RSS Verzeichnis Institutionen / Rechtsanwälte
INSTITUTIONEN / RECHTSANWäLTE

mayer-kuegler

Aktuelles aus der Kanzlei Dr. Mayer & Kügler Rechtsanwälte PartG mbB mit Sitz in Fuldabrück (Landkreis Kassel, Fachanwälte für Arbeitsrecht, Familienrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Verkehrsrecht) - Rechtsnews, Urteile, Beschlüsse, Entscheidungsbesprechungen und mehr
BGH-Vorankündigung vom 18.05.2018 im Verfahren VIII ZR 277/16 (Auswirkungen einer "Renovierungsvereinbarung" zwischen Mieter und Vormieter auf formularvertragliche Klausel zur Überwälzung von Schönheitsreparaturen): Verhandlung am 11.07.2018 Der Bundesgerichtshof (BGH) wird sich ausweislich Mitteilung vom 18.05.2018 am 11.07.2018 mit der Frage befassen, welchen Einfluss eine Renovierungsvereinbarung zwischen dem Vormieter und dem Mieter auf die Wirksamkeit einer formularvertraglichen Abwälzung der Schönheitsreparaturen vom Vermieter auf den Mieter hat.An sich wäre die zwischen Vermieter und Mieter vereinbarte Schönheitsreparaturenklausel nämlich - wohl - unwirksam, weil der Vermieter selbst eine renovierungsbedürftige Wohnung

Pflichtverteidiger Hamburg

Sie suchen einen Pflichtverteidiger in Hamburg oder Schwerin? Die Pflichtverteidigung ist keine Verteidigung „zweiter Klasse“ und damit besser als ihr Ruf. Nicht jedem Beschuldigten wird ein Pflichtverteidiger bestellt. Nur in gesetzlich bestimmten Fällen muss dieser gem. § 140 StPO beigeordnet werden. Sie erhalten vom Gericht einen Brief mit einer Frist (1-2 Wochen), in der Sie einen Rechtsanwalt Ihrer Wahl und Ihres Vertrauens benennen sollen. Sie sollten spätestens jetzt unbedingt einen Strafverteidiger aufsuchen! Der Pflichtverteidiger ist ausschließlich im Strafrecht tätig. Strafverteidiger-Notruf: 0177 - 78 110 78
Beiordnung nicht zur Vergütung eines ortsansässigen Pflichtverteidigers Keine Beiordnung eines auswärtigen Pflichtverteidigers zu Vergütungsbedingungen eines ortsansässigen Rechtsanwalts Die Höhe der Gebühren und Auslagen, die einem als Pflichtverteidiger beigeordneten Rechtsanwalt zustehen, ergibt sich aus dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. Eine Kürzung der Gebührensätze und eine Beschränkung hinsichtlich der Geltendmachung von Auslagen durch das Gericht oder den Vorsitzenden des Gerichts ist gesetzlich… Der Beitrag Beiordnung nicht zur Vergütung eines ortsansässigen Pflichtverteidigers erschien zuerst auf Pflichtverteidiger Hamburg.

Rechtsanwaltskanzlei Meyer

Auf der Seite der Rechtsanwaltskanzlei Meyer werden untere anderem Anwaltskanzleien vorgestellt, die sich mit bestimmten Rechtsgebieten befassen und Informationen über diese bereitgestellt. Denn es ist wichtig, dass man in juristischen Fragen auf jeden Fall einen Partner hat, der sich uneingeschränkt mit dem Gebiet auskennt.
Lektor Freie Mitarbeit Schreiben Sie derzeitig Ihre Bachelorarbeit sowie brauchen Hilfestellung bei dem Lektorieren? Bei dem Lektorat Korrektorius besichtig eine Mannschaft aus erfahrenen Akademikern Ihr Schreiben auf orthografische Patzer. Die Experten kommen aus den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen sowie beachten Struktur, Argumentation sowie Schlusswort Ihrer Arbeit. Lektoren prüfen obendrein, in wie weit die Gestaltung Ihrer Bachelorarbeit stimmig ist. Ebenfalls auf ein gutes, sprachliches und wissenschaftliches Niveau achten die Fachmänner mit gekonntem Blick. Durch unsere Unterstützung erfüllen Sie die formalen Voraussetzungen Ihrer akademischen Arbeit und verbessern infolgedessen die Benotung. Lassen Sie Ihre Bachelorarbeit Korrekturlesen und beginnen Sie mit mit einem angemessenen Abschluss erfolgreich in Ihre Karriere., Sie wollen Ihre Abschlussarbeit berichtigen lassen? Die Experten von Korrektorius kontrollieren Ihre Arbeit ganzheitlich auf Ungereimtheiten. Die Mannschaft unseres Lektorats setzt sich zusammen aus erfahrenen Akademiker unterschiedlicher Fachbereiche. Die Experten unterziehen Ihre Arbeit einer strikten orthografischen, sprachlichen wie auch stilistischen Optimierung. Mittels erfahrenem Blick und aus der fachmännischen Perspektive heraus wird jeder Satz detailliert untersucht. Dabei beweisen unsere Experten allerhöchste Aufmerksamkeit, Ausdauer und Neutralität. Eigenschaften, welche bezüglich der Fehlerbehebung der Abschlussarbeit gewichtig sind. NAch Bedarf führen wir außerdem eine softwarebasierte Plagiatsprüfung durch. Durch das Korrektorat der Diplomarbeit können Sie sicher sein, dass der Text eine tolle sprachliche sowie wissenschaftliche Ebene besitzt. Verbessern Sie mit unserem Beistand Ihre Benotung und starten Sie erfolgreich in Ihre Zukunft., Haben Sie Bedarf von kompetenter Hilfe, damit Ihre Diplomarbeit korrigiert werden kann? Wollen Sie mit einem professionellen Korrektorat die Schlussnote Ihrer Abschlussarbeit optimieren? Unser Expertenteam widmet sich Ihrer akademische Arbeit mit erfahrenen Auge. Unsere Spezialisten sind Akademiker aus den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen. Sie verfügen über Erfahrung sowie unterziehen Ihre Arbeit einer umfassenden und intensiven Prüfung. Hierbei werden stilistische, orthografische sowie sprachliche Patzer aufgedeckt. Darüber hinaus wird die Dramaturgie, Argumentation sowie Struktur Ihres Contents begutachtet. Infolge der Fehlerbehebung der Arbeit zeigen unsere Experten Ausdauer, ein hohes Maß...

Anwalt Arbeitsrecht Berlin

Die Website enthält Informationen über aktuelle politische und gesellschaftliche Themen aus dem Inland und Ausland mit rechtlichem Bezug. Kommentare zu Gerichtsentscheidungen, insbesondere aus dem Bereich der Arbeitsgerichtsbarkeit, Finanzgerichtsbarkeit, Zivilgerichtsbarkeit, Verwaltungsgerichtsbarkeit, Strafgerichtsbarkeit und Sozialgerichtsbarkeit, also Streitigkeiten vor Amtsgerichten, Landgerichten, Oberlandesgerichten, Strafgerichten, Arbeitsgerichten, Landesarbeitsgerichten und Bundesgerichten. Die Beiträge der Website sind angereichert mit thematisch passenden Bildern, die einen humorvollem oder sachlichen Bezug haben.
Kündigung einer Direktversicherung im bestehenden Arbeitsverhältnis Der bloße Geldbedarf eines Arbeitnehmers, für den der Arbeitgeber eine Direktversicherung zur Durchführung der betrieblichen Altersversorgung im Wege der Entgeltumwandlung abgeschlossen hat, begründet für sich genommen keinen Anspruch gegen den Arbeitgeber, den Versicherungsvertrag gegenüber...

Aktuelles

Sascha Petzold, Rechtsanwalt & Mediator in München berichtet über kurioses aus dem Leben eines Anwalts und Mediators. Als Fachanwalt für Strafrecht liegt der Schwerpunkt im Strafrecht. Beiträge zur Rechtswirklichkeit laden zum nachdenken und protestieren ein. Hinweise zur Kommunikationspsychologie sind nicht nur nützlich, sondern vielfach auch amüsant. Gerade Erkenntnisse zur den Fähigkeiten zur Wahrnehmung sind überraschend bis schockierend. Die Strafverfolgungsbehörden wollen dies freilich nicht gerne hören. Katharina Kratz berichtet aus dem Leben einer Mediatorin. Ob Schulmediation, Familienmediation oder innerbetriebliche Mediation; das Leben ist ein bunter Blumenstrauß mit vielen Geschichten. Wir wünschen uns die Mediation als kultiviertes Modell zur Streitschlichtung in allen Bereichen des Lebens.
Das Strafverfahren als hypothesengeleiteter Prozess Das Gesetz geht von einem unbeeinflussten Richter aus, dessen Entscheidungen allein aufgrund der objektiven Tatsachen getroffen werden. Andere Beweggründe und Einflüsse sollen angeblich nicht relevant sein. So hat z.B. das BVerfG festgestellt: »Das Kernstück des Strafprozesses ist die Hauptverhandlung. In ihr wird nach dem mehr summarischen Vor- und Zwischenverfahren der Sachverhalt endgültig aufgeklärt und festgestellt,. Der Beitrag Das Strafverfahren als hypothesengeleiteter Prozess erschien zuerst bei www.strafverteidiger-muenchen.eu.

Rechtsblog der Rechtsanwaltskanzlei Heller

Wir bieten Ihnen laufen hochwertige Artikel zum Thema Recht verfasst unmittelbar von unseren Anwälten mit Spezialisierungen im Strafrecht, Verkehrsrecht, Mietrecht und Familienrecht. Wir gehen dabei zum einen auf aktuelle Themen ein und bieten Ihnen andererseits aber auch einen Durchblick bei oft gefragten Rechtsfragen die Ihnen bereits Inline einen guten Aufschluss geben können wir Ihr Problem zu lösen sein könnte. Infos und Neuigkeiten zum Thema Recht.
Rechtsblog der Rechtsanwaltskanzlei Heller Rechtsartikel und Rechtsneuigkeiten

Rechtsanwälte Dr. Weinelt & Collegen

Die Anwaltskanzlei Bäumel, Dr. Weinelt & Coll. ist in nahezu allen Rechtsbereichen tätig. Wer auf der Suche nach vertrauenswürdigen Zuhörern und kompetenten Ratgebern im Bereich Recht ist findet hier die Lösung seines rechtlichen Problems. Das perfekt eingespielte Team von sieben Rechtsanwälten der Anwaltskanzlei bietet umfassend fundiertes Spezialwissen und erarbeitet für jedes anfallende Rechtsproblem eine effiziente Lösungsmöglichkeit aus.
Datenschutzbeauftragter aus der Familienriege Unter anderem auch aufgrund der am 25.05.2018 in Kraft tretenden EU-Datenschutz-Grundverordnung stehen eine Vielzahl von Unternehmen vor der Herausforderung, kurzfristig einen Datenschutzbeauftragten zu finden. Dabei greifen nicht wenige Unternehmen auf verwandte Personen der Unternehmensführung zurück. Dies ist allerdings äußerst problematisch, da diese Bestellungen zu externen Datenschutzbeauftragten in den allermeisten Fällen unwirksam ist. Die gesetzlichen Anforderungen […] The post Datenschutzbeauftragter aus der Familienriege appeared first on Rechtsanwälte Dr. Weinelt & Collegen.

Blog rechtsanwalt-karlsruhe.com

Weblog von Birgit Kaiser, Rechtsanwältin und Mediatorin aus Karlsruhe. Anwältin Kaiser informiert rund um das Thema Recht, gibt u.a. Tipps zum Arbeitsrecht, Mietrecht, Erbrecht etc.

BBL Bernsau Brockdorff | Rechtsanwälte | Insolvenz- und Zwangsverwalter GbR

Rechtsanwälte Newsfeed
Fischhandel Hagenah GmbH an EDEKA Minden-Hannover verkauft Erfolgreicher Abschluss des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung Hamburg/Minden, 2. Mai 2018: Mit der Übernahme durch die genossenschaftlich organisierte Regionalgesellschaft EDEKA Minden-Hannover ist der Geschäftsbetrieb des traditionsreichen Hamburger Fischhändlers Hagenah GmbH nachhaltig gesichert und alle rund 80 Arbeitsplätze bleiben erhalten. Das traditionsreiche Unternehmen mit seiner „längsten Fischtheke Deutschlands“ hat Ende Oktober 2017 ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eingeleitet, […]

BECKMANN UND NORDA - Rechtsanwälte Bielefeld

Aktuelle rechtliche Informationen
OLG Hamburg: Drittunterwerfung genügt bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen regelmäßig nicht um die Wiederholungsgefahr auszuräumen OLG Hamburg Urteil vom 20.03.2018 7 U 175/16 Das OLG Hamburg hat entschieden, dass eine Drittunterwerfung bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen regelmäßig nicht genügt, um die Wiederholungsgefahr auszuräumen. Entscheidend ist dabei, dass es um den den Schutz höchstpersönlicher Rechtsgüter geht und somit dem Geschädigten eine eigene strafbewehrte Unterlassungserklärung bzw. ein eigener gerichtlicher Unterlassungstitel zusteht. Aus den Entscheidungsgründen: 2. Dem Landgericht ist darin zu folgen, dass die Wiederholungsgefahr fortbesteht. Sie wurde nicht durch die gegenüber C abgegebene Unterlassungsverpflichtungserklärung ausgeräumt. a) Bei der Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts kann der Verletzte grundsätzlich eine ihm gegenüber abgegebene strafbewehrte Unterlassungsverpflichtungserklärung verlangen, um die Wiederholungsgefahr zu beseitigen. Soweit im Wettbewerbsrecht eine gegenüber einem von mehreren Gläubiger erklärte Unterlassungsverpflichtungserklärung (Drittunterwerfung) ausreichen kann, um die Wiederholungsgefahr auszuräumen, ist dieser Gedanke nicht auf die Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts übertragbar.Die von der Beklagten in diesem Zusammenhang herangezogene Entscheidung des Bundesgerichtshofes zur Ausräumung der Wiederholungsgefahr bei wettbewerbsrechtlichen Ansprüchen (BGH GRUR 1983, S. 186 f.; ebenso GRUR 1987, S. 640 ff.) gibt keinen Anlass zu abweichender Beurteilung. Anders als im Wettbewerbsrecht geht es nämlich vorliegend um den Schutz höchstpersönlicher Rechtsgüter. Im Bereich des Wettbewerbsrechts führt eine wettbewerbswidrige Handlung häufig - und so auch in jenen den angeführten höchstrichterlichen Entscheidungen zugrundeliegenden Fällen - zu einer ganzen Reihe inhaltsgleicher Unterlassungsansprüche, weil das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb den Konkurrenten des Verletzers, aber auch Verbraucher- und Interessenverbänden die Aktivlegitimation verleiht (vgl. § 8 UWG), d.h., ein und dieselbe Verletzungshandlung kann zu einen ganzen Reihe Aktivlegitimierter führen. Demgegenüber ist bei (rechtswidrigen) Eingriffen in das allgemeine Persönlichkeitsrecht regelmäßig nur der Betroffene selbst verletzt. Aus der Natur dieses Rechts folgt einerseits, dass der Betroffene Schutz nur hinsichtlich seiner Persönlichkeitssphäre beanspruchen kann, und andererseits, dass die hieraus erwachsenen Ansprüche grundsätzlich nur ihm zustehen. Für den Fall, dass Äußerungen das Persönlichkeitsrecht mehrerer Personen betreffen,...