RSS Verzeichnis Institutionen / Christen
INSTITUTIONEN / CHRISTEN

Christliche Bücher

Auf www.christliche-buecher.de gibt es regelmäßig aktuelle Buchempfehlungen zu Themen wie Glauben, Spiritualität, Bibel, Apostel, Heilige, Grundwissen Christentum, Lebenshilfe, Vatikan, Papst, Hildegard von Bingen, Benedikt XVI. uvm.

Daily-Message - die tägliche Kurzandacht

Jeden Tag mit einem Wort Gottes beginnen. Daily-Message - die tägliche Kurzandacht. Jeden Tag mit einem Wort Gottes beginnen - online, als Mail oder als RSS-Feed. Hier schreiben verschiedene Christen ehrenamtlich jeden Tag aufs Neue für Euch.
Lebst Du noch oder hetzt Du schon ... ? - Daily-Message Lebst Du noch oder hetzt Du schon ... ? Jesus Christus spricht: ''Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken!'' (Matthäus 11, 28) Leider hat uns das alltägliche Hamsterrad irgendwie alle! Entkommen ist nur schwer möglich! Rechnungen wollen bezahlt werden, Termine und Pflichten eingehalten! Kaum Zeit für was anderes bleibt übrig, und am Ende vom Tag sind wir so müde, daß wir nur noch abschalten wollen. Wer kennt das nicht? Aber deswegen ist es grade in einer solchen Situation ganz besonders wichtig, daß wir täglich unter Gottes Wort kommen. Wir verbrauchen die ganze Woche für alle mögliche mehr oder weniger sinnvolle Dinge unsere Zeit. Aber grade die Stille, Besinnung, das Ausrichten auf Gott haben wir in dieser schnelllebigen Zeit, in der jeder nur durch den Tag hetzt, bitter nötig. Jesus Christus sagt selbst zu seinen Jüngern: Matthäus 4, 4 Er (Jesus) aber antwortete und sprach: Es steht geschrieben (5.Mose 8,3): »Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeden Wort, das aus dem Mund Gottes geht.« Haben wir uns schon überlegt, • daß eigentlich der Herr Jesus Christus Quelle für die Erholung vom Alltag sein will? • daß grade dann, wenn wir geschafft von der Arbeit oder dem Alltag sind, er die erste Anlaufstelle für uns zum Auftanken sein sollte? • daß man das sich angewöhnen und ''einüben'' kann, zu ihm zu kommen, mit steigendem Effekt und Vorteil, weil man echte Kraft auftankt! • daß die vielen anderen Dinge des Alltags (Facebook, Youtube, Fernsehen, WhatsApp, Twitter usw.) uns kein echtes Glück und Frieden bringen, • daß regelmäßige, tägliche Bibellese die Weltsicht nachhaltig verändert, Ruhe...

Christen im Irak

Die Chaldäer und Assyrer
Thesen, Islam zu verändern Eine Person, welche sich als gebürtiger oder konvertierter Muslim vom Islam abgewandt hat, wird Kafir genannt. Wenn der Islam zu Europa gehört, wie manche Politiker behaupten, soll das auch bedeuten, dass islamische Kultur und Begriffe ebenfalls zu Europa gehören. Daher werde ich islamische Begriffe, die auch von Muslimen in Europa benutzt werden, verwenden.Kafara, Kuffar, Kafir, diese sehr gefährliche terroristische Begriffe bedeuten nicht nur Ungläubige. Der Satz "Er ist ein Kafir" bedeutet " Hasst ihn und tötet ihn" . Die europäischen Politiker, die sagen, dass auch die Muslime ihre Rechte haben sollen und jede Kritik an Islam verbieten wollen, scheinen als wären sie Analphabeten, als Menschen, die niemals eine Schule besucht haben. Solche Politiker sollen zuerst die Frage beantworten: Können die Muslime Rechte haben?In einem Land haben entweder alle Menschen ihre Rechte und Freiheit oder alle verlieren ihre Rechte und Freiheit. Menschen zwischen zwei Gruppen, In-Group / Out-Group, zu teilen, eine Gruppe als Feind zu erklären und fordern gegen sie zu kämpfen, werden alle niemals Rechte oder Freiheit haben.Das hat Hitler getan als er Juden für Out-Group erklärte. Das haben auch die Kommunisten getan " Proletarier vereinigt euch gegen eure Feinde" . Und beide Male wurde zur Diktatur geführt, wo alle Menschen gelitten haben. Wer konnte Rechte oder Freiheit haben? Dieses Terrorsystem existiert in Islam schon seit lange, deswegen ist der Islam nicht demokratiefähig. Wenn es Muslime gibt, die für Demokratie stehen, sind sie wegen dieses Terrorsystem chancenlos. Jeder Muslim hat angst vor Muslimen und fühlt sich beobachtet. Hat Angst, dass er als Kafir betrachtet wird. Heute sollen alle versuchen, Islam zu verändern.1- Da es lange Hass und Bedrohungen gegen Kuffar verbreitet wurden, sollen die Politiker und Medien alle islamischen Verbände dazu auffordern, Muslime zu lehren, Kuffar zu lieben. Sich verantwortlich zu fühlen, gegen jede Art Verbreitung von Hass und...