RSS Verzeichnis RSS FEED Brinkmann und Partner Pressemitteilungen zum Fall
INSTITUTIONEN / WIRTSCHAFTSPRüFER / Brinkmann und Partner Pressemitteilungen zum Fall
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Brinkmann und Partner Pressemitteilungen zum Fall Heros
Feed Beschreibung:
Aktuelle Pressemitteilungen der Sozietät Brinkmann und Partner
Anbieter Webseite:
http://www.brinkmann-partner.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.brinkmann-partner.de/rss/5.rss

FREYGEIST lightweight e-Bikes GmbH stellt Insolvenzantrag

FREYGEIST lightweight e-Bikes GmbH stellt Insolvenzantrag Mit Beschluss vom 06.02.2017 hat das Amtgericht Charlottenburg (Aktenzeichen 36f IN 6906/16) der FREYGEIST lightweight e-Bikes GmbH ein allgemeines Verfügungsverbot auferlegt und Rechtsanwalt Thomas Kühn von Brinkmann & Partner zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Das auf die Forschung und Entwicklung im Bereich Elektromobilität spezialisierte Start-up-Unternehmen hatte über die Crowdinvesting-Plattform Companisto 1.108 Investoren gewinnen können, die insgesamt EUR 1,5 Millionen investierten. Bereits am 17.01.2017 hat das Handelsgericht Wien (007), Aktenzeichen 38 S 197/16x, das Konkursverfahren über die namensgleiche österreichische Tochtergesellschaft (Firmenbuchnummer FN 437438t) eröffnet. Zum Masseverwalter wurde der Wiener Rechtsanwalt Dr. Thomas Engelhart, Esteplatz 4, 1030 Wien, bestellt. Der Geschäftsbetrieb der FREYGEIST lightweight e-Bikes GmbH war bereits zum Zeitpunkt der am 23.12.2016 erfolgten Antragstellung zum Erliegen gekommen. Neben seinen Ermittlungen betreffend die Vermögensverhältnisse der Gesellschaft ist der vorläufige Insolvenzverwalter Thomas Kühn derzeit mit der Aufarbeitung der Insolvenzursachen befasst. Eine verlässliche Prognose darüber, wann mit einer abschließenden Entscheidung des Insolvenzgerichts über den Eröffnungsantrag zu rechnen ist, kann aktuell noch nicht getroffen werden. Eine Entscheidung wird öffentlich auf der Seite  https://www.insolvenzbekanntmachungen.de bekannt gemacht. Bei einer Eröffnung des Insolvenzverfahrens werden die Gläubiger zusätzlich schriftlich informiert. Erst nach Eröffnung des Verfahrens kann wirksam eine Anmeldung von Forderungen erfolgen. Es wird gebeten, von zwischenzeitlichen Sachstandsanfragen Abstand zu nehmen. Weitere Informationen: Thomas Kühn ist als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzecht für die Kanzlei Brinkmann & Partner in Berlin und seit über zehn Jahren als Insolvenzverwalter tätig. Er studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn und Münster, gehört den führenden insolvenzrechtlichen Fachvereinigungen an und verfügt über große Erfahrung bei Unternehmenssanierungen in der Insolvenz. Brinkmann & Partner wurde 1980 in Hamburg gegründet und ist heute als Partnerschaftsgesellschaft in 31 Niederlassungen mit mehr als...

Aimaq von Lobenstein: Sanierung erfolgreich - Verfahren vor Aufhebung.


INVESTOR FÜR IPV INHEIDENER PRODUKTIONS- UND VERTRIEBSGESELL-SCHAFT MBH GEFUNDEN


METRIC mobility Solutions AG – Neustart durch sanierende Übertragung in der Eigenverwaltung.


EDC GmbH - Sanierung verläuft planmäßig, Stellenabbau erforderlich

PRESSEMITTEILUNG     EDC GmbH: Sanierung verläuft planmäßig - Stellenabbau erforderlich   Die EDC GmbH hat das im März 2016 eingeleitete Schutzschirmverfahren genutzt, um die Weichen für die Zukunft zu stellen und maßgebliche Restrukturierungsmaßnahmen einzuleiten.   So werden zum 31. Dezember 2016 im Einvernehmen zwischen Geschäftsführung, der Gewerkschaft IG Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE) und dem EDC-Betriebsrat 263 Stellen mittels Kündigung abgebaut. Dies betrifft in erster Linie den Logistik-Bereich der EDC-GmbH, aber auch Stellen in der Produktion und der Verwaltung.   Populäre und stark wachsende Streaming-Dienste wie Spotify und Netflix lassen den CD/DVD-Markt bereits seit Jahren deutlich schrumpfen, trotzdem werden nach aktueller Planung der Geschäftsführung im Jahr 2017 immer noch über 300 Mitarbeiter bei der EDC GmbH in Hannover-Langenhagen beschäftigt sein.   Die Geschäftsführung hat die Belegschaft auf der letzten Betriebsversammlung im August 2016 bereits über den anstehenden, wirtschaftlich notwendigen Personalabbau informiert.   Die von der EDC-Geschäftsführung eingeleiteten operativen Restrukturierungsmaßnahmen zeigen bereits maßgebliche Wirkungen. Geschäftsbereiche mit negativem Deckungsbeitrag wurden inzwischen geschlossen oder ausgegliedert, die EDC-Produktion für  CDs und DVDs im Replikations-Bereich arbeitet völlig uneingeschränkt weiter.   Vor allem das Geschäft mit regionalen Kunden aus den Bereichen Musik, Video, Games, Industrie und Dienstleistungen läuft im bisherigen Geschäftsjahr gut und liegt deutlich über dem Vorjahr.   Neben den operativen Restrukturierungsmaßnahmen sucht EDC weiter nach einem Investor, der das Geschäft nachhaltig in die Zukunft entwickeln möchte. Dazu befindet sich EDC mit mehreren inländischen und ausländischen Investoren in Gesprächen. Langenhagen, 30. September 2016     Pressekontakt: Schellenberg & Kirchberg PR Cord Schellenberg Telefon: 040 59350500     Über EDC GmbH (Entertainment Distribution Company): Innovation und Tradition gehören bei...

Asian Bamboo AG: Insolvenzverwalter Dr. Christoph Morgen führt Ermittlungen zu unklaren Vermögensverhältnissen fort