RSS Verzeichnis RSS FEED Reiseblog | delightful SPOTS
REISEN / REISEBERICHTE / Reiseblog | delightful SPOTS
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Reiseblog | delightful SPOTS
Feed Beschreibung:
Individuelle Reisen – Abenteuer – Fernweh
Anbieter Webseite:
https://www.delightfulspots.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.delightfulspots.de/feed/

Hamburg Insider-Tipps

Du kennst bereits die typischen Sehenswürdigkeiten und möchtest ein paar Hamburg Insider-Tipps? Dann verrate ich Dir mal ein paar meiner Lieblingsplätze. Mittlerweile lebe ich seit etwas mehr als vier Jahren in der Hansestadt. Da haben sich so einige Orte angesammelt. Obwohl meine Eingewöhnung in der Hansestadt sehr lange gedauert hat, kann ich mir aktuell nicht mehr vorstellen, in einer anderen Stadt in Deutschland zu leben. Ich zeige Dir ein paar SPOTS in Hamburg. Bestimmt ist auch etwas für Dich dabei. Hamburg Insider-Tipps von Elbe bis Alster Hamburg unterteilt sich in sieben Bezirke und insgesamt 104 Stadtteile. Da gibt es genügend Potenzial Lieblingsorte zu entdecken. Ich stelle Dir mal ein paar interessante Punkte vor, die Du auch gut an einem Wochenende besuchen kannst, ohne allzu weite Wege in Kauf nehmen zu müssen. Food, Gin Tasting & Street Art auf St. Pauli Dann beginnen wir mal dort, wo ich mit meinen Sehenswürdigkeiten in Hamburg aufgehört habe. Du hast Dir den Trubel auf der Reeperbahn gegeben und vielleicht sogar den Hamburger Berg entdeckt? Toll, aber am liebsten halte ich mich abseits der Hauptmeilen auf. Dort gibt es Street Art zu entdecken und tolle Gastronomie-Konzepte. Zum Abendessen geht’s in die Tarterie, ein […] Der Beitrag Hamburg Insider-Tipps erschien zuerst auf Reiseblog | delightful SPOTS.

Hamburg Sehenswürdigkeiten

Vielleicht hast Du es schon bemerkt? Ich habe gerade erst eine Landkarte für meinen Reiseblog erstellt, damit Du alle Beiträge übersichtlich findest und ein bisschen auf Weltreise gehen kannst. Weißt Du, was mir dabei aufgefallen ist? Außer einer kleinen Notiz habe ich Dir noch mein Hamburg noch gar nicht vorgestellt. Ups! Das hole ich doch schnell mal nach! In diesem Beitrag stelle ich Dir zunächst Hamburg Sehenswürdigkeiten für Deinen ersten Besuch vor. Hamburg Sehenswürdigkeiten & SPOTS für Deinen ersten Besuch Folgende Sehenswürdigkeiten in Hamburg habe ich Dir mal herausgepickt. Wenn Du zum ersten Mal an der Elbe und Alster zu Besuch bist, dann bist Du mit diesen SPOTS auf der sicheren Seite. Es sind Angelpunkte, die Du zu einem schönen Spaziergang verknüpfen kannst. Hamburg kannst Du prima zu Fuß erkunden. Sollten Deine Füße doch mal müde werden oder es ist gerade „Schietwetter“, dann gibt es in der Nähe immer eine Bus-, S-Bahn oder U-Bahn Haltestelle. Das Stadt-Rad ist ebenfalls eine schöne Möglichkeit die Hamburg Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Ich weiß, ich bin old-fashioned, aber ich bereite meine Reisen immer noch mit Reiseführern aus Papier vor. Super handlich, ein ansprechendes Design und wertvolle Tipps gibt es in der Bücherreihe von DuMont […] Der Beitrag Hamburg Sehenswürdigkeiten erschien zuerst auf Reiseblog | delightful SPOTS.

20 Postkarten aus Venedig [Fotoessay]

Ach, Venedig – das mit dir und mir ist ja so eine Sache! Du bist wunderschön, hast unglaublich viel erlebt und so viel zu erzählen. Deine Sehenswürdigkeiten sind nicht mal eben so an einem Tag oder einem verlängerten Wochenende zu erkunden, so viele Schätze beherbergst du. Du bist die Stadt der 1.000 Brücken, Stadt der Künstler und Dogen. Noch heute ist von der Macht zu spüren, die einst in deinen Palästen und über die Stadtmauern hinaus herrschte. Und trotz all der Schönheit und deiner Anziehungskraft, bereites du mir manchmal Kopfzerbrechen. Etwa wenn die gigantischen Kreuzfahrtschiffe so nah an dir vorbei schippern, dass man Angst bekommt. Wenn man auf der Suche nach einem leckeren, romantischen Restaurant in einer Touristenfalle landet. Wenn man über die Rialtobrücke flüchtet, um schnell einen Platz zu finden, an dem man durchatmen kann. Dennoch bleibt da eine gewisse Faszination und ich habe meinen Weg gefunden, dich zu entdecken. Doch eins ist sicher: never ever würde ich dich im Sommer besuchen kommen! Venedig in 20 Bildern Mein letzter Besuch in der Lagunenstadt dauerte lediglich zwei Tage. Viel zu kurz, ich weiß. Allerdings war dies auch nicht mein Haupt-Reisegrund, denn es handelte sich um eine Verlängerung meiner Kroatien […] Der Beitrag 20 Postkarten aus Venedig [Fotoessay] erschien zuerst auf Reiseblog | delightful SPOTS.

Ein Tag in Bremen – meine Reisetipps

Bremen war mir bisher bekannt für seine hohe Verschuldung, die Bremer Stadtmusikanten oder Fischbrötchen. Absolute Stereotype – ich weiß! Neugierig wie ich bin, verließ ich meine Hamburger Insel für einen Tag, um mir einmal anzuschauen, was Bremen eigentlich sonst so zu bieten hat. Sehenswürdigkeiten in Bremen Ich habe mir ein Niedersachsen-Ticket der Deutschen Bahn gekauft und reise mit dem Zug von Hamburg nach Bremen. Startpunkt meiner Bremen Erkundung ist also der Hauptbahnhof, den ich als recht imposant empfinde. Hier gibt es eine kleine Touristen-Information, in der ich mir einen Stadtplan besorge. Auf geht’s Richtung Innenstadt! Mühle am Wall Den Wegweisern in Richtung Rathaus folgend erwartet mich nach etwa 8 Minuten Gehzeit ein erster Hingucker – die Mühle am Wall. Die Mühle ist etwa 100 Jahre alt und liegt etwas erhöht in einer Parkanlage. Bunte Tulpen und Stiefmütterchen ziehen mich an, sodass ich die Mühle einmal umrunde und sie mir etwas genauer anschaue. Im Erdgeschoss der Mühle befindet sich ein Café/Restaurant mit einer Außenterrasse. Ein schöner Ort, für eine Rast oder ein Dinner. Mühle am Wall, Haltestelle Herdentor Das Restaurant ist von April bis September täglich ab 9.30 Uhr geöffnet. Im Winter gelten andere Öffnungszeiten. Die Mühle kann besichtigt werden, allerdings […] Der Beitrag Ein Tag in Bremen – meine Reisetipps erschien zuerst auf Reiseblog | delightful SPOTS.

Bücher für den Sommer – Urlaubslektüre

Bisher war dies mit Abstand mein un-sonnigster Sommer in Hamburg. Yeah! Aber so langsam verziehen sich die Regenwolken und ich habe immer noch die Hoffnung, dass der Sommer in Deutschland Einzug hält. Dann werde ich meine Strohtasche mit Badesachen packen und mich auf ins Freibad, zum Stausee oder irgendwo ans Meer machen. Auf einem Strandtuch und mit Sonnenbrille auf der Nase lässt es sich doch gleich viel besser in der Urlaubslektüre schmökern, oder? Bei mir spielen eigentlich das ganze Jahr über Bücher eine wichtige Rolle. Dennoch hat die Jahreszeit einen großen Einfluss auf die Auswahl meiner Lektüre. In diesem Beitrag stelle ich Dir meine Bücher für den Sommer vor. Vielleicht schafft es das ein oder andere Buchexemplar ja sogar mit in Dein Reisegepäck? Bücher für den Sommer – meine Auswahl In diesem Jahr stehen bei mir Geschichten und Reiseberichte von Abenteurer_innen ganz oben auf meiner Leseliste. Leider habe ich schon sehr viele eher mittelmäßige bis schlechte Erfahrungsberichte gelesen. Ob mir Reiseberichte gefallen, hängt ganz stark vom Schreibstil ab und ob ich die Autoren sympathisch finde. Doch ein paar gute Entdeckungen habe ich gemacht. Mit dabei sind außerdem noch ein Krimi, den ich mir bereits Anfang des Jahres nach meinem London […] Der Beitrag Bücher für den Sommer – Urlaubslektüre erschien zuerst auf Reiseblog | delightful SPOTS.

Documenta 14 & Kassel – mein erstes Mal

Die Documenta zählt zu den wichtigsten Kunstausstellungen weltweit. Alle fünf Jahre verwandelt sich das hessische Kassel für 100 Tage zu einer weltweit angesehenen Kunstmetropole mit zahlreichen Skulpturen im öffentlichen Raum und Ausstellungsräumen in der ganzen Stadt. Neben Kassel gibt es erstmals in der Geschichte der Ausstellung einen weiteren Standort: Athen. In diesem Beitrag erfährst Du mehr über meinen allerersten Besuch auf der Documenta in Kassel. Das erste Mal: Documenta & Kassel Ich habe mich sehr spontan dazu entschieden die Weltkunstschau zu besuchen. Mein Kopf war noch komplett in einer anderen Welt, fokussiert auf ein bestimmtes Ziel, das mich mein Freizeitleben komplett hat vergessen lassen. Meine mangelnde Voraussicht hat sich dann auch gleich mal in den Zugpreisen (59 Euro für die Strecke Hamburg-Kassel) und den Hotelpreisen (im Schnitt etwa 100 Euro pro Nacht für ein Einzelzimmer in einem uncharmanten Businesshotel) niedergeschlagen. Na prima, dachte ich mir da! Entweder braucht man ein dickes Portemonnaie oder wird gleicht bestraft, wenn man mal etwas spontan unternehmen möchte. Aber so schnell gebe ich ja nicht auf! Gefahren bin ich schließlich mit Flixbus für 14 Euro inklusive einer Stunde Verspätung bei der Abfahrt. Nicht cool, aber immerhin bin ich angekommen, an der Haltestelle […] Der Beitrag Documenta 14 & Kassel – mein erstes Mal erschien zuerst auf Reiseblog | delightful SPOTS.