RSS Verzeichnis RSS FEED Sportclub ilsfeld e.V.
SPORT / TISCHTENNIS / Sportclub ilsfeld e.V.
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Sportclub ilsfeld e.V.
Feed Beschreibung:
Aktuelle Berichte
Anbieter Webseite:
http://www.sc-ilsfeld.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.sc-ilsfeld.de/rss/rss_berichte.php

Judo: Mika wird U12 Bezirksmeister, Erfolg geht nach Ilsfeld

Am vergangenen Wochenende kämpfte die U12 Judo Jugend in Backnang. Einziger Starter für den SC Ilsfeld, Abtl. Judo war hier Mika Schönhals aus Helfenberg. Es hatten sich ca. 80 Jungen und 30 Mädchen des Jahrgangs 2006 und 2007 für die jährlich stattfindende Bezirkseinzelmeisterschaft gemeldet. Mika, der in den vergangenen Wochen fleißig trainierte, wurde in der Gewichtsklasse über 50 Kg eingewogen. Hier standen noch weitere drei Gegner ebenfalls in dieser Gewichtsklasse auf der Wettkampfmatte. Im Pool mussten dann alle vier Nachwuchskämpfer gegeneinander antreten. Kampfessicher gelangen Mika vorzeitig die Entscheidungen zu seinen Gunsten. Seinen Gegnern aus Steinheim, Urbach und Backnang setzte er sogleich zu und mit Hüftwurf O-Goshi und nachfolgendem Haltegriff Kesa-gatame sicherte er sich den 1. Platz in der Gesamtwertung. Ganz Besonders freute sich auch sein Ilsfelder Judotrainer der als sportlicher Leiter dieser Veranstaltung dann ihm eine Goldmedallie und Urkunde überreichen durfte. Am kommenden Wochenende steht er nun bei den Nordwürttembergischen Judomeisterschaften den Stuttgarter Kämpfern gegenüber. Viel Glück. Die Ergebnisse aus Ilsfelder Sicht. U12 üb. 50 Kg: 1. Platz für Mika Schönhals TERMINE, TERMINE, TERMINE - 01.04. Osterhasen-Cup U10/12 in Steinheim Laufend Judoanfängerkurse ab 5 Jahre (Training nach dem DJB-Konzept) und ab 7 Jahre,jeweils Montags und freitags um 18 Uhr in der Ilsfelder Schozachtalhalle.Einfach vorbeikommen und gleich mit trainieren. EN  

Tischtennis: Abstiegsränge verlassen

Herren Bezirksklasse HeimmannschaftGastmannschaftErgebnis TTC Neckar-Zaber II SC Ilsfeld I 9:4 Samstag 21. Januar 2017 Beginn 17:30 Uhr Beim Titelaspiranten verlief das Spiel anfangs ausgeglichen. Venth/Jung gewannen in den Eingangsdoppeln und Frank Dreeßen siegte im ersten Einzel in fünf Sätzen. Dazu kamen zwei kampflose Siege durch das nicht Antreten der heimischen Nummer 2. Im zweiten Durchgang machte der TTC dann im mittleren Paarkreuz durch zwei knappe 5-Satz Siege den 9:4 Erfolg perfekt.Es spielten Mathias Venth(1), Timo Jung(1), Frank Dreeßen(1), Marcus Ehret, Thomas Traub und Thomas Schäfer Herren Bezirksklasse HeimmannschaftGastmannschaftErgebnis SC Ilsfeld I TG Offenau I 9:4 Samstag 28. januar 2017 Beginn 17:00 Uhr Zum zweiten Rückrundenspiel empfing der SCI eine stark ersatzgeschwächte Offenauer Mannschaft, dabei musste die TG beide Spitzenspieler kompensieren. Mit 9:4 revangierte sich Ilsfeld nach der knappen 7:9 Niederlage der Hinrunde. Erstmalig in der Saison ging der SCI nach den Eingangsdoppeln mit 3:0 in Führung. Im vorderen Paarkreuz besiegte Mathias Venth wie schon in der Vorrunde seinen Gegner in 3:1 Sätzen. Timo Jung verpasste im fünften Satz den Sieg nur knapp. Frank Dreeßen und Marcus Ehret blieben an diesem Spieltag ohne Niederlage und konnten sich mit je 3:0 Sätzen gegen die gegnerische Nummer 4 sowie in fünf Sätzen gegen die gegnerische Nummer 4 durchsetzen. Im hinteren Paarkreuz setzte sich Thomas Schäfer ebenfalls klar in drei Sätzen durch. Mit dem 9:4 Erfolg verlässt die erste Mannschaft zunächst die Abstiegsränge, das Eis ist dennoch dünn.Es spielten Mathias Venth(1), Timo Jung, Frank Dreeßen(2), Marcus Ehret(2), Thomas Traub und Thomas Schäfer(1) Herren Kreisliga II HeimmannschaftGastmannschaftErgebnis SC Ilsfeld II TTC Neckar-Zaber III 9:5 Samstag 28. Januar 2017 Beginn 17:00 Uhr Auch die zweite Mannschaft...

Tischtennis: Erste Mannschaft hält den Kopf über Wasser !

Herren Bezirksklasse HeimmannschaftGastmannschaftErgebnis TSG Heibronn IV SC Ilsfeld I 6:9 Samstag 3. Dezember 2016 Beginn 18:30 Uhr Im Duell des Tabellenletzten Ilsfeld gegen den Tabellen-Drittletzten hatten sich die Gäste zum Ziel gesetzt die Vorrunde mit einem Sieg zu beenden - alles andere wäre für die anstehende Rückrunde unakzeptabel gewesen. Ilsfeld ging ungewohnt mit einer 2:1 Führung aus den Eingangsdoppeln.Das erfolglose vordere Paarkreuz, das aus acht Spielen nur zwei Einzelsiege zu verbuchen hatte, war an diesem wichtigen Spieltag voll auf der Höhe und punktete gleich drei Mal. Die Stimmung war auf beiden Seiten doch unerwartet hitzig während des Spiels. Im mittleren Paarkreuz hatte Mathias Venth mit seinen Noppen wieder alles im Griff und blieb ungeschlagen. Das hintere Paarkreuz glänzte erst im zweiten Durchgang, nachdem in den ersten Einzeln beide Punkte an die Heilbronner ging, und steuerte zwei weitere Einzelsiege bei. Dabei machte es Thomas Schäfer im letzten Einzel besonders spannend. Bei einer 8:6 Führung für Ilsfeld und dem gleichzeitig spielenden Abschlussdoppel, das bereits mit 1:2 Sätzen in Rückstand lag, konnte er im fünften Satz mit 11:7 den entscheidenden neunten Punkt zum Gesamtsieg erzielen.Es spielten Timo Jung (2), Frank Dreeßen (1), Marcus Ehret, Mathias Venth (2), Thoma Traub (1) und Thomas Schäfer (1)Tabelle 1. VFL Obereisesheim 9 +55 18:00 2. TTC Neckar-Zaber II 9 +54 16:02 3. SV Heilbronn a. Leinbach 9 +22 13:05 4. Friedrichshaller SV 9 +12 10:08 5. TG Böckingen 9 -5 10:08 6. TG Offenau 9 -22 07:11 7. TSG 1845 Heilbronn IV 9 -27 04:14 8. SF Affaltrach I 9 -28 04:14 9. SC Ilsfeld I 9 -29 04:14 10. TTC Gochsen 9 -32 04:14 ...

Tischtennis: Herren 1 rutschen tiefer in den Abstiegskeller

Herren Bezirksklasse HeimmannschaftGastmannschaftErgebnis SC Ilsfeld I VFL Obereisesheim 5:9 Samstag 19. November 2016 Beginn 17:00 Uhr Eine gute Leistung zeigte die erste Mannschaft gegen den Tabellenführer. Mit 2:1 ging man erstmals in der Saison nach den Eingangsdoppeln in Führung. Das wohl beste mittlere Paarkreuz in der Liga aus Obereisesheim tat sich bei kühlen Temperaturen in der Halle schwer und kam nicht in Fahrt. Marcus Ehret und Mathias Venth holten hier gleich drei Punkte.Es spielten Timo Jung, Frank Dreeßen, Marcus Ehret (2), Mathias Venth (1), Thomas Traub und Sascha Finzer Herren Bezirksklasse HeimmannschaftGastmannschaftErgebnis SF Affaltrach SC Ilsfeld I 9:3 Sonntag 20. November 2016 Beginn 9:30 Uhr Tags darauf ging es zum Tabellenvorletzten und den punktgleichen Affaltrachern, die zum ersten Mal in dieser Saison in bester Besetzung antraten. Die beiden ersten Eingangsdoppel gingen jeweils knapp im fünften Satz mit 11:9 an die Hausherren, während Marcus Ehret und Johannes Dill einen klaren 3-Satz-Erfolg erzielen konnten. Auch im sechsten Punktspiel in Folge musste sich das vordere Paarkreuz geschlagen geben. Lediglich Marcus Ehret und Thomas Traub erzielten die Punkte, um eine höhere Niederlage im direkten Duell zu vermeiden.Es spielten Timo Jung, Frank Dreeßen, Marcus Ehret (1), Mathias Venth, Thomas Traub (1) und Johannes Dill Jungen Kreisliga HeimmannschaftGastmannschaftErgebnis SC Ilsfeld I SC Oberes Zabergäu II 6:4 Samstag 19. November 2016 Beginn 13:00 Uhr Eine knappe Angelegenheit war das Spiel um Platz 2 in der Tabelle mit dem besseren Ende für Ilsfeld. Herausragend in den Einzeln waren Ali Kurnaz und Marlon Lauterwasser, die jeweils nur einen Satz abgaben.Es spielten Ali Kurnaz (2), Gina Härle, Jannis Armbruster und Marlon Lauterwasser (2)

Fussball - Damen: TSG Schwäbisch Hall - SGM Ilsfeld/Neckarwestheim 2:1 (2:1)

SGM Damen lassen unnötig Punkte liegen Außer Spesen nix gewesen! Dies ist das ernüchternde Fazit des Spiels gegen den Tabellenvorletzten. Nach eben dieser Tabelle reisten unsere Mädels als klarer Favorit nach Schwäbisch Hall. Die dort ansässige TSG hatte in dieser Saison noch keinen einzigen Punkt geholt und auch erst 2 Tore erzielt. Scheinbar ein leichter Gegner, nachdem wir doch schon 12 Punkte und 28 Treffer auf dem Konto hatten. Allerdings zeigte sich die Wahrheit mal wieder auf dem Platz, in diesem Fall einem Kunstrasen. Bei sehr moderaten Temperaturen ging die TSG bereits nach 4 Minuten nach einem Alleingang in Führung. Unsere Mädels zeigten sich nicht geschockt und glichen schnell durch Alessa aus. In den folgenden Minuten waren sie auch näher am Führungstreffer als die Gegnerinnen. Doch sukzessive ging der Spielfaden verloren. Gefahr erzeugten wir jetzt nur noch über Standards. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit übernahm dann Schwäbisch Hall endgültig die Kontrolle. Und traf kurz vor der Pause etwas glücklich zum 2:1. Für die Halbzeitpause spendierten die Gastgeberinnen eine Thermoskanne heißen Tee. Dafür an dieser Stelle ein dickes Dankeschön! Nebenbei nutzte Trainer Haci die Zeit um die Mädels noch einmal einzuschwören. Doch vergebens. In der zweiten Hälfte kamen wir zu keiner klaren Chance mehr. Die TSG dagegen blühte auf und kam mehrmals gefährlich vor unseren Kasten, konnte jedoch auch keinen Treffer mehr markieren. So ging der Sieg letztendlich vollauf in Ordnung. Für uns heißt es nun Konzentration, Ordnung und Einstellung wieder auf das Oktober-Level zu bringen, warten doch in den letzten zwei Hinrundenpartien keine leichten Gegner auf uns. So kommt am kommenden Samstag, den 19. November mit dem VfR Murrhardt der obere Tabellennachbar nach Ilsfeld. Anpfiff ist um 17 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung freuen sich die Damen. Für die SGM spielten: Vivian - Fabienne, Aline, Lisa P., Selina, Nina,...

Fussball - Damen: SGM Ilsfeld/Neckarwestheim II – SG Fürfeld/Bonfeld 0:1 (0:0)

Im letzten Spiel der Kreisliga-Vorrunde verloren wir etwas unglücklich mit 0:1. Die erste Möglichkeit hatte der Gast in der 10. Spielminute. Danach erspielte sich die Heimelf gute Torchancen, die aber entweder knapp am Tor vorbei gingen oder die Gästetorhüterin diese parierte. Kurz vor der Halbzeit stand Lea, durch einen Pass von Jana, frei vor der Torhüterin. Der Schuss ging aber knapp über das Tor. Gleich am Anfang der 2. Halbzeit setzte sich Elly auf rechts durch und schoss den Ball an die Querlatte. Auch die Gäste hatten durch Konter die eine oder andere Chance. In der 80. Minuten ging Elly alleine auf die Torhüterin zu. Diese könnte aber noch mit dem Fuss klären. Danach hatten noch Paula und Marisa gute Torchancen, die aber wiederum von der Gästetorhüterin entschärft wurden. In der 90. Spielminute bekam der Gast einen Freistoß aus ca. 25 Meter, der unhaltbar für Torhüterin Jaci im Winkel zum 0:1 Endstand, einschlug. Die Mannschaft zeigte heute eine gute Leistung, die leider nicht belohnt wurde.   Für die SGM spielten: Jaci - Bianca, Lari, Annika, Lea, Franzi, Natalie, Steffi, Jacky, Paula, Jana, Katja, Elli.