RSS Verzeichnis RSS FEED News - Feuerwehr Heiden
INSTITUTIONEN / FREIWILLIGE FEUERWEHR / News - Feuerwehr Heiden
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
News - Feuerwehr Heiden
Feed Beschreibung:
Aktuelle Informationen über die Freiwillige Feuerwehr Heiden
Anbieter Webseite:
http://www.feuerwehr-heiden.de
RSS Feed abonnieren:
http://feuerwehr-heiden.de/service/rss/rss.php

Kreisleistungsnachweis 2017

Wir nahmen erfolgreich am Kreisleistungsnachweis in Ahaus-Ottenstein teil. Der diesjährige Kreisleistungsnachweis fand in Ahaus-Ottenstein statt, an dem wir erfolgreich mit zwei Gruppen teilgenommen haben. Unsere beiden Gruppen mussten Ihre Fähigkeiten bei einem Löschangriff mit 3 C-Rohren unter Beweis stellen. Darüberhinaus mussten verschiedene Knoten und Stiche gelelgt bzw. gestochen, ein Staffelauf bewältigt, sowie Feuerwehr- und Allgemeinfragen beantwortet werden.Gruppenführer der Gruppe Heiden I war Tobias Fortmann, Gruppenführerin der Gruppe Heiden II war Cindy Naßmacher.Unsere Gruppen haben die folgenden hervorragende Ergebnisse beim Löschangriff und im Staffellauf erreicht:Heiden I- Löschangriff in 179 Sekunden- Staffelauf in 88 SekundenHeiden II- Löschangriff in 189 Sekunden- Staffelauf in 85 SekundenUnsere Gruppen setzten sich aus den folgenden Kameradinnen und Kameraden zusammen:Heiden ITobias Fortmann, Jan Finke, Frank Becker, Jörg Busch, Frederick Meitza, Jens Schmelting, Björn Lütkebohmert, Ralf Kreienkamp, Frank Schmelting, Frank DrosteHeiden IICindy Naßmacher, Tobias Pöpping, Claudia Wodarz, Leonhard Banholt, Simon Epping, Tobias Epping, Jannik Harke, Marvin Schäfer, Andreas Pietzka

Dienstabend zum Thema Technische Hilfe

Wir übten an einem ausgemustertem Auto die Handhabung schwerer Hydraulischer Rettungsgeräte. Unter Anleitung unserer Ausbilder durften wir die verschiedenen hydraulischen Geräte die uns zur Verfügung stehen (Schere, Spreitzer und Zylinder) ausprobieren. Weiterhin wurde uns erklärt, wie wichtig ein gutes Glasmanagement an der Einsatzstelle ist.

Jahreshauptversammlung 2017

Wie hielten unsere alljährliche Jahreshauptversammlung ab. Zunächst begrüßten uns unser Gemeindebrandinspektor Carsten Lohaus, der Bürgermeister Hans- Jürgen Benson mit dem Ordnungsamtsleiter Christian Richters, sowie unser Kreisbrandmeister Johannes Thesing zur Jahreshauptversammlung 2017. In der Erstattung des Jahresberichtes 2016 wurde die Einsatzstatistik präsentiert, diese setzt sich wie folgt zusammen: 18 Brandeinsätze 40 Hilfeleistungseinsätze 3 überörtlicher Löschhilfen 4 Fehlalarme 6 Unterstützung Rettungsdienst / First Responder 14 Sonstige Einsätze Somit wurden wir zu insgesamt 82 Einsätze im Jahr 2016 alarmiert. Auch wurde im Jahr 2016 ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug beschafft, welches aufrgund seiner Ausstattung als erstausrückendes Fahrzeug eingesetzt wird. Carsten Lohaus sprach einen besonderen Dank an Paul Fortmann und Hermann Klöpper zum 50 jährigen Jubiläum in der Feuerwehr Heiden aus. Es folgten die Beförderungen der Kameradinnen und Kameraden: Zum Feuerwehrmann Leon Pleuger Zur Oberfeuerwehrfrau bzw. zum Oberfeuerwehrmann Manuel Finke Elena Hatenkerl Marvin Klenner Marvin Schäfer Jens Wiesmann Zur Unterbrandmeisterin bzw. zum Unterbrandmeister Leonhard Banholt Claudia Wodarz Cindy Naßmacher Zum Brandmeister John Stender Zum Oberbrandmeister Daniel Schmidt Zum Brandinspektor Maik Mertens

Adventsfenster 2016

Jährlich veranstaltet der ökumenische Kirchenkreis eine Aktion namens Adventsfenster, wobei wir dieses Jahr das 21. Fenster ausgerichtet haben. Wir richteten das 21. Adventsfenster für die ökumenische Kirchengemeinde in Heiden aus. Einer der Betreuer der Jugendfeuerwehr, Tom Harke, übernahm hier den Teil der Andacht und leitete die Gruppe zum singen an. Rund 25 Gäste konnten wir bei uns in den Räumlichkeiten begrüßen. Anschließend boten wir ihnen eine kleine Führung durch das Gerätehaus an und erkärten die Einsatzfahrzeuge.

Dienstabend 23.November 2016

Wir übten das Ausleuchten von Unfallstellen. Wir übten an diesem Dienstabend das Ausleuchten von Unfallstellen und das Legen und Stechen von diversen Knoten und Stichen.

Kreisjugendfeuerwehrübung Gescher

Die Jugendfeuerwehr Gescher lud anlässlich ihres 25jährigen Jubiläums zur Kreisjugendfeuerwehr Großübung ein. Über 240 Mitglieder der Jugendfeuerwehr bewältigen die Kreisjugendfeuerwehrübung an der EGW in Gescher mit Bravour. Zum 25jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr Gescher hatte die Jugendfeuerwehr alle Jugendfeuerwehren des Kreises Borken zu einer Großübung eingeladen. So trafen sich alle Jugendfeuerwehren zunächst auf dem Parkplatz an der Fabrikstraße. Dort reihten sich die mehr als 35 Fahrzeuge in die drei vorab festgelegten Einsatzabschnitte im Bereitstellungsraum ein. Nach einem gemeinsamen Gruppenbild zwischen den Fahrzeugen mit den über 240 Teilnehmern konnte die Übung gegen 14:30 Uhr an der EGW ( Entsorgungsgesellschaft Westmünsterland) beginnen. Hier hatten sich bereits viele Besucher eingefunden, die sich die Übung anschauen wollten. Vor Ort waren die Schrotthalle sowie die Werkstatt bereits mit Nebelmaschinen vernebelt worden. In den Gebäuden befanden sich noch 14 vermisste Personen, die durch Unfalldarsteller des DRK Gescher und Heiden gespielt wurden. So wurde sofort die Menschenrettung eingeleitet. Die verschiedenen Jugendfeuerwehren gingen mit Atemschutzattrappen zur Menschenrettung vor. Währenddessen wurde eine Patientenablage eingerichtet, in der die geretteten Personen von der Jugendfeuerwehr und dem Jugendrotkreuz weiter versorgt und betreut wurden. Zeitgleich wurden in allen drei Abschnitten Löschwasserversorgungen und Löschangriffe aufgebaut. Teilweise musste das Wasser über mehrere hundert Metern über Schlauchleitungen bis zur Einsatzstelle transportiert werden. Zur Brandbekämpfung wurden dann gleichzeitig insgesamt 31 C-Rohre, 3 provisorische Wasserwerfer sowie der Monitor des Telekopmastes eingesetzt. Nach Ende der Übung wurden zunächst die Fahrzeuge wieder einsatzbereit bestückt, um sich dann auf dem Parkplatz vor der EGW zu treffen und sich mit Getränken und Currywurst mit Brötchen zu stärken. Sowohl der Stadtbrandinspektor Christian Nolte, wie auch der Kreisbrandmeister Johannes Thesing, der Kreisjugenfeuerwehrwart Ralf Gorrlob sowie Vertreter der EGW zeigten sich von der Übung und der Zusammenarbeit aller Jugendfeuerwehren beeindruckt. Auch der Stadtjugendfeuerwehrwart und Einsatzleiter dieser...