RSS Verzeichnis RSS FEED Neueste Buchrezensionen auf whatchareadin
KULTUR / BUCHREZENSIONEN / Neueste Buchrezensionen auf whatchareadin
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Neueste Buchrezensionen auf whatchareadin
Feed Beschreibung:
Die neuesten Buchrezensionen von whatchareadin.de zu den Genres Gegenwartsliteratur, Krimis & Thriller, Fantasy & Fantastik, Historische Romane, Liebesromane, Kinder- und Jugendbücher und vielen anderen. whatchareadin.de ist ein multimediales Bücherforum mit tausenden Buchrezensionen, Buchdiskussionen und Leseempfehlungen.
Anbieter Webseite:
https://whatchareadin.de/newreviews.rss
RSS Feed abonnieren:
http://whatchareadin.de/buchrezensionen.xml

Zorn und Wut machen den Menschen zum Tier

Rezension (4/5*) zu Wolfswut: True-Crime-Thriller von Andreas Gößling - "Zorn ist der Würger der Menschen; er untergräbt jedes Glück. Es gibt nichts Böses, was ein zorniger Mann nicht zu tun imstande wäre." (...

Ein spritziges und turbulentes Abenteuer...

Rezension (5/5*) zu Pfeffer, Minze und das Schulgespenst von Irmgard Kramer - In der Schule treibt ein Gespenst sein Unwesen! Naja, eigentlich ist es ziemlich harmlos und auch ganz schön faul - schließlich will es Briefe von...

Die Grauen des Nationalsozialismus

Rezension (4/5*) zu Die Vergessenen: Roman von Ellen Sandberg - Manolis Lefteris, Mitte 40 und Autohändler in München, ist ein Mann für besondere Aufträge. In seinem aktuellen Fall soll er einer alten Frau,...

Die Weberhöhe ist überall

Rezension (4/5*) zu Kühn hat zu tun von Jan Weiler - Martin Kühn, Leiter der Mordkommission München, lebt mit seiner Familie auf der Weberhöhe, einem recht beschaulichen Neubauviertel vor den Toren...

Gesellschaftskritik mal anders

Rezension (5/5*) zu Drachensaat von Jan Weiler - Dem Anderssein in dieser Gesellschaft wird häufig mit Ignoranz, Gleichgültigkeit und manchmal auch mit Bösartigkeit und Gewalttätigkeiten begegnet...

Eine Hommage an die Welt der Sprache

Rezension (4/5*) zu Der Wortschatz von Elias Vorpahl - „Wir dürfen die Menschen nicht nur verteufeln. Wir brauchen sie, sie lesen und schreiben uns. Sie lassen uns existieren.“ Diese Aussagen des...