Energy-Smoothie mit Ananas

Direkt zum Rezept Mit diesem Energy-Smoothie bekommt Ihr auf leckere Art einen Schub Energie am Morgen. So kann der Tag richtig beginnen. Der grüne Smoothie ist voller Enzyme, die ihm vorrangig die Ananas liefert Dazu kommen gesunde Fette der Avocado und Mineralstoffe der Spinatblätter. Und wem das noch nicht reicht, bekommt durch Zugabe von Rechtsregulat Bio noch einen ganzen Pulk an sekundären Pflanzenstoffen, die durch die Kaskadenfermentation sofort vom Körper aufgenommen werden können. Der Energy-Smoothie ist voller guter Nährstoffe Das kommt vor allem von der Ananas. Sie enthält Verdauungsenzyme, die Bromelain heißen. Sie haben nachgewiesenermaßen eine entzündungshemmende und verdauungsfördernde Wirkung. Ich habe auch noch etwas Fenchel in den Energy-Smoothie gegeben, damit pflanzliche Eisenstoffe auch noch dazu kommen. Sie sorgen dafür, dass der Magen sich wohl fühlt. In der Kombination mit Ananas und Avocado ist der Fenchel-Geschmack kaum zu schmecken. Warum sind Enzyme wichtig? Ihr könnt Euch Enzyme wie fleißige Bienen vorstellen, die in den Körperzellen arbeiten und eine chemische Reaktion auslösen, die Material aufbricht oder Neues schafft. Dadurch werden Zellen erneuert oder das Wachstum angeregt. … Der Beitrag Grüner Energy-Smoothie mit Ananas erschien zuerst auf Elle Republic.

Double Chocolate Brownie Bread (Vegan)

Direkt zum Rezept Dies ist das beste Rezept für Double Chocolate Brownie Bread, das ich bis jetzt gemacht habe! Das einzige Rezept, das geschmacklich mithalten kann ist das für richtige Brownies. Double Chocolate Brownie Bread ist in Deutschland noch nicht bekannt Ich habe auch mal bei Google geschaut und festgestellt, dass das Chocolate Brownie Bread in Deutschland noch gar nicht so bekannt ist. Dabei macht dieses Brot hochgradig süchtig. Gott sei Dank ist es auch noch gesund! Ich habe dafür Dinkelmehl, etwas Mascobado Vollrohrzucker, Kokosmilch und pürierte Äpfel verwendet. Ganz genau, es ist keine Butter drin! Und damit der Titel Double Chocolate auch verdient ist, habe ich meine liebste dunkle Schokolade (70 %) und rohes Kakaopulver verwendet. Dazu kommen geröstete Haselnüsse, die meines Erachtens nur dafür gemacht wurden, um mit Schokolade gemeinsam gegessen zu werden. Und habe ich schon gesagt, dass dieses Double Chocolate Brownie Bread Rezept auch noch vegan ist? Doch ich würde sagen, jeder der Brownies mag, sollte dieses einfache Schokoladenbrot einmal versuchen. Vegan Backen mit Chiasamen Ich selber habe das Brot schon … Der Beitrag Double Chocolate Brownie Bread (Vegan) erschien zuerst auf Elle Republic.

Veganer Caesar Salad mit Tahini-Dressing und gemischten Körnern

Direkt zum Rezept Ein veganer Caesar Salad ist genau was ich heute brauche. Doch ich möchte kein veganes Cashew-Dressing, sondern mir schwebt da eher ein Tahini-Dressing vor. So ein Dressing braucht einfach Blattgrün. Und dann habe ich noch geröstete Körner und frische Kräuter dazu gegeben. Yes, ich habe alle Grundregeln für einen klassischen Caesar Salad über den Haufen geworfen. Doch ich schwöre Euch, dass dieses Dressing wirklich magisch ist. Überhaupt werden sich vielleicht einige von Euch wundern, wie nah dran so ein veganer Caesar Salad an einem traditionellen Caesar Salad sein kann. Zumindest den Salat, so wie ich ihn aus Kanada kenne. Wenn ich ehrlich bin, habe ich in Deutschland noch keinen Caesar Salad gegessen. Dafür aber in Frankreich! Ein veganer Caesar Salad mit einem Dressing zum Verlieben Als ich dieses Dressing zum ersten Mal gemacht habe, bin ich gleich in die Vollen gegangen und habe eine große Menge zubereitet. Das Dressing hält sich nämlich im Kühlschrank sehr gut für spätere Anlässe und kann auch sehr gut zu anderem Blattgrün, wie zum Beispiel Spinat, genossen … Der Beitrag Veganer Caesar Salad mit Tahini-Dressing und gemischten Körnern erschien zuerst auf Elle Republic.

Kartoffelsalat mit Linsen und grünen Bohnen

Direkt zum Rezept Ein Kartoffelsalat mit Linsen und grünen Bohnen ist schon ein echter Klassiker unter den Salatrezepten. Neben den französischen grünen Linsen habe ich auch noch Kapern, frische Kräuter, Sellerie und Radieschen dazu gemischt. Denn ich wollte noch ein paar sommerliche Aromen im Kartoffelsalat haben. Die Zubereitung ist wie immer einfach. Die neuen Kartoffeln werden gekocht und dann in eine Honig-Dijon Senf-Vinaigrette geworfen während sie noch warm sind. Das ist der wichtigste Punkt bei diesem Rezept für diesen Kartoffelsalat mit Linsen und grünen Bohnen. Denn dann nehmen die Kartoffeln die Vinaigrette richtig auf und saugen sich mit dem leckeren Aroma voll! Der Kartoffelsalat mit Linsen und grünen Bohnen kann warm oder auf Zimmertemperatur serviert werden Doch ich finde, dass eine Mischung aus warm und kalt den Charme ausmacht. Die grünen Bohnen werden blanchiert und dann in ein Eisbad gegeben, so dass sie ihre schöne grüne Farbe behalten und knackig bleiben. Danach werden sie mit den warmen Kartoffeln und Linsen zusammengebracht. Und schon habt Ihr eine besondere Magie erzeugt. Ich habe mich mal wieder für … Der Beitrag Kartoffelsalat mit Linsen und grünen Bohnen erschien zuerst auf Elle Republic.

Gerösteter Spargel mit Romesco-Sauce

Direkt zum Rezept Mit diesem Rezept für gerösteter Spargel mit Romesco-Sauce könnt Ihr beschwingt in die Spargelsaison starten. Los geht es mit weißem Spargel, der mit Salz und Pfeffer leicht gewürzt wird. Und dann kommt noch ein bißchen Olivenöl dazu bevor Ihr den Spargel im Ofen röstet. Und zum Schluß kommt noch eine selbstgemachte Romesco-Sauce darüber. Dafür braucht Ihr gegrillte rote Paprika, geröstete Mandeln, frische Petersilie, Tomaten, Knoblauch und noch ein paar andere Zutaten, die alles in eine unwiderstehliche Soße verwandeln. Gerösteter Spargel mit Romesco-Sauce ist gesund und schnell gemacht Wer das Rezept für gerösteten Spargel mit Zitronen-Tahin-Dressing lecker fand, der wird sich sicher auch in diese Alternative für eine Sauce Hollandaise verlieben. Denn gerösteter Spargel mit Romesco-Sauce ist eine gesunde Beilage voller würziger Aromen. Ihr braucht für die selbstgemachte Romesco-Sauce auch nur 10 Minuten. Und schon habt Ihr eine tolle Soße, die jedes gegrillte oder geröstete Gemüse aufwertet. Ich empfehle die Soße auch für Sandwiches oder auch gegrilltes Hähnchen. Ich werde Euch auch bald ein leckeres Rezept für knusprige Kartoffeln mit Romesco-Sauce liefern. Da … Der Beitrag Gerösteter Spargel mit Romesco-Sauce erschien zuerst auf Elle Republic.