RSS Verzeichnis RSS FEED Aktuelles zum Thema Krisen und Konflikte
POLITIK / KRISEN UND KONFLIKTE / Aktuelles zum Thema Krisen und Konflikte
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Aktuelles zum Thema Krisen und Konflikte
Feed Beschreibung:
In t-online.de finden Sie viele Informationen und Berichte zu Krisen und Konflikte sowie weiterführende Meldungen
Anbieter Webseite:
http://www.t-online.de/themen/krisen-und-konflikte
RSS Feed abonnieren:
http://themen.t-online.de/rss/krisen-und-konflikte

Österreich: 14-Jähriger ersticht Vater und verletzt Mutter

Ein 14-Jähriger hat in Österreich seine Eltern mit einem Messer attackiert und seinen Vater (51) getötet. Der Junge verletzte auch seine Mutter und sich selbst. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht, der Junge stand dort unter Polizeiaufsicht, wie die Polizei in Vorarlberg am Sonntag berichtete. Die

Türkei verstärkt Militärpräsenz an irakischer Grenze

Einen Tag vor dem Unabhängigkeitsreferendum der Kurden im Nordirak haben türkische Streitkräfte ihre Präsenz in der Nähe des Grenzübergangs Habur aufgestockt. Ankara fordert, das Referendum abzusagen. Sollte die kurdische Regionalregierung im Nordirak an der Volksabstimmung festhalten, droht die Tür

Nordkorea hält Raketenangriff auf USA für "unvermeidlich"

Nordkoreas Außenminister hat einen Raketenangriff auf die USA als "unvermeidlich" bezeichnet. In seiner Rede vor der UN-Vollversammlung in New York drohte er unverhohlen. US-Bomber sind östlich der Küste Nordkoreas im Einsatz.  Der "Besuch unserer Raketen im gesamten US-Festland ist unvermeidlich ge

Nach Drohung von Trump testet Iran neue "ballistische Waffe"

Der Iran hat nach eigenen Angaben mit Erfolg eine neue ballistische Rakete getestet. Die Rakete des Typs Choramschahr hat nach iranischen Medienangaben vom Samstag eine Reichweite von 2.000 Kilometern und kann mehrere Sprengköpfe tragen. Die Nachrichtenagentur Tasnim veröffentlichte auch ein Video v

China dreht "Hitzköpfen" Nord Korea den Öl-Hahn knapper

China kündigt Sanktionen gegen seinen störrischen Nachbarn Nordkorea an, will aber den Ölhahn nicht komplett abdrehen. Russlands Außenminister Lawrow warnt derweil vor einer weiteren Eskalation der Lage. Als Konsequenz aus den andauernden Raketen- und Atomtests Nordkoreas hat China eine Drosselung d

Iran will Raketenprogramm zur Abschreckung ausbauen

Irans Präsident Hassan Ruhani hat nach den Verbalattacken von US-Präsident Donald Trump den Ausbau seiner Raketen-Streitkräfte angekündigt. Trump hatte den Iran als "Schurkenstaat" bezeichnet. "Wir werden zur Abschreckung unsere militärische Stärke erhöhen", sagte der Präsident in einer Rede auf ein