RSS Verzeichnis RSS FEED Homepage nach Preis – Webseite erstellen
INTERNET / WEBSEITE ERSTELLEN / Homepage nach Preis – Webseite erstellen

Seitengeschwindigkeit noch wichtiger für SEO

Ladezeiten und SEO Wie allgemein bekannt ist, sollten Webseiten einen schnellen Seitenaufbau bieten, denn die Ladezeit ist ein starker Faktor für die Suchmaschinenoptimierung und der Kundenerzeugung (Conversion). Sollte eine Webseite mehr als 3 Sekunden (bei der Desktop Version) laden, so springen schnell die Besucher ab und die Bouncing – Rate steigt, dadurch wird ein gutes Ranking schwierig. Der Einfluss von Ladezeiten und Bouncingraten ist bereits seit langer Zeit im Algorithmus der Suchmaschinen, was aber ist neu? Mobile First Index Bereits 2017 führte Google das “Mobile First” Update ein, wodurch Webseiten auf der mobilen Version gecrawlt und bewertet werden. Dadurch sollten Webmaster noch mehr auf die mobilen Versionen Ihrer Webseite achten und bessere Optimierungen für Smartphone-User bieten. Allerdings wurde nur die Seitengeschwindigkeit der Desktop Versionen gemessen und gewertet. Mobile Pagespeed Bewertung Ab Juli 2018 wird ein neues Update von Google eingeführt, wodurch nun vor allem die Ladezeiten der mobilen Version gewertet werden. Dieses Update wird – (Zitat des Google Webmaster Blogs): Vom “Geschwindigkeits-Update”, wie wir es nennen, werden nur sehr langsame Seiten sowie ein geringer Prozentsatz der Suchanfragen betroffen sein. – also Webseiten mit zu langsamen Ladezeiten (bei mobilen Abfragen) aus dem Ranking entfernen bzw. einen Abfall erzeugen. Es wird zwar.... Der Beitrag Seitengeschwindigkeit noch wichtiger für SEO erschien zuerst auf Homepage nach Preis - Webseite erstellen lassen.

Mehr Pagespeed durch HTTP2 Nutzung

Hypertext-Übertragungsprotokoll HTTP2 Das Hypertext Transfer Protocol (HTTP, eng. = Hypertext-Übertragungsprotokoll) ist ein neutrales Protokoll zur Übertragung von Daten im Word Wide Web. HTTP/1.1 ist mit 75 % (weltweit) die meistgenutzte Version des Protokolls, die neuste Version wird lediglich von 25 % genutzt – wobei die Nutzung im Feb 2017 noch bei 10 % lag. Mit HTTP/2 soll die Übertragung von Daten zwischen Browsern und Server beschleunigt & optimiert werden. Laut den Publishern ist HTTP/2 vollständig abwärtskompatibel zu HTTP/1.1, somit bedenkenlos nutzbar. Schnellere Ladezeiten mit HTTP/2 HTTP/2 verbessert die Ladzeiten, sogar Werte bis zu 200% könnten möglich sein. Dies liegt an einer effektiveren Kommunikation zwischen Browsern und Webseiten. Bei HTTP/1.1 werden Anfragen – sogenannte “Requests” nacheinander übertragen und verarbeitet. Der Aufbau einer modernen Startseite hat im Schnitt zwischen 50 und 150 Requests. Bei HTTP/2 werden Requests parallel übertragen, beispielsweise wird der HTML Code synchron mit Bilder und CSS Dateien übertragen, sodass natürlich eine beachtliche Ladezeiten-Verringerung erzeugt wird. Zudem sind weitere Vorteile des neuen Protokolls: – weitergehende Datenkompressionsmöglichkeiten, – die binär kodierte Übertragung von Inhalten & Push-Verfahren – einzelne Streams lassen sich auch priorisieren Was benötige ich für HTTP/2 In erster Linie wird die Nutzung von HTTPS (Verschlüsselung) auf der Webseite benötigt,.... Der Beitrag Mehr Pagespeed durch HTTP2 Nutzung erschien zuerst auf Homepage nach Preis - Webseite erstellen lassen.

Verschlüsselungs-Pflicht 2018 – Webseiten müssen auf SSL upgraden

Was ist eine SSL Verschlüsselung SSL steht für Secure Sockets Layer und ist die Vorbezeichnung von Transport Layer Security (TLS = eng. Transportschichtsicherheit). SSL ist ein Verschlüsselungsprotokoll für sicheres übertragen von Daten im Internet – ein solches Protokoll identifiziert User und Server eindeutig. So können sensible Daten nicht mehr von Dritten abgefangen werden und bieten eine hohe Sicherheit gegen Hacker & Sniffer, auch wenn sich diese sogar im eigenen Netzwerk befinden. Kostenpflichtige SSL-Zertifikate bieten zudem noch Sicherheitsgarantien und hohe Versicherungssummen (bis zu 1,2 Millionen $). SSL Pflicht gesetzlich Telemediengesetz Das Telemediengesetz – TMG §13 Pflichten des Dienstanbieters – besagt, dass Webseitenbetreiber verpflichtet sind durch eine SSL-Verschlüsselung sicherzustellen, dass auch personenbezogene Daten gegen äußere Zugriffe geschützt werden. Sobald also eine Webseite; ein Kontaktformular besitzt, personenbezogene Daten überträgt(Facebook Seiten-Plugin, Cookies für Werbemaßnahmen, Google Analytics) oder Käufe ermöglicht (Onlineshop) – muss bereits eine technisch-einwandfreie Verschlüsselung vorhanden sein. Datenschutzgesetz Ab dem 25. Mai 2018 tritt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Hierbei werden die Auflagen nochmals verschärft, sodass auch Webseiten mit Newsletter-Eintragungen – welche ja eigentlich nur die Email Adresse aufnehmen – bereits eine Verschlüsselung besitzen müssen. Ein Verstoß gegen die SSL-Pflicht könne als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße geahndet werden – im schlimmsten Falle sogar.... Der Beitrag Verschlüsselungs-Pflicht 2018 – Webseiten müssen auf SSL upgraden erschien zuerst auf Homepage nach Preis - Webseite erstellen lassen.

Google kündigt Zusammenarbeit mit WordPress an – SEO

Google und die Zusammenarbeit mit Content-Management Systemen John Mueller, der wohl bekannteste Mitarbeiter von Google, gibt in einem Hangout-Video bekannt, dass in Zukunft mit den bekanntesten Content-Management-Systemen, wie WordPress, zusammengearbeitet werden soll. Dadurch wird der Crawling-Bot (Spider) die Webseiten mit einem solchen System besser verstehen und zudem Webmaster eine höhere Suchmaschinen-Freundlichkeit vorweisen können. John Mueller im Google Webmaster Hangout: In einigen SEO-Kreisen wird bereits spekuliert, was genau diese Zusammenarbeit beinhalten könnte und ob diese auch SEO-Vorteile hervorbringen. Bei Homepage-nach-Preis können Sie eine professionelle WordPress-Webseite erstellen lassen: WORDPRESS ANGEBOTE ANSEHEN Der Beitrag Google kündigt Zusammenarbeit mit WordPress an – SEO erschien zuerst auf Homepage nach Preis - Webseite erstellen lassen.

Google Update – 320 Zeichen statt 170 möglich

Mehr Zeichen in der Meta-Description Google hat offiziell bestätigt, dass nun 320 Zeichen/Buchstaben in der Meta-Beschreibung einer Webseite möglich sind – diese werden auch mit voller Länge in den Suchergebnissen angezeigt. Bisher waren lediglich 170 Zeichen/ Buchstaben möglich. Was ist die Meta-Description Die Meta-Description ist ein Tag, im Header einer Webseite, welcher den Vorschautext einer Webseite/Unterseite enthält. Suchmaschinen-Crawler nutzen zufällig einen Text einer Webseite und verwenden diesen als Vorschau in den Suchergebnissen, sind aber die Meta-Tags ausgefüllt, so werden die Suchmaschinen diese dazu nutzen. Das ist vorteilhaft, denn so können Suchwörter direkt in der Description eingebunden werden und die Chance auf ein gutes Ranking steigt. Meta-Description in den Google-Suchergebnissen: Quelle: Google.de Keyword: Onlineshop erstellen lassen Mehr Zeichen in der Description möglich Die bisher gewohnten 170 Zeichen sind nicht mehr aktuell, denn nun können Sie bis zu 320 Zeichen nutzen und noch mehr Keywords einbauen. Allerdings sollte man hierbei auf die Qualität und nicht auf die Quantität achten, denn schnell können die Meta- Tags überoptimiert werden und somit einen negativen Effekt haben. Soll ich meine aktuelle Beschreibung verlängern Mein Ranking ist bereits gut Besitzen Sie bereits ein gutes Ranking und sind damit zufrieden? Dann nein, Sie sollten die Beschreibung nicht verlängern,.... Der Beitrag Google Update – 320 Zeichen statt 170 möglich erschien zuerst auf Homepage nach Preis - Webseite erstellen lassen.

Webseite kaufen oder mieten?

Homepage kaufen oder mieten Wenn Sie eine neue Webseite benötigen, können Sie sich zwischen dem Kauf oder der Anmietung entscheiden. Doch worauf sollten Sie hierbei achten? Und was sind die jeweiligen Vor- und Nachteile? Kaufen Vorteile • Die Internetseite gehört komplett Ihnen • Sie sind an niemanden gebunden • Sie besitzen den vollen Zugang zu der Website • Sie besitzen administrative Rechte • Sie können die Webseite jederzeit frei ändern • Die bezahlen nur einmalig für die Erstellung Kaufen Nachteile • Sie selbst müssen sich um Updates & Aktualisierungen kümmern • Sie selbst müssen die Website vor Angreifern schützen oder schützen lassen • Sie müssen einmalig einen hohen Erstellungs-Betrag bezahlen Mieten Vorteile • Kleine Kosten aber meist monatlich • Aktualisierungen und Updates übernimmt der Anbieter • Den Schutz und das Hosting bietet ebenso der Anbieter • Sie haben einen festen Ansprechpartner bei Problemen oder Fragen • Bei vielen Anbietern lässt sich die Webseite später auch komplett übernehmen (kaufen) Mieten Nachteile • Die Webseite gehört nicht Ihnen, Sie nutzen sie lediglich • Sie sind an eine Mindestlaufzeit gebunden (meist mind. 2 Jahre) • Sie können die Seite nicht selbst ändern • Meist entstehen Wartezeiten für Änderungen Wie bereits ersichtlich ist, haben.... Der Beitrag Webseite kaufen oder mieten? erschien zuerst auf Homepage nach Preis - Webseite erstellen lassen.