RSS Verzeichnis RSS FEED BBK RSS-Newsfeed
INSTITUTIONEN / BUNDESMINISTERIUM / BBK RSS-Newsfeed
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
BBK RSS-Newsfeed
Feed Beschreibung:
Dies ist der RSS-Newsfeed des BBK.
Anbieter Webseite:
http://www.bbk.bund.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.bbk.bund.de/SiteGlobals/Functions/RSSFeed/DE/RSSNewsfeed/RSSNewsfeed.xml

Bericht zur Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz für 2016 veröffentlicht

Seit 2012 koordiniert das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) jedes Jahr die Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz auf Bundesebene, die vom Bundestag veröffentlicht wird. Als Grundlage für die Risikoanalysen dient die „Methode für die Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz“ (BBK 2010).

Vom Hörsaal in die Wirklichkeit

194 Polizistinnen und Polizisten üben den Ernstfall an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ)

Einheitliche Telefonnummer 112 für den Notfall europaweit

Der 11. Februar ist der Europäische Tag des Notrufs 112. Mit dem Aktionstag soll die lebensrettende Rufnummer in der Bevölkerung noch bekannter gemacht werden. Das Datum wurde bewusst gewählt: der 11. Tag steht für die 11 und der Februar als zweiter Monat im Jahr für die 2. Unter dieser Nummer sind die jeweiligen Notfalldienste in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) aus allen Fest- und Mobilfunknetzen sowie von öffentlichen Telefonen bereits seit Dezember 2008 gebührenfrei erreichbar.

Einsatzleiter der Zivilschutz-Verbindungsstellen und neue Projektgruppe „Warnung der Bevölkerung“ tagen gemeinsam

Alle sechs Monate treffen sich BBK-Mitarbeitende von den Zivilschutzverbindungsstellen in Uedem (bei Kleve) und Schönewalde (Brandenburg), um aktuelle Fragestellungen zu besprechen. Diesmal stand auch das neue, von der Europäischen Union mitfinanzierte Bund-Länder-Projekt „Warnung der Bevölkerung“ auf der Tagesordnung.

BBK-Präsident Unger stellt Konzeption Zivile Verteidigung bei Jahresempfang der Bundespolizei vor

Beim 36. Neujahrsempfang der Bundespolizei in Sankt Augustin am 26. Januar 2017 hatte BBK-Präsident Christoph Unger Gelegenheit, das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) mit dessen Aufgaben und aktuellen Herausforderungen vorzustellen. Einen Schwerpunkt legte er dabei auf die neue Konzeption Zivile Verteidigung, die die Bundesregierung im August 2016 verabschiedet hatte.

Bilanz Luftrettungsdienst 2016

16.573 Einsätze der „Retter in Orange“ - Hubschrauberflotte wird aufgestockt Bonn. Die orangefarbenen Hubschrauber des Zivilschutzes sind im vergangenen Jahr 16.573 Einsätze geflogen und haben 4.539 Patienten transportiert. Insgesamt waren die Retter über 5.334 Flugstunden in der Luft. Damit sind die Zahlen gegenüber 2015 leicht gesunken, als rund 16.892 Einsätze geflogen wurden.