RSS Verzeichnis Institutionen / Recht und Praxis
INSTITUTIONEN / RECHT UND PRAXIS

Aktuelle Rechtsprechung - Fachkanzeli für Verkehsrecht Düsseldorf

Die Rechtsanwälte der Fachkanzlei für Strafrecht in Düsseldorf veröffentlichen und kommentieren regelmäßig aktuelle Urteile und Entscheidungen aus dem Verkehrsrecht. Betroffen sind Themen aus dem Verkehrsrecht wie beispielsweise Alkohol am Steuer, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Unfallflucht, Bußgeldbescheid, Anhörungsbogen, Schmerzensgeld, Schadenersatz, ausländische Fahrerlaubnis, Entziehung der Fahrerlaubnis, Führerschein auf Probe etc..
Einschränkung der Eilkompetent bei Durchsuchungsanordnung (BVerfGE v. 16.06.2015, 2 BvR 2718/10)

Rechtstipps

Aktuelle Rechtstipps der Rechtsanwaltskanzlei Uwe Block zu verschiedenen Urteilen oder Rechtsproblemen. Alles Rund um das Thema Erbrecht, Familienrecht, Verkehrsrecht und Arbeitsrecht. An dieser Stelle finden Sie meine hoffentlich für Sie nützlichen und informativen Rechtstipps.
Erbrechtliche Vorsorge - eine lebenswichtige Entscheidung? Hätten Sie es gewusst: Römischen Imperatoren wurde nach einem erfolgreichen Feldzug anlässlich ihres Triumphzuges nicht nur ein vergoldeter Lorbeerkranz überreicht. Die sich im Siegesrausch befindlichen Herrscher erhielten auch den Spruch „Memento moriendum esse!" ("Bedenke dass Du sterblich bist!") mit auf den Weg. Eine Warnung, trotz aller Erfolge sich im Leben nicht selbst zu überschätzen oder gar hochmütig zu werden. Ein Hinweis, der auch heute noch aktuell sein dürfte. Bezogen auf die erbrechtliche Vorsorge wird die Selbstüberschätzung als eine der "Todsünden" des Erbrechts bezeichnet. Ein Testament vom Laien verfasst, mag gut aussehen und den allgemeinen Formvorschriften entsprechen. Oft ist ein solches Testament aber voller kryptischer "laienhafter" Formulierungen abgefasst und führt im Erbfall zu erheblichen Problemen, oft verbunden mit langwierigen und kostenintensiven Gerichtsverfahren. Es reicht in aller Regel eben gerade nicht aus, den letzten Willen nach eigenem gustus  abzufassen. Dieser Wille muss nicht nur klar und verständlich niedergelegt werden, er muss auch die damit verbundenen erbrechtlichen Konsequenzen zweifelsfrei erkennen lassen. Nur so kann das Testament   dem Willen des Erblassers zweifelsfrei entsprechen. Wer nicht zu Eitel ist, sollte im Rahmen der erbrechtlichen Vorsorge daher immer professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Wenn nicht, riskieren man auch, dass das vererbte Hab und Gut in die falschen Hände fällt. Wozu dies dann führen kann, zeigt der zur Zeit wohl längste anhängige Erbstreit vor einem Gericht in Deutschland. Unglaublich aber wahr, das Aktenzeichen dieses immer noch anhängigen Verfahrens datiert aus dem Jahre 1983 (5 O 487/83). Die 83 steht für den Beginn des Verfahrens im Jahre 1983. Wollen Sie Ihren Lebenspartnern, Kindern und Anverwandten ein ähnliches Schicksal ersparen, sorgen Sie also rechtzeitig mit Vernunft, kühlem Kopf und mit professioneller Hilfe vor. Man ist übrigens nie zu jung, um über seine Vermögensnachfolge nachzudenken und ein Testament zu errichten.

AnwaltOnline - Beratung und Informationen

Aktuelle Urteile und Tipps zum Arbeitsrecht, Betreuungsrecht, Familienrecht, Mietrecht, Reiserecht, Verkehrsrecht, Pferderecht, Recht bei Online Auktionen, Urheberrecht, Geld- und Kapitalmarktrecht u.a. von AnwaltOnline - Problem gelöst. (www.AnwaltOnline.com)
Kinderschutzrechtliche Maßnahmen bei Kinderpornografievorwürfen gegenüber Lebensgefährten Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main (OLG) bestätigt in einem Eilverfahren den einstweiligen Entzug der Personensorge der Mutter und damit die vorübergehende Unterbringung eines Mädchens in einer Bereitschaftspflegefamilie. Bereits der dringende Verdacht des Fotografierens von Kindern in eindeutig kinderpornografischen Positionen begründe eine Gefährdung des Kindeswohls auch des bislang nicht betroffenen Mädchens.Der Entscheidung lag der nachfolgende Sachverhalt zugrunde:Die Beschwerdefüh ...

Rechtsnews – rechtsanwalt.com

Kostenlose Rechtsnews, stets aktuell von rechtsanwalt.com! Die Rechtstipps stammen einerseits von Rechtsanwälten, welche auf rechtsanwalt.com gelistet sind und andererseits aus der Redaktion von rechtsanwalt.com. Sie erscheinen meist täglich rund um die Rechtsprechung der deutschen Gerichte. Die RSS Feeds werden auch in Google News zeitnah angezeigt und informieren auf diese Art und Weise die Bürger sehr schnell über die aktuelle Rechtsprechung. Am besten Sie laden sich die URL direkt in Ihre RSS Feeder App und haben somit stets Zugriff auf neueste Informationen rund um die Rechtsprechung. Dies ist einer kostenloser Server der ArenoNet Gruppe aus Mannheim.
Rechtliche Grauzonen im Internet Mittlerweile ist das Internet aus dem Alltag der meisten Privatpersonen und Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Ein Großteil der Kommunikation läuft heute über das Internet ab – sei es über die sozialen Netzwerke, Apps oder unternehmensinterne Kanäle. Auch viele andere Aspekte des Alltags haben sich online etabliert. Allerdings stellt diese Entwicklung die Rechtsprechung immer wieder vor […]Der Beitrag Rechtliche Grauzonen im Internet erschien zuerst auf rechtsanwalt.com.

Aktuelle Rechtsbeiträge - Deutsche Anwaltshotline AG

Neueste Rechtsbeiträge der Deutschen Anwaltshotline: Mit Urteilen, juristischen News und Rechtstipps der Deutschen Anwaltshotline sind Sie und Ihre Besucher stets bestens informiert.
Facebook-Datenskandal: Was Sie jetzt tun können Was ist genau passiert? Der Ursprung des Problems ist ein kleine App, wie sie Facebook-Nutzer täglich tausendfach benutzen.

Strafakte.de

Juristisches Weblog mit Nachrichten zum Strafrecht und Strafprozessrecht, Unterhaltsamen und Nachdenklichem dazu Urteile, Gesetzgebung, Rechtspolitik.
Graf: Strafprozessordnung Der 2008 zunächst als Beck’scher Online-Kommentar zur StPO bekannt gewordene Kommentar zur Strafprozessordnung von Jürgen P. Graf erwies sich als derart erfolgreich, dass der Verlag sich entschloss, erstmals im Winter 2009/2010 auch eine Printversion dieser Kommentierung zu veröffentlichen.  Mit diesem Kommentar gelingt es Graf, durch Schwerpunktsetzung im Bereich des Telekommunikationsüberwachungsrechts der Strafprozessordnung, ein Werk zu […] Der Beitrag Graf: Strafprozessordnung erschien zuerst auf Strafakte.de.