RSS Verzeichnis Reisen / Usedom
REISEN / USEDOM

Usedom Ferienwohnung und Hotel - Nachrichten

Insel Usedom Reisebüro. Über 3.600 Ferienwohnungen Hotels und Villen und mehr als 10.200 Zimmer kinderleicht online buchen. Alles Wichtige von der Insel, Webcams Videos und mehr.
Fallschirmspringen auf Usedom - USEDOM-Boogie 2014 Entlich ist es wieder so weit. • Fallschirmspringen aus 4000 Metern Höhe über der Sonneninsel Usedom • auf dem Flugplatz Heringsdorf aus 2 Flugzeugen Cessna Caravan, • die bei günstigem Wetter über 200 Flüge absolvieren • mit voraussichtlich 200 Fallschirmspringern aus ganz Deutschland. • Tandemfallschirmsprünge (199 €) ganztägig auf dem Flugplatz und • Abends an den Strand neben der Seebrücke Heringsdorf (219 €). • Das Usedom-Boogie, als eine der größten Veranstaltungen dieser Art, führen wir seit 2002 ununterbrochen immer Ende Juli durch. • Nach 300 Fallschirmsprüngen im ersten Jahr konnten wir letztes Jahr dann 3.000 Sprünge durchführen. Wir machen den Himmel bunt! Infos und Buchung unter http://skydive-mv.de/, Tel: 038757 - 33205, Mobil: 0170 5265648 Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=CRTnbj-elH4 Unterkünfte hier buchen: http://www.usedomonline.de Beginn: 24.07.2014 um: 10 Uhr Ort: Insel Usedom Strand Heringsdorf (Start vom Airport Heringsdorf) Ende: 03.08.2014 um: 22 Uhr

Usedom-Guide-Blogs

Usedom-Guide, hier findest du Nachrichten, Gerüchte, Gehörtes und Erlebtes und jede Menge Wissenswertes über die Insel Usedom.
Ausflug ins Eisenbahn & Technik Museum Rügen Die Insel Rügen ist nicht weit entfernt von ihrer kleineren Schwesterinsel Usedom. Ein Ausflug von der einen zur anderen Insel ist immer eine gute Idee. Man sollte ihn jedoch gut planen, muss man doch mit höherem Verkehrsaufkommen in der Sommersaison rechnen.Letztens war ich im Eisenbahn- und Technikmuseum in der Nähe von Binz auf Rügen. Hier gibt es viele und schöne Exponate aus dem Bereich Schienen- und Staßenverkehr. Leider ist die Menge an Ausstellungsstücken auf extrem kleinen Raum zusammengedrängt, dadurch verfehlen sie teilweise ihre Wirkung auf diejenige, die nicht sowieso schon eine Verbindung gleich welcher Art zu den Exponaten haben. Und die Beleuchtung in den Hallen ist noch verbesserungswürdig. Aber der Besuch hat sich trotzdem gelohnt.Vor allem interessierten mich die Exponate der Eisenbahn. Ich wurde nicht enttäuscht, gibt es doch so einige Zeitzeugen der vergangenen Epochen der Eisenbahn. Schön restaurierte Loks waren zum Beispiel:Vertreter der DampfäraDampflokomotive der Baureihe 23Die ehemaligen Erben der DampfloksDiesellokomotive V200 der Deutschen BundesbahnSchon damals eindrucksvoll: ElloksElektrolokomotive Baureihe E18Es gab noch sehr viel mehr zu bestaunen. Neben weiteren Loks vergangener Zeiten gibt es auch Kleinloks, Straßenbahnen und jede Menge Autos. Hier noch einige weitere Bilder: