RSS Verzeichnis RSS FEED Newsfeed Bernd P. Holst, Sozialdemokrat Aktuelles
POLITIK / SPD / Newsfeed Bernd P. Holst, Sozialdemokrat Aktuelles
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Newsfeed Bernd P. Holst, Sozialdemokrat Aktuelles
Feed Beschreibung:
holst-sozialdemokrat.de - Aktuelles
Anbieter Webseite:
http://www.holst-sozialdemokrat.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.holst-sozialdemokrat.de/feed.php

Bundestagswahl am 24. September 2017

Sie - Du - hast die Wahl. Ich habe Johannes Kahrs gewählt. Johannes Kahrs ist authentisch und tut viel für uns in Hamburg.

Ich empfehle folgenden Beitrag

Sigmar Gabriel im t-online.de-Interview "Angela Merkel will über Altersarmut nicht mal reden" Warum kommt die SPD nicht aus dem Umfragetief? Außenminister Sigmar Gabriel gibt im Interview mit t-online.de-Chefredakteur Florian Harms Antworten – und spricht über die "Nazis" von der AfD. Sigmar Gabriel: Martin Schulz macht einen bewundernswerten Wahlkampf, er hat damit zu kämpfen gehabt, dass drei Landtagswahlen – im Saarland, in Schleswig Holstein, in Nordrhein-Westfalen – für die SPD verloren gegangen sind. Damit ist die SPD auf die schiefe Ebene geraten und muss nun bergauf kämpfen. Das macht Martin Schulz mit gerader Haltung und den richtigen Themen. Im TV-Duell konnte er mit seinen Themen aber kaum gegen die Kanzlerin punkten. Was hat er falsch gemacht? Das sehe ich ganz anders. Er will im Gegensatz zu Angela Merkel nicht den Rüstungshaushalt Deutschlands verdoppeln, sondern die Bildungsausgaben. Seine Vorschläge gegen die wachsende Altersarmut sind klar, Angela Merkel will darüber nicht mal reden. Und statt die Flüchtlingskrise zu verschweigen, hat der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz klar Vorschläge zur Begrenzung und Verteilung der Flüchtlingszuwanderung gemacht und vor allem für wesentlich mehr Anstrengungen zur Integration. Zum TV-Duell kann man eigentlich nur das sagen, was der frühere ZDF-Chefredakteur Brender dazu gesagt hat: dass es nicht angeht, dass das Kanzleramt die Bedingungen des Duells diktiert. Und dass es schlimm ist, dass sich die Fernsehsender dem gebeugt haben. Sie sind also dafür, das Format beim nächsten Mal komplett anders zu gestalten? Es ist nicht meine Angelegenheit, über diese Frage zu spekulieren. Aber zwei Leute, die reden, und vier Leute, die mehr fragen, um sich selbst zu profilieren – das kann nicht funktionieren. Im Februar haben Sie gesagt: „Es gibt ein großes Wählerpotenzial, das bereit ist, SPD zu wählen, aber nicht als Koalitionspartner der Union.“ Ich habe den Eindruck: Sieben Monate später und zwei Wochen vor der Bundestagswahl...

Bundestagswahl am 24. September 2017

"Meine Erststimme geht an Johannes Kahrs – der Mann bewegt Deutschland."Bernd P. Holst

Stromaufwärts an Elbe und Bille

Neben der HafenCity, dem „Sprung über die Elbe“ (Elbinseln und Harburger Binnenhafen, Elbmosaik und Fischbeker Heidbrook/Gelände der ehemaligen Röttiger-Kaserne) und der Mitte Altona rücken nun auch die urbanen Räume im östlichen Teil Hamburgs in den Fokus moderner Stadtentwicklung: Hammerbrook, Borgfelde, Hamm, Horn, Rothenburgsort, Billbrook und Billstedt mit Mümmelmannsberg bieten enorme Entwicklungspotenziale für neuen Wohnraum, moderne Industrie- und Gewerbestrukturen sowie für die Verbindung von Wasser und Grün. Für weitere Informationen bitte auf das Bild drücken. Bild: BSU, Spengler Wiescholek Architekten und Stadtplaner, WES GmbH Landschaftsarchitekten, Urban Catalyst studio, Visualisierung: moka-studio, Luftbild: Matthias Friedel)

Drucksachen - Wahlkampf 2014

Hier finden Sie meine Drucksachen vom Wahlkampf 2014:

Besuch bei russischer Künstlerin in der Speicherstadt