RSS Verzeichnis RSS FEED Bundesstraße 30 Nachrichten
NACHRICHTEN / VERKEHRSNACHRICHTEN / Bundesstraße 30 Nachrichten
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Bundesstraße 30 Nachrichten
Feed Beschreibung:
Nachrichten rund um die Bundesstraße 30
Anbieter Webseite:
http://www.B30-Oberschwaben.de/html/nachrichten.html
RSS Feed abonnieren:
http://www.b30-oberschwaben.de/rss/b30news.xml

Frau bei Auffahrunfall leicht verletzt

(Mattenhaus) - Eine leicht verletzte Person und ein Sachschaden von rund 10.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, auf der Bundesstraße 30.In Richtung Oberessendorf fahrend hatte ein 26-jähriger Fahrer eines Kleintransporters auf Höhe Mattenhaus vermutlich zu spät gemerkt, dass eine vorausfahrende 47-jährige Seat-Lenkerin verkehrsbedingt abbremsen musste und war gegen deren Heck geprallt. Die Frau erlitt hierbei leichte Verletzungen, musste jedoch vor Ort nicht medizinisch versorgt werden.(Aus dem Bericht des Polizeipräsidium Konstanz)

Leitplanken werden ausgetauscht

(Landkreis Ravensburg) - Der Landkreis Ravensburg ersetzt die im Mittel- und Trennstreifen vorhandenen Schutzplanken auf der B 30 zwischen Weißenau und Mochenwangen durch ein neues Fahrzeugrückhaltesystem, welches bei Verkehrsunfällen wesentlich besser vor Durchbrüchen auf die Gegenfahrbahn schützt. Im Rahmen einer Offensive des Bundes zur Verbesserung der Verkehrssicherheit, der hierfür rund 2,6 Mio. Euro zur Verfügung stellt, beginnen die vorbereitenden Arbeiten ab Montag, dem 14. August 2017. Hierbei wird auf der B 30 zunächst nur zeitweise eine Überholfahrspur gesperrt.Während der Hauptbauzeit ab dem 21. August bis voraussichtlich 31. Oktober 2017 wird es im Zuge der B 30 regelmäßig zu Sperrungen der Überholfahrstreifen und Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit in beiden Fahrtrichtungen kommen. Das Landratsamt und die ausführende Firma sind dabei sehr darauf bedacht, die verkehrlichen Einschränkungen auf ein Mindestmaß zu reduzieren.Für die Behinderungen die für die Verkehrssicherheit notwendigen Arbeiten dennoch entstehen können, bittet das Landratsamt die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Auto bleibt in Gebüsch stecken

(Ravensburg) - Aus einem Gebüsch musste die Freiwillige Feuerwehr Ravensburg in der Nacht auf Dienstag einen Pkw bergen.Um 01.01 Uhr erfolgte die Alarmierung des Zuges Weissenau der Abt. Eschach auf die B 30 an das Ortsende von Ravensburg zur Unterstützung eines Bergungsunternehmens. Ein Fahrzeug war aus ungeklärten Gründen eine Böschung heruntergefahren und kam in dichtem Strauchwerk zum stehen.Damit das Fahrzeug abgeschleppt werden konnte mussten die Einsatzkräfte Bäume und Sträucher beiseite schaffen. Verletzt wurde niemand.(Aus dem Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Ravensburg)

Autofahrerin verletzt

(Ravensburg) - Ein Verkehrsunfall zwischen einem 35-jährigen Opel-Fahrer und einer 25-jährigen Lenkerin eines VW ereignete sich am Mittwochmorgen, gegen 7.15 Uhr, auf der Bundesstraße 30.An der Anschlussstelle Ravensburg-Nord war der 35-jährige auf die Bundesstraße in südlicher Fahrtrichtung aufgefahren und hatte danach wohl unmittelbar auf den linken Fahrstreifen gewechselt. Dabei kam es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen.Die Frau wurde hierbei verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Der Sachschaden dürfte bei zirka 4.000 Euro liegen.Zur genauen Klärung des Unfallhergangs, bittet die Polizei Zeugen, die sachdienliche Angaben hierzu machen können, sich beim Verkehrskommissariat Kißlegg unter Tel. (0 75 63) 90 99 - 0 zu melden. (Aus dem Bericht des Polizeipräsidium Konstanz)

Seitenscheibe eingeschlagen

(Baindt) - Mit einem Stein haben unbekannte Täter am Donnerstag, zwischen 12.30 Uhr und 12.45 Uhr, an der Bundesstraße 30 auf Höhe des Egelsees an einem haltenden Auto die Seitenscheibe eingeschlagen.Nachdem die Fahrerin des Pkw an einer Abzweigung angehalten und ihr Fahrzeug kurz verlassen hatte, stellte sie bei der Rückkehr die Beschädigung fest. Zeugenhinweise zu dem Verursacher werden an das Polizeirevier Weingarten unter Tel. (07 51) 8 03 - 66 66 erbeten.(Aus dem Bericht des Polizeipräsidium Konstanz)

Stauende übersehen

(Ulm) - Am Dienstagnachmittag übersah ein 22-jähriger bei Ulm ein Stauende.Der junge Mann war mit seinem Volkswagen auf der B 30 vom Donautal in Richtung Neu-Ulm unterwegs. An der Überleitung zur B 28 wollte der junge Mann abfahren. Beim Einfahren auf den Zubringer zur B 28 übersah der 22-jährige das Stauende. Um eine Auffahrunfall zu vermeiden, wich er nach rechts aus. Dabei krachte er in eine Leitplanke.Der 22-jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Rettungsdienst versorgte den Verletzten und brachte ihn in eine Klinik. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden durch den Unfall auf fast 3.000 Euro.(Aus dem Bericht des Polizeipräsidium Ulm)