RSS Verzeichnis RSS FEED Meldungen im Überblick
INSTITUTIONEN / IHK, DIHK, AHK / Meldungen im Überblick
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Meldungen im Überblick
Feed Beschreibung:
IHK Dresden: Schneller wissen, was wichtig ist
Anbieter Webseite:
http://www.dresden.ihk.de/servlet/rss?t-a-s-t=news-10--Meldungen%20im%20%DCberblick
RSS Feed abonnieren:
http://www.dresden.ihk.de/servlet/rss?t-a-s-t=news-10--Meldungen%20im%20%DCberblick

Sächsische Aktionstage Unternehmensnachfolge

Um abgabewillige Unternehmer und Nachfolger optimal auf die Unternehmensnachfolge vorzubereiten, veranstaltet das sächsische Wirtschaftsministerium gemeinsam mit den Kammern und weiteren Partnern vom 19. bis 23. Juni bereits zum neunten Mal die "Sächsischen Aktionstage Unternehmensnachfolge".

Wirtschaft weiter auf solidem Wachstumskurs

Der konjunkturelle Schwung der Wirtschaft hält auch im Frühjahr 2017 an, so das Ergebnisse der Konjunkturumfrage im IHK-Bezirk Dresden unter 520 Unternehmen der Industrie, der Bauwirtschaft, des Handels, des Dienstleistungsgewerbes, des Verkehrs und der Tourismuswirtschaft

Sechs Teams starten das Startup Inkubator-Programm von Volkswagen

Die Teams für Parkplatz-Navigation, Ladesäulen, Fahrzeugdaten und umweltfreundliche lokale Logistik wurden ausgewählt. Die Förderung von Gründer-Unternehmen zum Thema Mobilitätsdienstleistungen in der Gläsernen Manufaktur läuft auch mit Unterstützung durch die Landeshauptstadt Dresden.

Gesucht & gefunden: Die besten sächsischen Ideen und Innovationen im futureSAX-Wettbewerbsjahr 2017

In diesem Jahr prämiert der Freistaat bereits zum 19. Mal wegweisende Innovationen sächsischer Unternehmen mit dem Sächsischen Staatspreis für Innovation. In einem ersten Schritt hat eine Jury aus den schriftlichen Einreichungen die zehn besten Innovationen ermittelt.

IHK Dresden ehrt langjährige Prüfer

Am 22. Mai ehrte die IHK Dresden ihre verdienstvollen Prüfer bei einem Festakt im Militärhistorischen Museum Dresden und bedankte sich bei ihnen für ihre Arbeit im Ehrenamt.

Neue Einstufung und Kennzeichnung von gefährlichen Stoffen und Gemischen

Ab 1. Juni 2017 dürfen gefährliche Stoffe und Gemische in Europa nur noch verkauft werden, wenn sie der CLP-Verordnung entsprechend eingestuft und gekennzeichnet sind. Mit dem Stichtag endet die letzte Übergangsregelung.