RSS Verzeichnis RSS FEED Reisebloggerwelt
REISEN / REISETIPPS / Reisebloggerwelt
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Reisebloggerwelt
Feed Beschreibung:
Reiseblog - Urlaubsziele Reisetipps finden
Anbieter Webseite:
http://reisebloggerwelt.de
RSS Feed abonnieren:
http://reisebloggerwelt.de/feed

Fähren bequem online buchen: So funktioniert es

In Europa gibt es zahlreiche Ferienziele, die idealerweise mit der Fähre erreicht werden. Fähren bieten sich zur Überquerung von Flussläufen an, helfen beim Erreichen einer Insel in einem Binnensee und dienen beim Übersetzen vom Festland zu einer Meeresinsel. Wenn bei Ihnen ein Urlaubsziel rund um das Mittelmeer auf der Agenda steht, buchen Sie die passende Fährverbindung komfortabel auf dem Webportal „Ok-Ferry“. Mit der Fähre entspannt zum Ferienort Seit Anbeginn dienen Fähren zur Beförderung von Menschen, Tieren und Waren. Sie fahren auf Flüssen von einem Ufer zum anderen, überqueren Seen und werden auf Meeren als Verbindungen vom Festland zu Inseln eingesetzt. Obgleich Fähren meist mit geringer Geschwindigkeit unterwegs sind, können Urlaubsziele mit ihnen oft direkt und daher schneller erreicht werden. Zudem ist das Fahren mit einer Fähre, eine überaus entspannende Art zu reisen, Sie nehmen dabei nicht selten Dinge wahr, die Ihnen vom Festland aus verborgen bleiben. Der Urlaub fängt bereits auf der Fähre an Sie können das Übersetzen mit einer Fähre in aller Ruhe genießen, vorübergleitende Küsten bewundern und Ihre Eindrücke für die Verwandtschaft auf Bildern festhalten. Während Fähren im Binnenland meist nur auf die Mitnahme von Fahrrädern ausgerichtet sind, können Sie auf einer Hochseefähre selbstverständlich das eigene Auto mit in den Urlaub nehmen. Damit steht Ihnen die individuelle und komfortable Entdeckung des Urlaubsziels in Option. Ok-Ferry – Ihre Webseite für Fähren im Mittelmeer Sie planen einen Urlaub auf einer Insel im Mittelmeer und möchten das Ziel auf dem Seeweg erreichen? Dann sollten Sie idealerweise Ihre Fährverbindung auf der Internetpräsenz Ok-Ferry auswählen und buchen. Die Webseite bietet Ihnen die Reservierung von allen verfügbaren Strecken im Mittelmeer an. Sie buchen dort Fähren zu mediterranen Küstenzielen ebenso wie Überfahrten von beliebigen Häfen zu faszinierenden Inseln. Das Portal arbeittet mit mehr als 40 Schiffsgesellschaften zusammen und bieten Ihnen den mühelosen Erwerb von Tickets...

Gardasee – Die Schönheit von Italiens größtem See erleben

Der bezaubernde Gardasee liegt in den Südausläufern der Alpen. Während nördlich des Sees die Zweitausender der Alpen aufsteigen, liegt die Südküste schon in der Poebene. Der, während der Eiszeiten durch Gletscher geformte See, hat eine Fläche von nahezu 370 km² und ist vor allem bei Italienern und Deutschen ein beliebtes Reiseziel. Die außergewöhnliche Lage sorgt dafür, dass hier nicht nur die Natur besonders ist, auch die möglichen Aktivitäten, die man während seines Aufenthalts hier unternehmen kann, sind vielfältiger als in vielen anderen Urlaubsregionen. Besonders Segeln und Windsurfen sind in der nördlichen Region um Torbole und Malcesine sehr beliebt. Der Grund hierfür ist durch die Topographie gegeben. Die Nord-Süd-Erstreckung mit den Alpen im Norden und der flachen Ebene im Süden haben ein besonderes Windsystem geschaffen. Nachmittags weht ein Südwind, der sogenannte Ora und Vormittags ein Nordwind, der Pelér genannt wird. Die konstanten und grob vorhersagbaren Winde machen die Region also zum Revier der Segler und Surfer. Auch viele Wanderer und Bergsteiger sind rund um den Gardasee anzutreffen. Die Ausläufer der Alpen sind ein perfektes Revier für beide. Es gibt unzählige Gipfel und Routen mit unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden. Um die wirklich schönen abgelegenen Pfade zu entdecken, empfiehlt es sich häufig, einen Bergführer zu buchen. In den Bergen um den Gardasee sind auch viele Mountainbiker auf den unzähligen Trails unterwegs. Natürlich kann man auch einfach den Tag am Strand genießen oder viele andere Aktivitäten ausüben. Abends geht es dann für alle Urlauber zurück in eine der vielen Unterkünfte. Vom Campingplatz bis zum Luxushotel ist rund um den Gardasee alles vorhanden. Je nach Budget und Vorliebe sollte somit jeder eine passende Unterkunft für die Urlaubszeit finden. Immer beliebter werden auch Ferienwohnungen, in denen sich die Urlauber zwar häufig selbst versorgen müssen, es sich allerdings besser entspannen lässt, da sie sich wie ein zweites Zuhause anfühlen....

Mit dem Auto in den Urlaub – was es zu beachten gibt

Urlaubszeit steht vor der Tür – und somit auch die Reisezeit. Ob allein, zu zweit oder mit Familie und Hund, die Planungen der meisten Menschen sind bereits im vollen Gange. Natürlich spielt neben dem Reiseziel auch die Wahl der Anreise eine gewichtige Rolle. Sicherlich, bequem ist es mit der Bahn oder mit dem Flugzeug. Aber wer diese Optionen mit einer vierköpfigen Familie ins Kalkül zieht, wird schnell mit enormen Kosten konfrontiert. Auch wenn es zahlreiche Pauschalangebote gibt, die Fahrt zum Urlaubsort mit dem eigenen Auto ist und bleibt noch immer die günstigste Alternative. Damit die Anreise, insbesondere mit kleineren Kids, nicht zu einem Albtraum avanciert, sollte einiges bedacht werden. Stressfrei und vor allem sicher – so sollte der Weg zum Feriendomizil ablaufen. Das Auto gründlich checken Wer seine Urlaubsreise mit dem eigenen Auto plant, sollte seinem vierrädrigen Weggefährten auch vertrauen. Ist man Besitzer eines Neuwagens, alles kein Problem. Ältere Schätzchen bedürfen jedoch einer intensiven Überprüfung. Sollten sich dabei gravierende Mängel herausstellen oder die Reparaturkosten jedes Budget sprengen, ist möglicherweise ein neuer Gebrauchter fällig. Eine große Auswahl zu fairen Preisen findet man in diesem Zusammenhang auch bei mobile.de. Bevor es dann an den Start geht, ist in jedem Fall das Auto einem gründlichen Check-up zu unterziehen. Schließlich möchte sicherlich nicht bereits nach wenigen Autobahnkilometern liegen bleiben. Der ADAC empfiehlt in einem Onlinebeitrag zwingend folgendes zu überprüfen: Reifen (Reifendruck an das Reisegepäck anpassen, Profiltiefe, Beschädigungen) Beleuchtungseinrichtungen (Auch Blinker und Rückfahrscheinwerfer) Motoröl (gegebenenfalls mit Filter wechseln oder auffüllen) Kühlsystem und Scheibenwischer (Wasser auffüllen, auch für die Wischanalge) Batterie checken (diese ist auch bei Hitze anfällig und kann Schaden nehmen) Bremstest in einer anerkannten Werkstatt Letztlich ist auch die Überprüfung der Klimaanlage bedeutsam, denn diese ist insbesondere an heißen Urlaubsorten ein wichtiger Begleiter. Sicher ans Ziel gelangen Ist die Sicherheitsüberprüfung des Fahrzeugs beendet, ist...

Geheimtipps für Ihren Urlaub 2017

Pauschalreisen sind nicht jedermanns Sache. Wer es ungewöhnlicher, luxuriöser, manchmal auch ursprünglicher und/oder erlebnisreicher schätzt, sollte sich auf die Suche nach nicht ganz alltäglichen Reisezielen machen. Der Möglichkeiten gibt es mehr als man denkt! Mittelmeeranrainer, die mehr Aufmerksamkeit verdienen Kroatiens Strände sind toll. Doch auch andernorts entlang der Adria warten hübsche Küsten und zauberhafte Hafenstädte auf Besucher. Das beschauliche Montenegro beschenkt Reisende mit nur von wenigen Sonnenhungrigen bevölkerten Stränden. Außerdem macht der kleine Balkanstaat seinem Namen alle Ehre: Gleich hinter dem idyllischen, von Karstwänden dominierten Uferverlauf recken sich bizarre Berge gen Himmel. Mit der exotischen Koexistenz von Badebuchten und Gipfeln versteht auch Slowenien zu überzeugen. Zwar ist der Küstenstreifen an der oberen Adria nur kurz, doch gibt es für Urlauber auch im Hinterland allerhand zu entdecken. Wie auf der druck- und versendbaren Infografik unter https://www.vexcash.com/blog/geheimtipp-urlaub-2017/ ersichtlich, gehören die alpinen Wanderwege des Triglav-Nationalparks zu den slowenischen Highlights. Übrigens: Im Triglav-Gebirge entspringt die türkisfarbene Soca – passionierten Kajakfahrern darf beim Klang des Flussnamens das Wasser im Munde zusammenlaufen! Skifahren und Surfen – Südamerikas unbekannte Schönheiten In Florianopolis urlauben wassersportaffine Südamerikaner. Hier in Europa ist die City, die teils auf dem Festland, teils auf einer vorgelagerten Insel liegt, kaum bekannt. Mehr als 40 Strände gehören zum Stadtbild. Diejenigen an der meerzugewandten Seite werden von hohen Wellen heimgesucht. Die gegenüberliegenden Buchten sind hingegen eher seicht und damit besonders familienfreundlich. Als beste Reisezeit gelten die Monate Dezember bis März. Dann herrscht auf der Südhalbkugel Sommer und der Atlantik bietet ideale Bedingungen für Wellenreiter, Kite- und Windsurfer. Das Pendant zu Florianopolis‘ „Summerfeeling“ liefert das argentinische Städtchen Bariloche. Die Häuserzeilen schmiegen sich an einen glasklaren Andensee. Nur wenige Autominuten entfernt, ermöglicht ein gut ausgebautes und stets von großen Schneemengen gesegnetes Skigebiet sich dem Wintersportvergnügen hinzugeben. Gerade wer mit der Familie reist, wird sich hier wohlfühlen. Neben malerischen...

Natururlaub in Thailand

Thailand ist bei den meisten Menschen als ideale Destination für einen Strandurlaub bekannt. Doch das Land punktet nicht nur mit Traumstränden, sondern auch mit einer herrlichen Naturlandschaft. Möchte man die Flora und Fauna Thailands entdecken, sollte man sich jedoch auf die klimatischen Bedingungen einstellen. Nicht jede Jahreszeit eignet sich nämlich für einen Natururlaub. Von März bis Mai oder Juni ist es nämlich sehr heiß. Temperaturen von mehr als 40 Grad sind nicht selten. Vor allem während der Mittagsstunden ist zu empfehlen, sich drinnen aufzuhalten. Keine idealen Voraussetzungen also, um die Nationalparks in Thailand zu erkunden. Von Juli bis September/Oktober muss man sich auf häufigen Regen einstellen. Zwar kommt tagelanger Dauerregen nicht oft vor, allerdings ist es durchaus möglich, dass man jeden Tag einen kräftigen Schauer erlebt. Als ideale Jahreszeit in Thailand gilt der europäische Winter. Wer also Schnee und Eis in Mitteleuropa entfliehen möchte, kommt von November bis Februar in Thailand voll auf seine Kosten. Hier herrscht mit 26 bis 32 Grad ideales Ausflugs- und Badewetter. Es ist relativ trocken und selbst in den Abendstunden und nachts kühlt es kaum unter 20 Grad ab. Die wichtigsten Nationalparks im Überblick Die Nationalparks in Thailand nehmen mit 53.000 Quadratkilometern eine große Fläche ein. Mehr als 78.000 Quadratkilometer des gesamten Landes stehen unter Naturschutz. Die Landschaft in Thailand ist äußerst vielfältig, unter Schutz stehen zum Beispiel: Gebirgsparks Marine Nationalparks Dschungelparks Gerade für Urlauber aus Europa gibt es in den thailändischen Nationalparks viele neue Eindrücke zu gewinnen. Der Marine-Nationalpark Similan erstreckt sich über neun Inseln, wobei sich das Zentrum auf der Insel Nummber 8 (Donald Duck Bay) befindet. Hier finden Urlauber und Einheimische türkisblaues Wasser und Strände mit feinstem Sand vor. Nicht umsonst gilt dieser Nationalpark als eines der schönsten Tauchreviere des Landes. Besonders reizvoll sind die schroff abfallenden Klippen, die sich mit herrlichen...

Wandern und Radfahren an der Mosel

Mit 311 Kilometern länge gilt die Mosel als zweitlängster Nebenfluss des Rheins. In Deutschland ist die Region rund um die Mosel bei Urlaubern aus dem In- und Ausland beliebt. Dafür sorgen zahlreiche Sehenswürdigkeiten und historische Monumente. Die Stadt Koblenz zum Beispiel wurde von der UNESCO sogar zum Welterbe erklärt. Kulturinteressierte Urlauber kommen hier voll auf ihre Kosten. Es gilt zahlreiche Museen zu entdecken außerdem ist die Festung Ehrenbreitstein besonders sehenswert. Die Vielzahl an Schlössern und Burgen entlang der Mosel begeistern Gäste aus aller Welt. Neben den historischen Bauten sind auch die Weingärten ein Grund, warum die Region so beliebt ist. Die Weintrassen verleihen der Gegend ein besonders interessantes Aussehen. Reizvolle Landschaften, abwechslungsreiche Städte und viel Natur, deswegen kommen Urlauber in die Region um die Mosel. Aktive Gäste finden hier ein Paradies vor. Wandern und Radfahren zählt an der Mosel zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten. Der Moselsteig Als einer der schönsten Fernwanderwege ist der Moselsteig bekannt. Der Wanderweg wurde sogar international als „Leading Quality Trail – Best of Europe“ ausgezeichnet. Der Wanderweg führt vom Ort Perl an der Grenze zu Frankreich und Luxemburg bis nach Koblenz, wo die Mosel mündet. Auf 365 Kilometer Strecke lassen sich Naturdenkmäler und zahlreiche Sehenswürdigkeiten entdecken.  Der Moselsteig ist in 24 Etappen eingeteilt. In der Region findet man zahlreiche Hotels und Pensionen, die sich auf Wanderer spezialisiert haben. Hier kann man auch nur für eine Nacht buchen und nach einem guten Frühstück am nächsten Tag seine Reise zu Fuß fortsetzen. Die Strecke führt teilweise direkt entlang der Mosel, an manchen Etappen hat man Steigungen zu überwinden. Für die Anstrengung bei den Anstiegen wird man jedoch mit einer herrlichen Aussicht auf die Region belohnt. Natur und Kultur wird am Moselsteig auf einzigartige Weise miteinander verbunden. Für gute Orientierung sorgt die ausgezeichnete Beschilderung entlang der Strecke. Man...