RSS Verzeichnis Gesundheit / Medizinrecht
GESUNDHEIT / MEDIZINRECHT

Organhandel

lebensrettend oder moralisch verwerflich? Auf diesem Blog erhälst du alle wichtigen Informationen zu dieser brisanten Thematik. Du lernst die Ursachen des Organhandels kennen und erfährst wie er sich in verschieden Gebieten auf die Gesellschaft auswirkt. Außerdem erhälst du Einblick in die Brutalität der gewaltsamen Organbeschaffung der gierigen Händler. Zudem stellen wir uns die Frage, ob das Ganze eigentlich lebensrettend oder moralisch verwerflich ist. Wie kann man die Problematik zukünftig in den Griff bekommen? Bei Interesse kannst du gerne einfach einnmal vorbeischauen. Über ein Feedback würde ich mich natürlich sehr freuen.
Mögliche Lösungsansätze Wie können wir dem Organhandel in Zukunft entgegenwirken. In diesem Kapitel geht es um mögliche Lösungsansätze wie z.B. die Züchtung künstlicher Organe. Der Beitrag Mögliche Lösungsansätze erschien zuerst auf Organhandel.

medizinrechtler.de

Information und Beratung im Medizinrecht durch Rechtsanwälte.
LG Nürnberg-Fürth: Prüfung und Haftung bei Arztbewertung im Internet Internetprovider muss konkrete Beanstandungen eines Arztes zu einer ihn betreffenden Bewertung prüfen Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat mit seinem heute verkündeten Urteil die vom Bundesgerichtshof für Internetprovider postulierten Prüfpflichten konkretisiert. Es hat dem klagenden Zahnarzt einen Unterlassungsanspruch gegen den Betreiber eines Internetportals zur Bewertung ärztlicher Leistungen zugebilligt. Der Zahnarzt hatte sich im Wege des einstweiligen Rechtsschutzes […] The post LG Nürnberg-Fürth: Prüfung und Haftung bei Arztbewertung im Internet appeared first on medizinrechtler.de.

Rechtsanwalt Healthcare Medizinprodukterecht Medizinrecht

Diese Seite ist eine Ergänzung zu unserer Homepage www.medizinanwaelte.de, mit der wir Sie über aktuelle medizinrechtliche und gesundheitspolitische Themen informieren möchten.
DSGVO: Datenschutzbehörden beschliessen Erleichterung für (Zahn)arztpraxen Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (DSK) hat in einer Entschließung vom 26.04.2018 für Erleichterung bei (Zahn)arztpraxen gesorgt. Der Beschluss der Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder im Wortlaut „1. Betreibt ein einzelner Arzt, Apotheker oder sonstiger Angehöriger eines Gesundheitsberufs eine Praxis, Apotheke oder ein Gesundheitsberufsunternehmen und sind dort einschließlich seiner … Continue reading "DSGVO: Datenschutzbehörden beschliessen Erleichterung für (Zahn)arztpraxen"