RSS Verzeichnis RSS FEED Aktuelles aus der Gemeinde Kröslin
NACHRICHTEN / STäDTENEWS / Aktuelles aus der Gemeinde Kröslin

In altem Glanz: Die Inschrift am Eingangstor zum Freester Friedhof

"Baben dat Läben steiht dei Dod - öwer baben den Dod - dor steiht wedder dat Läben" Seit über 60 Jahren ziert die geschnitzte Inschrift das Tor zum Friedhof in Freest. Wilhelm Rabe kann sich noch genau daran erinnern, wie sein Vater Willi seinerzeit die Tafel im heimischen Wohnzimmer anfertigte und kümmert sich nun schon seit vielen Jahren um den Erhalt dieses Kleinodes. In diesem Jahr waren die Restaurierungsarbeiten besonders aufwändig: Außer dem Nacharbeiten des Schriftzuges und dem Schleifen und Lackieren der Fläche wurde zusätzlich an der Rückseite ein Verwitterungsschutz aus Metall montiert. Somit bestehen gute Aussichten, dass noch viele weitere Jahre Trauernde Trost in den Worten von Gorch Fock am Eingang des Friedhofs in Freest finden. An dieser Stelle sei Wilhelm Rabe in Namen aller Freester und der Besucher des Friedhofes für sein Engagement herzlich gedankt. Auf eine Übersetzung des plattdeutschen Textes wird hier ganz bewusst verzichtet - für diejenigen, die damit Schwierigkeit haben, möge das Anlass sein, sich mit unserem "Platt" zu beschäftigen!

Sanierte 3-Raum-Wohnung (Kröslin Ausbau) zu vermieten

Die Gemeinde Kröslin vermietet ab sofort in 17440 Kröslin, Ausbau 8 ("Neubaublock", 2. Stock) eine sanierte 3-Raum-Wohnung - 3 Zimmer- Küche- Bad- Flur- KellerKaltmiete: € 372,-Betriebskostenvorauszahlung: € 150,-Gesamt: € 522,- Wohnungsanträge überAmt LubminGeschwister-Scholl-Weg 1517509 LubminKontakt:Frau KrügerTel. 038354 35054

Neue Straßenbeleuchtung für alle Ortsteile

Umrüstung auf LED-Leuchten noch im Frühjahr

Bekanntmachung der Gemeinde Kröslin

Satzung zur 1. Änderung und Ergänzung des Bebauungsplanes Nr. 8 "Wohnanlage Freest - Am Fischereihafen" Gemeinde Kröslin

Termine für die Müllentsorgung 2018

Die Ver- und Entsorgungsgesellschaft des Landkreises Vorpommern-Greifswald hat den Abfallkalender für 2018 veröffentlicht.

Wieder gut in Form: Der Strand in Freest

Rechtzeitig vor dem Beginn der Badesaison wurde die zugewachsene Uferzone des Freester Strandes wieder von Schilf und Unkraut befreit. Weil es sich bei dem Areal nicht um einen Naturstrand handelt, sind in regelmäßigen Abständen aufwändige Maßnahmen erforderlich, um den Bewuchs zu entfernen.Dank der guten Arbeit unserer Gemeindearbeiter ist der Zugang zum Wasser jetzt auf der gesamten Breite des Strandes gewährleistet!