RSS Verzeichnis RSS FEED Bento Lunch Blog
GOURMET / ASIATISCHE KüCHE / Bento Lunch Blog
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Bento Lunch Blog
Feed Beschreibung:
bento de Deutscher Blog über die "japanese Bento-Box" für Anfänger und Interessierte. Inspiration, Tipps, Links und Rezepte rund um oBento, japanischer Esskultur und anderem asiatischen Essen. Hilfe für Neulinge mit Bento-Starthilfe, Bento-FAQ und Anregungen für den Bento-Alltag für die Erfahrenen. ++++++++ For international readers:++++++++ You can write comments and ask me about anything in english - I will answer ;D
Anbieter Webseite:
http://bento-lunch-blog.blogspot.com/
RSS Feed abonnieren:
http://bento-lunch-blog.blogspot.com/feeds/posts/default?alt=rss

Review: Foodbox von Marley Spoon

Durch Zufall bekam ich von der lieben Glasmond einen Gutschein für eine kostenlose Foodbox von Marley Spoon. Vielen vielen Dank nochmal! :) Einige haben mich gefragt, ob ich nicht meine Erfahrungen zu solchen Food-Services teilen könnte: Los gehts!Das Prinzip ist warscheinlich bei jeder Box anders/ähnlich (es gibt ja mittlerweile einige solcher Food-Boxen von verschiedenen Anbietern). Bei Marley Spoon ist es so, dass man sich zuerst einen Online-Account anlegen muss. Darin muss man seine Bank- oder Paypal-Daten angeben und kann sich dann eine Box bestellen. Man bekommt pro Woche eine Box, die entweder jeweils 3 Gerichte für 2 Personen beinhaltet oder 2 Gerichte für 4 Personen (soweit ich mich erinnern kann). Das Ganze ist als Abo gedacht, allerdings kann man es so einstellen, dass man entweder bestimmte Wochen überspringt oder explizit nur eine Box bestellt.Ich bestellte eine vegetarische Box mit 3 Gerichte für 2 Personen. Die 3 Gerichte werden mir automatisch vorgeschlagen, aber man kann auch noch aus der gesamten Auswahl ein Gericht austauschen, wenn einem etwas nicht zusagt. Es gäbe noch 2 andere vegetarische Alternativen. Die Box kostet jedes Mal 42€.Ich bekam folgende Gerichte: - Camembert-Birnen-Flammkuchen mit gemischtem Salat- Orientalische Sellerie-Wedges mit Zucchini-Pflaumen-Salat- Kokos-Curry mit Kürbis und getrockneten Aprikosen (und Reis)Ich stelle euch stellvertretend eines der Gerichte vor, nämlich den Birnen-Flammkuchen! :)Das sind alle Zutaten, die für dieses Gericht notwendig sind. Im Karton (siehe Foto ganz oben) gibt es eine weiße Packung und 3 braune mit gelben Label. Die weiße Packung beinhaltet Zutaten, die besonders gekühlt werden müssen. Darunter war z.B. der Flammkuchenteig, der Camembert und das Creme-Fraiche. Alle anderen Zutaten befanden sich in der jeweiligen Papierpackung. Kleinteile wie Haselnüsse, Honig und Senf wurden nochmal extra in einer kleineren Papierpackung gegeben. Alle Zutaten sollte...

Regenzeit - Thai Streetfood, Nürnberg Gostenhof (Update 2017)

Ich habe der Regenzeit in Gostenhof wieder einen Besuch abgestattet. Als ich noch in Nürnberg wohnte, waren die Öffnungszeiten für mich zu ungünstig, alsdass ich es öfters hierher geschafft hätte. Aber während meines Urlaubstrips nach Nürnberg hab ich den Besuch fest eingeplant und es nicht bereut! Die Regenzeit bietet authentisches Thai-Streetfood zu einem wirklich guten Preis. Man findet sie in der Willstraße 5, 90429 Nürnberg. Es gibt Reissalate, Nudelsalate und Nudelsuppen. Allesamt mit Fleisch oder in vegan. Außerdem gibt es noch verschiedene Nachspeisen und thailändische Getränke. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist immer noch sehr gut und man merkt einfach die Liebe zum Detail, die hier in jedem Gericht steckt.Bestellt haben wir eine vegane Nudelsuppe (7,50€), ein warmes Nudelgericht "Lek Haeng" (7,80€) und wieder den Reissalat "Khao Yam" (7,80€). Das Essen war wirklich köstlich und sehr sättigend. Alles war sehr gut gewürzt und (zumindest für mich, die ich nicht so oft authentisch thai esse) sehr exotisch und mal erfrischend anders! :) Zum Essen gibt es verschiedene Soßen und Öle zum Verfeinern der Gerichte. Passt allerdings auf, denn es gibt auch ein Fischsoßen-Chili-Dressing (zumindest schmeckt es für mich nach Fischsoße), was leider nicht ausgeschildert ist. Ich denke, das hat man einfach schlicht übersehen. Für veganer ist das dann nicht so toll. Fragt also lieber nochmal nach, welche der Dressings vegan sind.!Am Ende habe ich mir noch einen Thai-Pancake (Preis leider vergessen) gegönnt. Mein Wunsch nach mehr Thai-Streetfood-Gebäck (von meinem letzten Bericht) wurde tatsächlich erfüllt und nun gibt es zusätzlich zu dem schwarzen Klebreis-Desert auch Thai-Pancakes! :DDer Teig ist knusprig und ähnelt einer Mischung aus gebackenem Hefe-, Plunder- und Blätterteig. Überträufelt mit süßer Kondensmilch und Schoko(?)-Soße. Sehr sehr lecker. Außen knusprig warm und innen schön saftig. Kann ich empfehlen!Fazit: Richtig lecker und immer einen Besuch wert! Ich kann die Regenzeit jedem ans Herz legen! Schade,...

Bento #174: Rührei-Sandwich mit Tomaten und Zwetschge

Ich habe nach längerer Zeit wieder ein Bento und gemacht und zwar als Wegzehrung für einen Ausflug! :) Benutzt habe ich dafür meine große Bambus-Sandwich-Box.Inhalt der Bentobox:Vollkornbrot mit Rührei und Petersilie. Einmal mit Mayo und einmal mit Ketchup, verschiedene Cocktail-Tomaten und eine Zwetschge.Hier gibt es Tipps, wie man japanische Sandwiches und Brote belegt.

Rezept: Chinesisches Rührei mit karamellisierten Tomaten

Dieses Rezept habe ich bei Asien-kulinarisch.de entdeckt. Es hat mich so angelacht, dass ich es ebenfalls probieren musste! :D Rührei mit Tomate gibt es auch in Vietnam und zwar mit vielen Zwiebeln, Pfeffer und ein paar Spritzern Fischsoße und Sojasoße. Das Ganze auf frischgekochtem Reis ist ein Traum und gehört für mich zu den Klassikern der vietnamesischen Hausmannskost. Dieses Rezept kommt aus China und beinhaltet Ingwer, Frühlingszwiebeln und karamellisierte Tomaten. Klingt ebenfalls ziemlich lecker, oder? Probiert es unbedingt auch mal aus! Zutaten für 2 bis 3 Portionen: 4 bis 5 reife Tomaten 4 Eier 1 EL Ingwer, gerieben 2 Stängel Frühlingszwiebeln 1 bis 2 TL Zucker Pfeffer, Salz nach Geschmack Zubereitung: Schritt1: Tomaten waschen und in Schiffchen schneiden (siehe Foto), Ingwer reiben oder fein hacken, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Dabei den weißen Teil vom grünen trennen. Eier leicht verquirlen. Schritt2: In einer Pfanne etwas neutrales Pflanzenöl (kein Olivenöl, eher Raps-, Sonnenblumen- oder Erdnussöl) erhitzen und den Ingwer sowie den weißen Teil der Frühlingszwiebeln anbraten, bis es duftet. Schritt3: Nun die Tomaten hinzugeben und bei mittlerer Hitze anbraten, bis die Flüssigkeit ausgetreten und etwas angedickt ist. Schritt4: Nun den Zucker hinzugeben und weiterbraten, bis eine karamellartige Soße entsteht. Die Karamell-Tomaten auf einen Teller geben und beiseite stellen. Schritt5: Wieder etwas Öl in die Pfanne geben und das geschlagene Ei zusammen mit dem grünen Teil der Frühlingszwiebeln hinzugeben. Braten, bis das Ei leicht stockt. Danach sofort die Karamell-Tomaten hinzugeben und grob vermischen. Weiterbraten, bis das Ei komplett gestockt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. FERTIG! Das Ei solltet ihr nicht bei zu hoher Hitze und nicht zulange braten, da es dann schnell zu trocken wird. Ei sollte man generell bei kleiner bis mittlerer Hitze anbraten. Beim Servieren könnt ihr das Ganze auch zusätzlich mit etwas Sojasoße beträufeln...

Surrito, Sushi Burrito und Bento, Nürnberg

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, war in letzter Zeit kaum was los auf dem Blog. Das lag daran, weil ich im Urlaub war und sozusagen eine große Rundreise nach Bayern gemacht habe. Unter anderem stattete ich auch meiner ehemaligen Studentenstadt Nürnberg einen Besuch, um mit alten Studienkollegen und Freunden schöne Tage zu verbringen. Natürlich habe ich auch wieder einige neue Restaurants getestet, die ich euch nicht vorenthalten will! :DEines davon ist das Surrito. Es bietet Sushi Burrito und Bento-Boxen an. Sushi Burrito ist Fusionfood und im Prinzip eine große Sushirolle gefüllt mit japanischen sowie mexikanischen Zutaten. Die Soßen können ebenfalls entweder mexikanisch oder japanisch sein. Die Idee fand ich spannend und da der Laden auch vegetarische Rollen anbietet, musste ich natürlich gleich hin!Das Surrito liegt in der Nähe der U-Bahnstation Rathenauplatz am Äußerer Laufer Platz 1. Es ist, meiner Meinung nach, ein kleiner Imbiss mit Sitzplätzen. Der Laden wird von einem chinesischen Ehepaar geführt. Beide sind super nett und vor allem die Frau sehr gesprächig und quirlig.Wir bestellten uns einmal "Buddha Boy" mit Tofu für 5,50€ und "Grilled Lachs" für 7,50€. Die Soßen konnte man selber wählen. Wir entschieden uns für die Surrito-Spezial-Soße (leider war sie nicht so würzig, bzw. konnte ich kaum rausschmecken, was genau drin ist) und Teriyaki-Soße (sehr lecker!). Zusätzlich zu der gewählten Hauptfüllung gab es Salat, Gurke, Kidneybohnen, Karotte und Hijiki-Algen in einer süßlichen Soße eingekocht (das sind die schwarzen Algen). Außerdem kann man sich das Surrito auch als Inside-Out-Rolle bestellen. Bei dieser Variante ist der Reis auf der Außenseite, dieser wird noch zusätzlich in geröstetem Sesam gewälzt. Das ist ebenfalls sehr lecker!Die Beilagenfüllungen variieren jedoch und manchmal gibt es auch Rotkraut oder Avocado. Alles in allem sehr lecker und sättigend! Vor allem die süßlich eingekochten Hijiki-Algen fand ich besonders lecker!Die angebotenen Bentoboxen habe ich leider...

Zutat: Kansui, Lye Water

Kansui ist die japanische Bezeichnung (bedeutet "Salzwasser") für ein kalium- und carbonathaltiges Wasser-Gemisch. Das Wasser ist auch unter der Bezeichnung Lye Water zu finden. Hauptsächlich wird es im asiatischen Raum für die Herstellung von Nudeln benötigt.Kansui verleiht den Nudeln besonderen Geschmack und Konsistenz, was man sonst nicht hinbekommt. Es wird bei der Herstellung von japanischen Ramen und chinesischen Eiernudeln verwendet. Mit Kansui kann man also auch zuhause ganz einfach leckere Ramennudeln herstellen. Hochkonzentriert sollte man niemals Kansui trinken oder sonst wie direkt zu sich nehmen, es ist (ähnlich wie Brezenlauge) in Reinform für den Körper sehr schädlich. Zum Kochen benutzt man meistens nur Kleinstmengen von 1 bis 2 TL. Achtet darauf, dass ihr Kansui fern von kleinen Kindern und Tieren hält.Neben der Verwendung für die Nudelherstellung kann man Kansui auch in Gebäck (z.B. chinesischer Mondkuchen) verwenden und meine Mutter meinte, dass man mit Hilfe von Kansui besonders knusprigen Ausbackteig hinbekommen kann (ausprobiert habe ich das jedoch nicht). Kansui kann auch im Teig von asiatischen Maultaschen vorkommen wie z.B. Wan Tan. Ich habe auch gelesen, dass es außerdem in chinesischen Dampfbrötchen (wie z.B. Char Siu Bao) dafür sorgt, dass der Teig besonders weiß wird. Außerdem kann Kansui (vor allem in der chinesischen Küche) dafür verwendet werden um die Textur von Rindfleisch oder Garnelen zu verändern. Das Rindfleisch wird zarter und die Garnelen bekommen einen elastischen, knackigen Biss.Es gibt im Internet viele Methoden, wie man alternativen Kansui-Ersatz herstellen kann, um damit Ramen-ähnliche Nudeln herstellen zu können. Zum Beispiel mit Natron oder gebackenem Natron (durch das Backen soll sich die Wirkung von dem Natron noch verstärken) oder indem man normale Spaghetti in einer Backpulver-Wassermischung kocht. Das Ergebnis ist oft nicht sehr befriedigend.Dabei ist Kansui nur auf dem ersten Blick schwer zu bekommen. Vor allem, wenn man es online kaufen will, gibt es kaum...