RSS Verzeichnis Wissenschaft / Forschung
WISSENSCHAFT / FORSCHUNG

Mikroskop Technik

Mit einem Mikroskop kann man Objekte vergrößert ansehen oder bildlich darstellen. Hier erfahrt Ihr alles Wissenswerte zum Mikroskopieren. Wer weiß schon wie ein Mikroskop wirklich funktioniert oder wer es erfunden hat. Die passenden Informationen zu diesen und weiteren Themen rund um das Mikroskop gibt es hier. Natürlich gibt es auch Informationen zum Mikroskop-Kauf, denn wer sich im Vorfeld ein paar Gedanken macht, kann beim Kauf einiges an Geld sparen. Welche Mikroskope sich für welchen Einsatzzweck eignen, habe ich auf meiner Webseite zusammengefasst.
Arbeiten mit dem Mikroskop: Die richtige Beleuchtung am Arbeitsplatz Ebenso wichtig wie die Qualität der Beleuchtung im Mikroskop ist das richtige Lichtverhältnis an deinem Arbeitsplatz um produktiv arbeiten zu können. Doch warum ist eine ergonomische Beleuchtung deines Arbeitsplatzes so essentiell? Licht beeinflusst nicht nur unsere Produktivität, es steuert und bestimmt unser ganzes Leben. Funktionen des Lichts Unser natürlicher Biorhythmus wird durch die Sonne, beziehungsweise … Arbeiten mit dem Mikroskop: Die richtige Beleuchtung am Arbeitsplatz weiterlesen

scinexx | Das Wissensmagazin

Mit einem breiten Mix aus News, Trends, Ergebnissen und Entwicklungen präsentiert scinexx.de anschaulich Informationen aus Forschung und Wissenschaft. Die Schwerpunktthemen liegen in den Bereichen Geowissenschaften, Biologie und Biotechnologie, Medizin, Astronomie, Physik, Technik sowie Energie- und Umweltforschung...
"Verkehrsstau" im Jetstream Verblüffende Parallelen zwischen Wind-Autobahn und Straßenverkehr entdeckt

DDZ-News

Aktuelle Pressemitteilungen des Deutschen Diabetes Zentrums (DDZ) Düsseldorf. Das DDZ ist eine interdisziplinäre Forschungseinrichtung, die molekulare und zellbiologische Grundlagenforschung mit klinischen und epidemiologischen Forschungsansätzen vernetzt. Aufgabe des DDZ ist es, neue Ansätze zur Prävention, Früherkennung und Diagnostik des Diabetes mellitus zu entwickeln. Darüber hinaus sollen sowohl die Therapie des Diabetes und die Behandlung seiner Komplikationen als auch die epidemiologische Datenlage verbessert werden.
Do, 24. Mai 2018 - DDZ-Wissenschaftlerin erhält Nachwuchspreis für klinische Forschung Die Europäische Gesellschaft für Adipositas (EASO, European Association for the Study of Obesity) hat die Nachwuchswissenschaftlerin, Sofiya Gancheva, im Rahmen ihres ECO2018-Kongresses in Wien ausgezeichnet. Die Wissenschaftlerin des Deutschen Diabetes-Zentrums (DDZ) und Ärztin an der Klinik für Endokrinologie und Diabetologie des Universitätsklinikums Düsseldorf von Prof. Roden erhielt die Auszeichnung für ihre herausragenden klinischen Forschungsarbeiten zur Insulinresistenz und Energiestoffwechsel der Leber bei Diabetes mellitus.

MTA Dialog

MTA Dialog ist die Fachzeitschrift für medizinisch-technische Assistenten, Laborärzte, Radiologen, Klinische Chemiker und Lehrkräfte. MTA Dialog informiert etwa 23.000 Abonnenten aktuell mit Fachbeiträgen aus der Laboratoriumsmedizin, Radiologie und Funktionsdiagnostik. Die Zeitschrift stellt moderne Untersuchungsmethoden sowie Neuentwicklungen aus Medizintechnik und Diagnostik anschaulich vor.
Bessere Brustkrebs-Behandlung Forscher unter der Leitung der Medizinischen Hochschule Hannover untersuchen, wie Resistenz gegenüber Hormontherapie vermieden werden kann. Die Deutsche Krebshilfe unterstützt sie mit 1,25 Millionen Euro.

LABO: Life Sciences

LABO berichtet anwendungsbezogen über Produkte für Industrie- und Forschungslaboratorien. Alternierend werden dabei die Themen Instrumentelle Analytik, Chromatographie, Spektroskopie, Umwelt- und Polymeranalytik, Life Sciences, Reinstwasser/Wasseranalytik, Online- und Prozessanalytik, Material- und Werkstoffprüfung, Arbeitsschutz/ Sicherheitstechnik, Förder-, Dosier- und Vakuumtechnik, Mikroskopie und Bildauswertung, Temperiertechnik, Reinraum- und Steriltechnik sowie Produkte fürs Technikum und das physikalische Labor behandelt.Neben der ausführlichen Produktvorstellung wird das redaktionelle Angebot durch Marktübersichten, Fach- und Meinungsartikel sowie Reportagen und Tagungsberichte abgerundet.
Manuell, aber mit Servomotor Die Viaflo 96/384 Mikroplatten-Pipetten wurden für  Anwendungen  wie ELISA, PCR, Nukleinsäure- und Proteinextraktion entwickelt und optimiert. Mit ihrer intuitiven manuellen Bedienung erlauben diese Systeme die Übertragung ganzer Platten in einem einzigen Arbeitsschritt.