RSS Verzeichnis RSS FEED Tiervermittlung.de - Tiere suchen ein Zuhause!
TIERE / TIERHALTUNG / Tiervermittlung.de - Tiere suchen ein Zuhause!
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Tiervermittlung.de - Tiere suchen ein Zuhause!
Feed Beschreibung:
Tiere suchen ein Zuhause!
Anbieter Webseite:
http://www.tiervermittlung.de
RSS Feed abonnieren:
http://rss.tiervermittlung.de/tiere.xml

ANA, eine Schönheit (Hund)

[Hund: Galgo Espanol, 4 Jahre] Wie viel Leid muss ein Tier ertragen? Wie viel Schmerz aushalten? Wie viele Schläge über sich ergehen lassen, nur um es seinem Herren recht zu machen? Die traurige Realität im Leben eines Galgos. Sie geben jeden Tag ihr Bestes, ertragen Unvorstellbares, doch eines Tages ist das Beste nicht mehr gut genug. Zum Dank müssen sie ihr Leben grausam lassen, einsam mit viel Schmerz und Leid. Wen ein Schutzengel begleitet, überlebt die Grausamkeiten und wird „nur“ ausgesetzt. Doch wer meint, das Herz des Tieres sei gebrochen, der irrt, Vertrauen schenken sie dem Menschen trotz aller Grausamkeiten immer noch, würden ihm nie etwas Böses wollen. Unsere Ana musste genau diesen Leidensweg gehen. Es macht uns traurig und wütend zugleich, wenn man in die Augen solch armer Geschöpfe blickt. Der Mensch ist die schlimmste Gestalt, die Gott je geschaffen hat. Ana ist geschätzt ca. Mai 2013 geboren und hat eine Schulterhöhe von 59 cm. Sie ist sehr verschmust, anhänglich und aufgeschlossen, zeigt sich problemlos gegenüber anderen Hunden. Wer möchte diesem armen Schatz noch einmal die Sonnenseite des Lebens zeigen? Auch Ana soll noch erfahren, wie schön ein Leben sein kann. Bis jetzt konnte sie nur davon träumen. Wenn Sie unserem Herzchen eine Chance geben wollen, dann melden Sie sich bei uns. Ana wird vor ihrer Ausreise noch komplett geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Unsere Hunde sind kompl. durchgeimpft, bis auf wenige Ausnahmen (wie z. B. Welpen oder ältere, kranke Tiere) kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, gechipt und haben einen EU-Ausweis! Eine Vermittlung erfolgt nur mit einer Platzkontrolle, Tierschutzvertrag und einer entsprechenden Vermittlungsgebühr!

Kiroa-sanfte Seele sucht Körbchen (Hund)

[Hund: Galgo, 6 Jahre] Schutzgebühr 220 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €) Kerstin Schlottau k.schlottau@ vergessene-pfoten.de 04155/82240 Update 18.11.2015 Kiroa gehört leider zu einem unserer Notfälle im Refugio, die ganz dringend eine eigene Familie braucht. Ihr Zustand ist doch kritischer als wir anfangs angenommen haben. Zuerst haben wir vermutet, dass Kiroa einen unbehandelten veralteten Bruch im rechten Hinterbein hat. Nach einer Untersuchung in der Klink wurde jedoch festgestellt, dass ihr rechtes Hinterbein nicht gebrochen war, sondern dass die Achillessehne an diesem Bein durchgerissen ist. In Spanien kann dies leider nicht mehr operiert werden, da die Verletzung schon zu alt ist. Durch den Achillessehnenabriss kann Kiroa das Bein nicht belasten und läuft deshalb nur auf 3 Beinen. Das schränkt sie sehr ein. Sie will laufen und toben, aber leider geht es nicht so wie sie gerne möchte. Darunter leidet sie sehr. Zu gerne würde sie mit Taylor und Faye toben, doch durch ihre Behinderung ist das nicht möglich. Menschen gegenüber ist Kiroa sehr ängstlich und zurückhaltend. Sie lässt sich nicht anfassen und sucht ständig das Weite. Auch mit Leckerchen lässt sie sich nicht locken. Wir haben eine ganze Zeit ruhig bei ihr im Auslauf gesessen, aber auch da war ihre Angst zu groß sich uns zu nähern. Geht man an ihrer Box oder am Auslauf vorbei, dann bellt sie aus sicherer Entfernung. Wenn ein Zaun dazwischen ist, fühlt sie sich etwas sicherer und versucht durch ihr Angstbellen die Menschen zu verscheuchen. Befindet man sich in ihrem Auslauf ohne Zaun dazwischen, beobachtet sie alles aus sicherer Entfernung. Sobald man sich ihr nähern möchte, tritt sie die Flucht an. Was muss diese arme Seele schon alles mitgemacht haben, dass ihr Vertrauen in den Menschen verschwunden ist? Wir suchen ganz DRINGEND eine Familie für Kiroa,...

Wesley-wer adoptiert diesen Glückskeks ? (Hund)

[Hund: Bodeguero-Mix, 2 Jahre] Schutzgebühr 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €) Annett Rose a.rose@vergessene-pfoten.de Update 07.10.16 Wesley ist ein verspielter, freundlicher und lustiger Hund, der jeden Tag zu seinem macht. Menschen begegnet er aufgeschlossen und von Streicheleinheiten kann er gar nicht genug bekommen. Als Dankeschön erntet man nicht wenige seiner Hundeküsschen. Wer einen aktiven Wegbegleiter und Motivator sucht, ist hier absolut richtig. Andújar, 30.08.2015 Wesley ist erst fünf Monate alt und führte bisher ein einsames Leben auf den Straßen Andújars. - Vielleicht hatte er einmal einen Besitzer, doch einen wahren Freund an seiner Seite hatte er ganz sicher noch nie. Und doch ist Wesley ein echter Glückshund! Warum? Zum einen ist er wie eine Glückskatze dreifarbig und zum anderen entging er in letzter Minute dem sicheren Tod in der Tötungsstation… Einige Menschen haben Wesley auf der Straße ab und zu etwas zu Fressen gegeben und so schlug sich der junge Rüde einigermaßen durch, doch eines Tages nahm ihn ein Mitarbeiter der Perrera mit und Wesleys kurzes Leben wäre fast schon zu Ende gewesen, wenn wir nicht in der letzten Zeit so viele Hunde vermittelt hätten, dass Platz für einige Hunde aus der Tötungsstation frei wurde. So durfte der hübsche Rüde ins Refugio ziehen und entging glücklicherweise seinem schlimmen Schicksal. Wesley präsentiert sich bei uns als sehr charmanter Hund, der die Zuneigung der Menschen, die er wohl zum ersten Mal in seinem Leben erfahren darf, sehr genießt. Er ist sehr freundlich und tobt fröhlich mit seinen neuen Welpenfreunden durchs Refugio. Es ist eine große Freude, ihm dabei zuzusehen und zu wissen, dass er endlich in Sicherheit ist. Unsere Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert ( wenn sie im erforderlichen...

Janice-Goldstück sucht Kuschelplatz (Hund)

[Hund: Podenco, 9 Jahre] Schutzgebühr 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €) Melanie Kocks m.kocks@vergessene-pfoten.de 0163/8043938 Update 13.08.2016 Liebe Leute, aufgepasst! Janice hat das weichste Fell aller Hunde im Refugio! Okay, ihr könnt es nicht nachprüfen, sondern müsst uns das jetzt glauben, aber es ist die Wahrheit! Stundenlang könnten wir die sanfte Hündin streicheln und kraulen und Janice würde das vermutlich auch gut gefallen. ;-) Die Podenca mit der wunderschönen Fellfarbe hat sich gut eingelebt und genießt die menschliche Zuneigung. Ihr neues Zuhause sollte aber nicht allzu turbulent sein – Janice würde ein gemütliches Heim mit dem einen oder anderen netten Hundefreund einem Zuhause mit 24 Stunden Action am Tag vorziehen. Janice hat ein Herz aus Gold und ist eine zauberhafte Hündin. Wir hoffen sehr, dass dieses Goldstück nicht mehr lange ungesehen im Refugio bleibt. Andújar, 30.08.2015 Janice ist sieben Jahre alt und sie hatte Zeit ihres Lebens ein gutes Zuhause bei einem alten Mann. Er kümmerte sich gut um die Hündin und sie war sein treuer Begleiter auf allen Wegen und zu jeder Zeit. Als der Mann nun so krank wurde, dass er Janice nicht mehr behalten konnte, bat er seine Tochter, einen guten Platz für die Podenca zu finden. Doch die Frau wollte Janice nicht in ihrem Haus haben und brachte sie in die Perrera, die Tötungsstation. Ein Hund, der einmal in einer solchen spanischen Tötung sitzt, hat kaum mehr eine Chance, diese lebendig zu verlassen. So vergingen auch für Janice die Tage und um ein Haar wäre es zu spät gewesen, doch glücklicherweise konnten in der vergangenen Zeit so viele Hunde nach Deutschland fliegen, dass wir Platz im Refugio für einige Perrerahunde hatten. Janice zeigt sich im Refugio als...

KEANU, ein armer Kerl (Hund)

[Hund: Pointer, 7 Jahre] Auch für den im April 2010 geborenen Keanu, hieß es vorerst „Endstation Tierheim“. Auch er fiel der menschlichen Kreatur zum Opfer und wurde völlig gefühllos auf den Straßen von Ubeda/Südspanien seinem Schicksal überlassen. Was nun aus ihm werden würde, ob er überfahren wird, oder Hundefänger ihn in die nächste Tötungsstation bringen, ist ja egal, Hauptsache weg. Weg von seiner „Familie“, der er eigentlich vertraut hatte, weg von der gewohnten Umgebung, weg aus seinem alten Leben. Gefühle spielen keine Rolle, denn ein Hund fühlt ja nichts. Ein Hund macht für seine Menschen alles und schenkt ihnen seine ganze Liebe und Dankbarkeit, doch Menschen sind oftmals das Schlimmste, was einem Vierbeiner passieren kann. Zum Glück konnten spanische Tierschützer den freundlichen Kerl einfangen und ins städtische Tierheim bringen, wo ihm erstmal nichts passieren kann. Keanu ist ein netter Hundemann, ca. 50 cm groß und hat ein Gewicht von 20 kg. Er ist im Umgang mit Menschen und anderen Hunden unkompliziert und freundlich. Keanu hat jetzt nur einen großen Wunsch, er wünscht sich ein Ticket in die Freiheit. Ein Zuhause in Deutschland, wo er geliebt und umsorgt wird, in dem er für immer bleiben kann und er nie mehr enttäuscht wird. Möchten Sie unserem Keanu seinen Herzenswunsch erfüllen? Dann bewerben Sie sich für ihn. Der nette Rüde könnte schon bei der nächsten Gelegenheit komplett geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet nach Deutschland reisen.

Jet-will sein Herz verschenken (Hund)

[Hund: Bodeguero-Mischling, 4 Jahre] Schutzgebühr 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €) Lea Mayerhofer l.mayerhofer@vergessene-pfoten.de 0170/3310997 Update Juni 2016 Jet ist einfach goldig – er freut sich so sehr über Besuch im Auslauf, dass er fast abhebt. Nach 5 Min. wird er ruhiger und genießt die Anwesenheit der Menschen. Er spielt gerne mit seinen Kumpels und ist obendrein sehr verträglich. Er hat eine angenehme Größe, denn definitiv das Größte an Jet ist sein Herz J . Er möchte es so gerne verschenken – wer gibt ihm die Chance? Meldet Euch schnell bei seiner Vermittlerin, sie freut sich auf Euren Anruf! DANKE EUCH ... Andújar, 30.08.2015 Der kleine Jet saß wie viele andere unserer neuen Hunde in der Tötungsstation, der Perrera, und sah seinem letzten Tag auf dieser Erde entgegen. Wir wissen nicht, ob er abgegeben oder von Hundefängern eingesammelt wurde, wir wissen nichts über Jets bisheriges Leben, ob er schon einmal einen Namen hatte, und wenn ja, wie dieser lauten mag. Mit seinem neuen Namen soll nun ein neues Leben für den hübschen Jet beginnen, und zwar eines, in dem er kein ungewollter Hund mehr ist, sondern ein geliebter Begleiter, ein bester Freund, ein Familienmitglied. Das Potential zum „Besten Hund des Jahres“ bringt der Bodeguero-Mischling auf jeden Fall mit, denn er ist nicht nur besonders hübsch, Jet besitzt außerdem einen wunderbaren Charakter, er ist sehr freundlich, verträglich mit Rüden und Hündinnen, sportlich, aber nicht hyperaktiv und sehr kuschelbedürftig! Zu seinem Glück fehlen Jet nun nur noch tolle Menschen, denen er sein großes Herz schenken darf und die es bewahren und behüten wie einen Schatz, denn das ist Jet ganz sicher - ein bislang ungesehener Schatz in Form...