RSS Verzeichnis RSS FEED Die kalte Sonne
WISSENSCHAFT / KLIMASCHUTZ / Die kalte Sonne
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Die kalte Sonne
Feed Beschreibung:
Warum die Klimakatastrophe nicht stattfindet
Anbieter Webseite:
http://www.kaltesonne.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.kaltesonne.de/?feed=rss2

Solare Schwankungen beeinflussen El Nino über Veränderung der Wolken

Der El Nino treibt alle 2 bis 7 Jahre die globalen Temperaturen nach oben. Das ist regelmäßig ein Fest für die Klimaalarmisten, die es sich nicht nehmen lassen, anlässlich der kurzfristigen El Nino-Erwärmun vor dem globalen Hitzetod zu warnen. Die Jahre 2015/16 waren ein solcher El Nino. Schön zu sehen in dieser Graphik. Die große [...]

Trotz Klimawandel: Zahl der weltweiten Landschaftsbrände drastisch gesunken

Im August 2016 versuchte Anne-Sophie Brändlin in einem Beitrag der Deutschen Welle einen Zusammenhang zwischen dem Klimawandel und der weltweiten Waldbrandgefahr herszustellen: Wie der Klimawandel Flächenbrände anfacht Haben Flächenbrände in den letzten Jahren weltweit zugenommen? Wenn ja, ist der Klimawandel schuld? Die Forschung bringt Licht ins Dunkel – und gibt auch Antworten darauf, welche Regionen am verwundbarsten [...]

Globale Dürre-Häufigkeit hat sich in den letzten 100 Jahren nicht verändert

Immer wieder wird vor einer Verschlimmerung der globalen Dürren gewarnt. Gibt es wissenschaftliche Hinweise, die diese Warnungen untermauern? Samuel Shen und Kollegen veröffentlichten 2014 im Journal of the Atmospheric Sciences eine Analyse der globalen Niederschläge während der letzten drei Jahrzehnte. Dabei stießen sie auf einen Trend: Die Niederschläge haben sich mit einer Rate von o,o24 [...]

Treffen KlimaKontroverse in Hannover, 28.9.2017

[ 28. September 2017; 19:30 bis 21:30. ] Nächstes Treffen Do, 28. September 2017, 19:30, Freizeitheim Linden, Hannover. Das Hauptthema des nächsten Treffens: Red Team / Blue Team - US-Umweltbehörde will öffentliche Klimadiskussion - eine Seite zickt Der Wissenschaftler Steven Koonin, Professor an der New York Universität, hat kürzlich eine öffentliche Diskussion des Klimawandels vorgeschlagen. Dabei sollen Argumente für oder gegen menschengemachte Erderwärmung in für [...]

Temperaturen der letzten 150 Jahre: Wenn harte Messdaten nachträglich verändert werden

Ein Schmuddelthema der Klimadiskussion ist die nachträgliche Veränderung von Messdaten in den offiziellen Temperaturzeitreihen. Während die entsprechenden Forscher ihren regelmäßigen Eingriff in die Datenbanken als “Korrektur” und “notwendige Anpassung” bezeichnen, sehen einige Skeptiker darin plumpe Manipulation. Wie so immer im Leben, findet sich die Wahrheit wohl irgendwo in der Mitte. Wir haben bereits mehrfach über [...]

Hiatus der globalen Erwärmung: Real, unbeliebt und weiterhin unerklärlich

Ein Dauerthema der Klimadiskussion ist der sogenannte Hiatus. In der Geologie bezeichnet dies eine Lücke in der Schichtenfolge von Sedimenten, sozusagen eine Ablagerungspause. Im Bereich des Klimawandels ist damit die abschnttsweise ausgebliebene Erwärmung der letzten knapp 20 Jahre gemeint, also eine Erwärmungspause. Klimamodelle hatten eine stetige Erwärmung von 0,2°C pro Jahrzehnt prognostiziert. Eingetreten ist aber [...]