RSS Verzeichnis RSS FEED Augsburger Gastro-News & Alle Augsburger Gastro-Adressen
GOURMET / GASTRONOMIE / Augsburger Gastro-News & Alle Augsburger Gastro-Adressen
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Augsburger Gastro-News & Alle Augsburger Gastro-Adressen
Feed Beschreibung:
AUGSBURGER GASTRO-NEWS : Neuigkeiten aus der Augsburger Gastronomie-Szene. Alle Lokale von A-Z, ganz aktuell und heiss serviert. Ein Projekt der RAM & Oarca Media Ltd.
Anbieter Webseite:
http://augsburger-gastro-news.blogspot.com/
RSS Feed abonnieren:
http://augsburger-gastro-news.blogspot.com/feeds/posts/default?alt=rss

Yoboni Soho: Yogurt-Fieber

Yoghurt-Vielfaltin der LudwigstraßeDie Augsburger Ludwigstraße entwickelt sich immer mehr zu einem Gastro-Mekka beim Stadttheater. Am 30. Juni 2017 Juni will dort auch noch das Lokal "Yoboni Soho" eröffnen. Zwischen dem Ristorante "Tavernetta" und dem Stekahouse "Atzsteakas". Zentral gelegen entsteht in Augsburg der Food-Trend-Store „Yoboni Soho“. Eigenwerbung: "Dieser in Deutschland einzigartige Laden öffnet dem Besucher die Tür zu einer Welt rund um das Thema Yogurt, frisch gepressten Fruchtsäften, nahrhaften Frühstück-Snacks, Salat-Variationen und vielem mehr." Von der anderen Straßenseite aus gesehen: Yoboni Soho.Blick an Yoboni Soho vorbei Richtung Atzsteakas und Weißes LammBetreiber von "Yoboni Soho" ist die Firma CL Holding AG in Stadtbergen. Vorstand ist Reinhard Fischer. Diese Firma beschäftigt sich außer mit Essen und Getränken auch mit diversen anderen Geschäftsfeldern wie Immobilien, erneuerbare Energie, Tourismus, Mode und Pferdehandel.Die Eröffnung wird am Schaufenster bekannt gegeben.Yoboni-Soho-Gründer: Reinhard Fischer: "Wenn ein Plan nicht funktioniert, dann ändern wir den Plan, nicht das Ziel."Firmen-Bekentnnis: "Mit der Gründung der Construct Lion AG 2003 wurde der Grundstein der heutigen CL Holding AG gelegt. Das ausgegebene Ziel, mit konsequenter Ehrlichkeit, gerecht und zielstrebig zu wachsen, ist noch immer Teil unseres Wertefundamentes."Firmen-Philosophie: "Der Erfolg der CL Holding AG fußt auf einem soliden Wertesystem, das über wirtschaftlichem Erfolg steht und sowohl nach innen als auch nach außen wirkt. Verständnis der Märkte und der richtige Zeitpunkt für Investitionen sind dabei weitere Erfolgsfaktoren. Wachstum allein ist allerdings kein Selbstzweck. Unser Wachstum ist nachhaltig erwirtschaftet, wie ein gesunder Baum der zur rechten Zeit seine Früchte trägt. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam, diese Früchte zu ernten."Yoboni SohoAugsburg Ludwigstr. 17

Im Ulmer Restaurant-Theater: Zauberer Luigis chaotisch-witzige Magic-Show mit Köchin Erna

Nicht weit von Augsburg: Das einmalige Restaurant-Theater KCC an der DonauErna und Lutschi raufen sich auf der Bühne zusammen.(Foto: Lina Mann)Das Multitalent Fabio Esposito aus dem Augsburger Hettenbach-Quartier ist unterwegs als Theatermacher und Comedian, Gaukler und Zauberer, Feuerschlucker und Liedermacher. Dazu ist er aktiv in mittelalterlichen Künsten und dreht Kurzfilme. Und er hat doch noch genügend Zeit um als Zauberer Luigi seine Show „Magic Impossible“ im Ulmer Restaurant-Theater KCC aufzuführen. Zusammen mit der Schauspielerin Helga Kessler zieht Esposito dort eine durchgeknallte Show mit einer wilden Mischung aus Zauberei, Artistik, Comedy Gesang und Slapstick ab.Magic Luigi verblüfft das Publikum mit witzigen Dialogen und mysteriösen Tricks.Das Metier von Helga Kessler sind schrullige und schusselige Charaktere. Was immer sie spielt, sie tut und macht es mit Leib und Seele. Vor der großen Show darf sich das Publikum am Büfett bedienen, das saisonal ausgerichtet ist. Zwischendrin kommt Köchin und Kellnerin Erna mit ihrem Verdauungs-Schnapswagen vorbei. Die Gäste aus Ulm, Neu-Ulm, Allgäu, Augsburg und sogar aus München und Stuttgart bestellen fleißig bei Spirituosen-Erna.Das Restaurant-Theater KCC (Kampf gegen die Cerebrale Cellulitis?) in Ulm hat sich vor allem der leichten unterhaltenden Muse verschrieben: Komödien, Comedy und Kabarett. Bis zu 110 Personen finden Platz. Tischreservierung ist nötig. Wird Ernas Kopf von Magic Luigi gegrillt?(Foto: Lina Mann) Wenn vor dem roten Bühnen-Vorhang die Teller leer und die Gläser wieder mit Wein gefüllt sind, sollte die quirlig-bunt-fetzig-packende Show von Magic Luigi und seiner Assistentin Monique starten. Allerdings: Monique kommt nicht rechtzeitig zur Show ins Restaurant-Theater an der Donau. Sie kreist leider endlos in einem Kreisverkehr. Also bleibt Luigi, allein und hilflos auf der Bühne, nichts anderes übrig als die geschwätzige, vollschwäbische und bodenständige Erna als seine Assistentin in seiner Show zu akzeptieren. Romantische Momente mit einem Song, der ans Herz geht.(Foto: Lina Mann)In der Drunter&Drüber-Duo-Show enthalten ist auch...

Kahn-Clan feiert

Kahn feiert Durchaltejubiläum. Der Augsburger Gastro-Clan Kahn feiert sein 30jähriges Jubiläum in der Augsburger Fußgängerzone Annastraße, beim Stadtmarkt. Die Gastro-Experten, die auch im Catering ganz stark sind, gehören zu den wichtigsten Gastronomen in Bayern. Aus einem kleinen Laden in der Haunstetter Straße, bei der heutigen Bahnstation zog die Feinkost-Familie Kahn neben dem Eingang zum Augsburger Stadtmarkt um, wo Laden, Bistro und Restaurant in der neu errichteten Fußgängerzone 1987 eröffnet wurden. Zum Kahn-Clan gehören auch die drei Kaiser-Säle, die Bewirtung in der Kongresshalle und der großen Biergarten am Teich im Wittelsbacher Park.Wie sagt der gastro-freundliche Augsbürger? "Wer Kahn der Kahn - oder: Wir sitzen alle in einem Kahn!"Hier packt der Chef noch mit an.Bei Kahn gehts nach oben.Kahn-Gast und Autor Günter Bittner trinkt Prosecco auf 30 Jahre Kahn am Augsburger Stadtmarkt.

Heiße Gastro-News aus Augsburg

Kommt Wolf mit großem Café in die Innenstadt?Zieht Wolf in das ehemalige Müller-Haus?Die Gerüchte verdichten sich, dass die Bäckerei Wolf bald auch in Augsburgs Innenstadt eine Bäckerei mit großen Café errichten wird. Wie in Göggingen, Lechhausen, Oberhausen, Textilviertel und im Hochfeld. Experten nehmen an, dass Wolf entweder an der Steingasse vorne beim Rathausplatz sich ansiedelt, wo vor einiger Zeit noch ein Buchladen drin war, oder hinten in der Steingasse, wo sie in die Annastraße mündet. Hier könnte Wolf in das großes Gebäude ziehen in dem sich früher der Drogeriemarkt Müller befand. Gegenüber seiner kleine bisherigen Bäckerei mit Stehcafé, wo die Leute auf der Straße eine Schlange bildeten, wenn sich ein Kunde im Laden Brezen kaufte. Damit würde Wolf seinen Konkurrenten Ihle und Balletshofer etliche Laugenstangen voraus sein.- - -- - -Blümchen-Bier blüht unsThorbräuchef Max Kuhnle und seine neuer Manager Thomas "Flonny" Klugestoßen mit und auf ihr neues Blümchen-Bier an.Jetzt hat Thorbräu-Chef Max Kuhnle die Idee seines neuen Managers Thomas "Flonny" Kluge in die Tat und in Flaschen umgesetzt um ein neues Bier aus seinen Sudkesseln unter die Konsumenten zu bringen: mit dem "Augsburger Blümchen"-Bier präsentierte er am 09.05.2017/18.00 Uhr in seinem "Bräustüberl zum Thorbräu", neben seiner Bierbrauerei, das erste Bio-Bier mit einem typischen Namen, der nur aus Augsburg stammen kann.Die bunten Deckel auf den Blümchen-Flasche sind bereits Sammel-Objekte.Braumeister Stefan hat Durst nach der ersten geglückten Abfüllung des Blümchen-Biers.Mit einem Blümchen-Shirt wird die Freibank-Kellnerin ...... noch hübscher.Alle wollen das neue Bio-Bier probieren.Der königstreue Dada meint nach dem ersten Schluck Blümchen: "Ein königliches Bier!"Und wieder wird eine Blümchen-Flasche geöffnet.Gedicht mit Verfallsdatum auf dem Rückseiten-Etikett.Gutgelauntes Blümchen-Trio: "Schmeckt total süffig das neue Thorbräu-Bio-Bier!"Blümchen-Etikett auf umweltfreundlichem Papier.Geschichts- und Gastroexperte Arno Löb grinst dazu nur mitleidig: "Die Stadt Augsburg schämt sich nicht mit einem Kriegsfinanzier wie Jakob Fugger, der am Tod vieler Menschen schuldig ist,...

Das Suchbuch für Augsburgs schönste Biergärten

Wo sind Augsburgs schönste Biergärten?----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Das Überlebens-Buch für'n Sommer"Augsburgs schönste Biergärten"gibts in den Augsburger Buchhandlungen undin den beiden Augsburger Bahnhofsbuchhandlungen.(Und da sind wirklich nur die besten Biergärten drin - also keine Terrassen oder Strassenbewirtungen und verschuttelte Hinterhöfe)

Augsburger Gastro-Geschichten

Augsburger DJ-Legende Sir Archy im Urlaub.Es gibt einige Augsburger Diskjockey-Legenden: die schon in den 1960ern angefangen haben Schallplatten in Clubs, Tanzlokalen oder Beatschuppen wie Bunte Laterne, Tarantel, Big Apple oder Rumpelkammer aufzulegen. Dazu werden gezählt: Freddy Butler, Waldemar Hartmann, Rudi Schäble und Sir Archy. Sir Archy braust jetzt, im Sommer 2017, mit seiner Honda 600 durch Augsburg, vorbei an einigen seine alten Wirkungsstätten.Begonnen hat er als Plattenreiter im ehemaligen "Försterkeller", einem Tanzlokal in Neusäß, wo früher die Alleinunterhalterin Amanda aktiv war, die vor keinem schmutzigen Witz zurückscheute. Dann tat er sich mit Günter Gorski, der in der Augsburger Maximilianstraße ein Lokal nach dem anderen in den Kellern eröffnete zusammen. Zuerst legte Sir Archy im "Alt Augsburg" auf und dann im "Simpl", der nebenan eröffnet wurde. Dort wurde er von Gorski und dessen Werbeexperten Rudi Schellmann als Sir Archy in ganz Augsburg als DJ bekannt gemacht.Nach rund 10 Jahren machte sich Sir Archy mit einer Partnerin selbständig und eröffnete "Sir Archys Musikladen" in einem Keller in der Augsburger Fuggerstraße. Heute "Apollo" mit Tabledance. Nachdem die Partnerin das Lokal verkaufte, eröffnete Sir Archy die erste Western-Kneipe in Augsburg, in Kriegshaber: das "Country-House". Damit war er Trendsetter für Country in Datschiburg. Mit einem finanzkräftigen Partner aus Donauwörth mietete Sir Archy dann eine Halle in Lechhausen. Dort entstand das "Armadillo", heut: "Ostwerk". Als der Partner dachte, er könne das alles selber besser managen, ging das Projekt den Bach runter. Sir Archy war dann noch länger DJ in diversen Tanzschuppen wie "Alt Wien" in Oberhausen. Jetzt lebt er in Haunstetten und braust mit seiner Gattin auf der Honda 600 durch die Gegend. Und wenn er Freunde aus der alten Zeit trifft, wie den ehemaligen "GG"-Türsteher Erich, dann erinnert er sich gern an die wilden Storys aus seiner DJ-Zeit mit vielen Mädels die auf ihn...