RSS Verzeichnis RSS FEED Freiwillige Feuerwehr Maissau
INSTITUTIONEN / FREIWILLIGE FEUERWEHR / Freiwillige Feuerwehr Maissau
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Freiwillige Feuerwehr Maissau
Feed Beschreibung:
News und aktuelle Nachrichten der Freiwilligen Feuerwehr Maissau
Anbieter Webseite:
http://www.ffmaissau.at/
RSS Feed abonnieren:
http://www.ffmaissau.at/assets/rss/rssnews.xml

23.05.17 - ATS Übung

Übungsannahme bei der Atemschutzübung am 23. Mai 2017 war ein Brand in einem Weinkeller. Einer Person wurde als vermisst gemeldet. Der Atemschutztrupp vom Rüstlöschfahrzeug begann umgehend mit der Personensuche im vollkommen verrauchten Kellertrakt. Nachdem die Person gefunden und ans freie gebracht wurde, erhielt der Trupp die Meldung, dass noch eine weitere Person in den Räumlichkeiten vermutet wird. Diese Annahme bestätigte sich aber nicht, jedoch brach einer der Atemschutzträger, welches zuvor vom ATS-Wart instruiert wurde, zusammen. Nun mussten die verbliebenen 2 Mann den verletzten Feuerwehrmann in voller Ausrüstung aus dem Keller retten, dass alle Übungsteilnehmer, auch der Trupp der Kleinlöschfahrzeuges musste dieses Szenario durchspielen, bis an die Grenzen der Belastung brachte. Bei der anschließenden Übungsbesprechung wurden alle Punkte nochmals durchgesprochen und Atemschutzwart SB Martin Haberl bedankte sich für die zahlreiche Teilnahme.

18.05.17 - Räumungsübung Kindergarten

Am 18. Mai 2017 besuchte die Freiwillige Feuerwehr Maissau den ortsansässigen Kindergarten hinter dem Gemeindeamt. Den Kindern wurde im Vorfeld von unserer Jugendbetreuerin OLM Christina Stelzer das Feuerwehrwesen sowie die Ausrüstung der Feuerwehr näher gebracht. Anschließend rüstete sich ein Feuerwehrmann mit der kompletten Atemschutzausrüstung aus und die Kinder konnten sich einen Atemschutzträger aus der Nähe ansehen. Natürlich durfte auch Luft aus der Maske geatmet werden und auch die Ausrüstung anprobiert werden. Als Dankeschön führten die Kinder den anwesenden Feuerwehrmitgliedern den extra eingelernten Feuerwehrtanz vor. Danach wurde der Kindergarten verraucht und es wurde ein Räumungsalarm ausgelöst. Alle zwei Gruppen verließen vorbildlich auf den vordefinierten Fluchtwegen das Gebäude und fanden sich am Sammelplatz bei der Gemeinde ein. Zu guter Letzt wurde den begeisterten Kindern das Rüstlöschfahrzeug erklärt und einige Jungfeuerwehrmänner durften hinter dem Lenkrad Platz nehmen. Krönender Abschluss war das Flaschenzielspritzen mit dem Hohlstrahlrohr.

21.05.17 - Sturmschaden

Der Kommandant der FF-Maissau, Franz Kloiber wurde telefonisch zu einem Sturmschaden gerufen. Gemeinsam mit 4 weiteren Kameraden wurden in der Safrangasse zwei große abgerissene Äste entfernt. Nach 30 Minuten konnte die Feuerwehr Maissau wieder einrücken.

14.05.17 - Unwettereinsatz

Nach heftigen Unwettern mit Hagelschauern musste die Feuerwehr Maissau am Muttertag um 16:30 zu einem Unwettereinsatz ausrücken. Von einem Feld wurden große Mengen an Schlamm auf die angrenzende Fahrbahn gespült. Mittels Schaufeln wurde ein Großteil der Schlammmassen von der Straße geräumt und anschließend mit Wasser die Fahrbahn gereinigt. Um 18:00 konnte die Feuerwehr Maissau wieder einrücken.

07.05.17 - Floriani News 2017

Auch heuer möchte die Freiwillige Feuerwehr Maissau den Bewohnern der Gemeinden Maissau, Wilhelmsdorf und Gumping einen kleinen Rückblick über das letzte Feuerwehrjahr geben. In der 16-seitigen Floriani News finden sie unter anderem einen Bericht über den Abschnittstag 2017, die KHD Übung Limberg sowie zahlreiche Übungen und Einsätze.

29.04.17 - Stadtlauf in Maissau

Wie jedes Jahr veranstaltete auch heuer der LURS-Maissau (Sektion Lauf und Radsport) den Duathlon sowie den Stadtlauf und Kinderläufe in verschiedenen Altersklassen. Um den großen Personenandrang von Sportlern und Zuschauern zu bewältigen, wurde von der Feuerwehr Maissau und Grübern sowie der Exekutive das komplette Verkehrsgeschehen im Stadtgebiet und entlang der Radrennstrecke gesperrt bzw. umgeleitet. Auch die Verköstigung der Sportler im Festzelt wurde von der Feuerwehr Maissau übernommen. Die Freiwillige Feuerwehr Maissau möchte sich an dieser Stelle nochmals herzlich bei allen Helferinnen und Helfern für die tatkräftige Unterstützung der letzten 14 Tage bedanken.