RSS Verzeichnis RSS FEED Der Shopblogger
INTERNET / INTERNETSHOP / Der Shopblogger
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Der Shopblogger
Feed Beschreibung:
Aus der Tanne wird ein E
Anbieter Webseite:
https://www.shopblogger.de/blog/
RSS Feed abonnieren:
http://www.shopblogger.de/blog/feeds/index.rss2

!fnaH

Dieses Bild ist schon etwas älter und stammt aus der Kuriositätensammlung von der alten Firmenwebsite. Das ist ein vegetarischer Hanf-Snackriegel (quasi Bifi-Ersatz), dessen Packung mit einem Aufkleber aus Thermopapier beklebt ist. Ich kann bis heute nicht nachvollziehen, was da wohl beim Druck dieses einen Exemplars schiefgelaufen sein könnte. Der Druck ist quasi spiegelverkehrt, aber eben nicht richtig. Die Zeichen und Logos sind alle korrekt ausgerichtet. Alle Buchstaben und Bilder sind ohne Spiegel klar zu ekennen. Einzig die Anordnung der Buchstaben innerhalb der einzelnen Texte ist rückwärts. Kann man auf diesem Bild nicht so gut erkennen, aber es gibt leider keine größere Version dieser Datei mehr. Da steht wirklich: "legeirkcanS rehcsirategeV" – also genau so, wie ihr das hier gerade auf dem Bildschirm sehen könnt. Die Buchstaben sind richtig herum, aber der Inhalt ist rückwärts. Und jetzt erklär mir mal einer, wie das passiert sein könnte.

Gemüse-Fehlartikel

Oha, momentan (und ausgerechnet auf einen Samstag!) sieht die prinzipiell so schöne Gemüseabteilung richtig traurig aus. So viele Lücken … Das Problem ist, dass durch die neue Platzierung und den neuen Standort die Artikel ganz anders laufen. Teilweise vor allem deutlich besser. Da muss man sich natürlich auch erst mal dran gewöhnen.

Zwei neue Entwerter

Unumgänglicher Teil einer Warensicherungsanlage ist auch die Möglichkeit, die Etiketten an der Kasse zu entfernen oder (bei Klebeetiketten) diese zu deaktivieren. Dies geschieht mit den sogenannten Deaktivatoren oder Entwertern, die es als Stand-Alone-Geräte oder auch in den Kassentisch integriert gibt. Dort sitzen sie meistens unter den Förderbändern und sind der Grund für diese kleinen Aufkleber mit dem Hinweis, an bestimmter Stelle keine Bank- und Kreditkarten abzulegen, da der Magnetstreifen durch das Magnetfeld der Geräte zerstört werden kann. Dieses Magnetfeld wird übrigens normalerweise (und zumindest bei meinen Geräten hier) nur aufgebaut, wenn sich ein Etikett im Bereich des Entwerters befindet. Seit ich meine Anlage habe (noch vor dem Blog installiert), stecken auch in meinem alten Kassentisch unter jedem der beiden Förderbänder jeweils ein Entwerter. Nun stand ich vor einer schwierigen Entscheidung: Die alten Deaktivatoren aus der alten Kasse in den neuen Tisch mitnehmen oder ein paar neue kaufen? Immerhin liegen die zusammen bei rund 2000 Euro. Wenn wir die alten Geräte umziehen sollen, müssten sie jetzt schon ausgebaut werden. Das würde bedeuten, dass ich einerseits drei Wochen lang Probleme mit nicht entsicherter Ware habe, dazu kämen die beiden Löcher unter dem Förderband, in denen das Band einsinken und eine Mulde bilden würde. Eine weitere Möglichkeit wäre gewesen, die Geräte am 14. März bei Abbau des alten Tandemtisches aus diesem auszubauen und hier zwischendurch während der Aufstellung in den neuen einsetzen zu lassen. Das wäre aber eher eine improvisierte Lösung geworden, wenn auch die günstigste. Nun habe ich aber doch entschieden, zwei neue Entwerter zu kaufen. Diese werden nun beim Kassentisch-Hersteller noch im Werk absolut fachgerecht integriert. Bei uns entsteht keine "Entwertungslücke" und dazu haben wir zwei neue Entwerter. Wer weiß, wie lange die alten nach inzwischen rund 14 Jahren Laufzeit noch durchgehalten hätten?

Kaffee-Schokolade

Eine Frau kaufte mit ihrer etwa vierjährigen Tochter bei uns ein. Eine ganz bestimmte Sorte Kaffee-Schokolade war gerade nicht vorrätig, woraufhin die Kleine ein ganz langes Gesicht machte. Da steht und schmunzelt man erst mal. Wie viele Vierjährige stehen denn bitte auf Kaffee-Schokolade?

Bei SPAR?

Ein älter Stammkunde kam rein, betrachtete die neue Gemüseabteilung und sprach mich an: "Bin ich hier bei SPAR?" Ich war irritiert. War das scherzhaft gemeint oder tatsächlich ernst? Ich wusste den Tonfall nicht so ganz zuzuordnen. Sollte er so verwirrt sein? Er nahm mir die Qual der Wahl ab, in dem er seine Frage um die Aussage ergänzte, dass sich ja einiges verändert hätte. Positiv, wohlgemerkt.

Metal-Spar-Markt

Irgendein Witzbold hat den Katalog von EMP Merchandising an mich geschickt und dabei eine ganz originelle Adresse verwendet. Ob meine Verlinkung der beiden Power-Metal-Videos daran Schuld war?