RSS Verzeichnis RSS FEED Faktum Magazin
POLITIK / POLITISCHE MAGAZINE / Faktum Magazin
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Faktum Magazin
Feed Beschreibung:
- das unabhängige Magazin
Anbieter Webseite:
http://www.faktum-magazin.de
RSS Feed abonnieren:
http://nicht-feminist.de/feed/

Hinweis: Islam-Kritik – Gegen die Ausbreitung islamischer Herrschaftskultur

Eine Initiative von: Gesellschaft für wissenschaftliche Aufklärung und Menschenrechte (GAM), Frankfurter Erklärung und Faktum. Gegen die Ausbreitung islamischer Herrschaftskultur Eine klare Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland hat erkannt, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört, weil er eine reaktionär-rückständige und repres­si­ve Welt­an­schauung verkörpert und eindeutig den Prinzipien einer säkular-demokratischen Gesell­schafts­ordnung widerspricht. Diese Einschätzung basiert auf unumstößlichen Fakten. Denn tatsächlich handelt es sich beim Islam in seiner ausschlaggebenden orthodoxen Grundgestalt nicht etwa um eine harmlose „Privatreligion“, der man uneingeschränkt „Religionsfreiheit“ einräumen darf, sondern vielmehr um eine zutiefst autoritäre Weltanschauung mit einem absoluten Geltungsanspruch und einem umfassenden Regelkanon, der eine vormoderne Herr­schaftsordnung festlegt. Gottesglaube („Religion“) und gesellschaftlicher Regulierungsanspruch („Politik“) bilden im objektiv vorliegenden islamischen Weltanschauungssystem seit jeher eine untrennbare Einheit. Dieser ausschlaggebende und dogmatisch unrevidierte Kernislam, um den es entgegen aller unhalt­ba­ren Ablenkungsmanöver geht, ist durch folgende Merkmale gekenn­zeichnet: (…) Säkularisierung vollenden, Islamisierung beenden! Bitte unterzeichnen Sie den Aufruf und unterstützen Sie dessen Verbreitung! Wenn Sie darüber hinaus Interesse an weiteren Aktivitäten haben und z.B. an einer Strategiekonferenz teilnehmen möchten, teilen Sie uns Ihren Wunsch bitte durch an­klicken im Formular mit. Unterzeichnung des Aufrufs (…) Islam-Kritik – Gegen die Ausbreitung islamischer Herrschaftskultur Durch Unterzeichnen des Aufrufes vereint man die Stimmen vieler zu einer Stimme. Säkularisierung vollenden, Islamisierung beenden! Bitte unterzeichnen Sie den Aufruf und unterstützen Sie dessen Verbreitung! Es folgt u. a. eine Tagung zum Thema. -- Faktum Magazin - - das unabhängige Magazin

Facebook, Youtube, Maas & Co.: Die internationale linke Zensur rollt

Der bekannte Internetaktivist Paul Joseph Watson wurde auf Facebook für einen Clip, den er vor 18 Monaten gepostet hat, gesperrt, Zeitgleich wurden viele seiner Videos bei Youtube von der Möglichkeit der Monetarisierung ausgeschlossen. Monetarisierung ist die Möglichkeit über seine Video Einnahmen zu generieren, indem man Werbung einbindet. Diese Möglichkeit wurde bei vielen nicht politisch korrekten Videos nun unterbunden. Dies wurde bei etlichen weiteren Youtubern vorgenommen. Wer sich also auf die Einkünfte aus diesen Videos für seinen Unterhalt verlassen musste, steht nun ohne diese Einkünfte da. Facebook sperrt direkt, Youtube sperrt Nutzer indirekt über den Entzug wichtiger Einkünfte. I won’t be around much longer In diesem Video spricht Paul Joseph Watson über Zensurbstrebungen von Facebook und Youtube. Wenn uns die Meinungsäußerungsfreiheit (als Recht des Grundgesetzes | als Menschenrecht) genommen worden ist, können wir dumm und taub wie die Schafe zum Schlächter geführt werden. Der Youtuber Black Pigeon Speaks ist ebenfalls betroffen #YouTubePurge: Book Burners of the Digital Age Auch er wurde Opfer der „Demonitarisierungspolitik“ von Youtube. Nachdem er das obige Video von P. J. Watson gesehen hat, überprüfte er die eigenen Videos und stellte denselben Vorgang fest. Youtube hielt es zudem nicht für nötig die Youtuber der betroffenen Kanäle zu benachrichtigen. Seine betroffenen Videos behandeln u. a. diese Themen: Feminismus Islam Hillary Clinton Justin Trudeau Atheismus Olympische Spiele (!) CNN ADL Zensurbestrebungen von Youtube (natürlich!) und alles weitere, was nicht im linken politischen Sinne ist. Er bezeichnet die Plattform als Buchverbrenner des Digitalen Zeitalters. Entmonitarisierte Videos lassen sich über die Suchergebnisse schlechter auffinden und werden dementsprechend weniger angeklickt. Wer steckt hinter diesen Maßnahmen? Black Pigeon nennt u. a. die ADL als Kopf hinter den Zensurbestrebungen. Wer/was ist aber ADL? Es ist die Anti-Defamation League (deutsch Antidiffamierungsliga). In der Selbstbeschreibung propagiert man eine gerechte Welt nach „jüdischen Werten“. Spätestens jetzt...

Tichys Einblick: Rosa Marxismus

Rosa Marxismus – Tichys Einblick: DIE LINKE und ihr rosa Marxismus Mit der Faschismuskeule für Gender Worum geht es? (…) Wenn es um „Antifa“ und Faschismuskeulen geht, dann lassen sich die vereinten Linken, dann lässt sich vor allem DIE LINKE von niemandem überbieten. Dann sind die Linken zugleich die Speerspitze und das Sturmgeschütz des politisch korrekten Fortschritts – ja mehr noch: bei der Verteidigung einer Freiheit, wie sie sie verstehen. Dann toppen sie schon auch mal die GrünInnen in Sachen Gender-Ideologie und Gender-„Forschung“. Wer es nicht glaubt, der nehme die „Kleine Anfrage“ der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag vom 31. Juli 2017 mit der Überschrift „Wissenschaftsfreiheit und Angriffe gegen die Gleichstellungs- und Geschlechterforschung (Gender Studies)“. (…) Die Linke ist nicht umsonst die Nachfolgepartei der SED. Es geht um die Schaffung eines neuen sozialistischen Menschens. Professor Ulrich Kutschera hat dies bereits in seinem Buch „Das Gender-Paradoxon“ thematisiert. -- Faktum Magazin - - das unabhängige Magazin

Zeitreise: Spiegel TV – Vor 20 Jahren: Alljährliche Mai-Randale in Berlin (Clip)

Spiegel TV – Vor 20 Jahren: Alljährliche Mai-Randale in Berlin Viel hat sich seit dem 1. Mai 1987 nicht geändert, die Verteilung der Gewalt ebenfalls nicht. Feminismus, rechte Demos inklusive linker Gewalt und linke Ausschreitungen gibt es nach wie vor. Seit dem 1. Mai 1987 veranstalten Autonome und Antifa-Gruppen jedes Jahr die sogenannten revolutionären 1.-Mai-Demonstrationen. Im Frühjahr 1993 waren die Proteste geprägt durch die Konflikte über das Ost-West-Verhältnis. Das machte sich insbesondere an der Route fest: Die Demonstration führte von Kreuzberg aus in den Ost-Berliner Bezirk Prenzlauer Berg. Innerhalb der Demonstrationsgruppen kam es zu Auseinandersetzungen. Dabei wurden zahlreiche Personen schwer verletzt. Im Video wirkt es noch „recht kuschelig“, der Tagesspiegel weiß weiteres zu berichten. Tagesspiegel: 1. Mai 1987 Nacht der Flammen in Kreuzberg Damals waren BRD und DDR noch nicht vereint. Es zeigt sich anhand der SEW (Sozialistische Einheitspartei Westberlins), dass die SED/PDS/Die Linke einen guten Nährboden in West-Berlin finden wird. Die Sozialistische Einheitspartei Westberlins (SEW) war eine mit der SED und der DKP eng verbundene und von der SED angeleitete und finanzierte kommunistische Partei in West-Berlin. Sie ging aus den Kreisorganisationen der SED in den zwölf westlichen Bezirken Berlins hervor. Ihre Mitgliederzahl schwankte zwischen 3.000 und (je nach Quelle) 8.000 bis 11.000 Mitgliedern. Die Wahlergebnisse der SEW bei den Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin lagen zwischen 2,7 Prozent (1954) und 0,6 Prozent (1989).[2] Von November 1962 bis zu seinem Tod 1978 war Gerhard Danelius Vorsitzender der SEW, sein Nachfolger war bis zu seinem Tod 1989 Horst Schmitt. (…) Ein Teil der Mitglieder der SEW wechselte zur PDS, unter ihnen Ernst Welters und Uwe Doering. (…) Auch die Verbindungen von linker Gewalt zu den Grünen (Alternative Liste – AL) werden ersichtlich. Der Tagesspiegel schreibt: (…) Tagsüber war noch Ruhe, erst am Nachmittag braute sich der Sturm der Gewalt zusammen. Seinen...

RP online: Wassertanks zum Schutz von Kirmesbesuchern

Wermelskirchen 1000-Liter-Wassertanks als Sperren für Lkw zur Kirmes „Wir lassen uns unsere Art zu leben nicht beeinflussen!“ Kirmes- und Krammarktbesucher werden die Auswirkungen der jüngsten Terroranschläge erstmals direkt spüren: Die Stadt Wermelskirchen baut stationäre und mobile Sperren auf, damit Lastwagen nicht – wie bei einem Weihnachtsmarkt in Berlin – in die Menschenmenge fahren können. (…) Der Artikel zeigt, wie sehr Sicherheitsmaßnahmen nach der Grenzöffnung und dem unkontrollierten „Flüchtlingsstrom“ vonnöten sind. Übersicht der Kurznews und Links Kürzliche Nachrichten -- Faktum Magazin - - das unabhängige Magazin

CHARLOTTSVILLE – Trump: Nicht einseitig gegen Gewalt

Junge Freiheit: Trumps Reaktion auf Charlottesville Gegen Gewalt, nicht gegen die Gesinnung Die linken Medien interessiert es tatsächlich nicht mehr, wenn Gewalt auch von links ausgeht. Sobald rechte Gewalt im Spiel ist, verschwindet die linke Gewalt in den Toiletten der Redaktionsstuben. Die Junge Freiheit gibt ein differenzierteres Bild. Es waren keine Menschen, mit denen man gern ein Bier trinken gehen möchte, die da am Sonnabend in Charlottesville gegen den Abriß der Statue des Südstaatengenerals Robert Lee im Emanzipationspark (früher Robert-Lee-Park) der 50.000-Einwohner-Stadt demonstrierten. Eine bizarre Mischung aus Alternativen Rechten, Nationalisten und Rassisten kam in den nördlichsten Südstaat, um – aus ihrer Sicht – für den Erhalt des kulturellen Erbes der Konföderierten zu demonstrieren. Sie taten dies mit Fackelzügen und Hitler-Gruß. Nicht weniger radikal zeigten sich die Gegendemonstranten, bestehend aus der rassistischen, weißehassenden „Black Lives Matter“-Bewegung, Antifa-Extremisten und immer noch frustrierten Hillary-Clinton-Unterstützern. Der Polizei gelang es nicht, die Gruppen zu trennen. Ein Demonstrationsteilnehmer aus Finnland gab später bei Breitbart an, die Polizei habe die Demonstranten gezielt in die Hände der Antifa gelenkt und sei somit direkt verantwortlich gewesen für das, was dann folgte. (…) Übersicht der Kurznews und Links Kürzliche Nachrichten -- Faktum Magazin - - das unabhängige Magazin