RSS Verzeichnis RSS FEED Umwelt & Aktiv
WISSENSCHAFT / UMWELTSCHUTZ / Umwelt & Aktiv
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Umwelt & Aktiv
Feed Beschreibung:
Das Magazin für gesamtheitliches Denken
Anbieter Webseite:
http://www.umweltundaktiv.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.umweltundaktiv.de/feed

Welches Tier tragen Sie an Ihrer Kleidung?

Viele Menschen denken, wenn sie sich ein Kleidungsstück mit Pelzbesatz am Kragen oder eine schicke Mütze mit Fellbommel kaufen, nicht daran, daß ein Tier dafür qualvoll sterben mußte. Denn man ist ja schließlich Tierfreund und verzichtet bewußt auf Kleidung, produziert aus Tierfell. In den letzten Jahren ist jedoch leider verstärkt eine Masche der Bekleidungsindustrie zu beobachten, die anstelle von Kunstfell Fell von Marderhunden in den Verkauf bringt. Der Marderhund, bei uns bislang noch nicht sehr bekannt, gehört zur Canidae-Familie, zu der auch [...]

Das Undenkbare denken: Germanische Hochkultur im Abendland – Betrachtungen über mögliche Ziele, Wege und Mittel

Ein Diskussionsbeitrag von Gottfried Hirzel Worüber in den germanischen Völkern und Ländern heute Verwirrung und Unklarheit herrscht, ist die Frage nach Weg und Ziel unserer germanisch-abendländischen Welt. Was ist das Ziel unserer Entwicklung? Wie kann der Weg dorthin aussehen? Welche Mittel im Auf-bau und in der der Organisation der germanischen Gemeinwesen im Abendland müssen ins Auge gefaßt werden, um unseren Zielen dienlich zu sein? Wenn man anerkennt, daß die germanischen Menschen, Stämme und Völker in den letzten 2000 Jahren auch jenseits des [...]

Tierversuchsfreies Studieren ermöglichen

Labormaus Im neuen saarländischen Hochschulgesetz wird die Möglichkeit eines tierversuchsfreien Studiums eingeräumt und zudem den Hochschulen die Förderung der Entwicklung tierversuchsfreier Methoden zur Aufgabe gemacht. Auch wenn das Einräumen einer Möglichkeit noch nicht heißen muß, daß von einer gegebenen Möglichkeit auch Gebrauch gemacht wird, ist es zumindest als ein Schritt in die richtige Richtung zu sehen. Die Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche hat sich mit wesentlichen Forderungen in diesen Prozess eingebracht. „Umwelt & Aktiv“ hofft nun, daß dieses Beispiel Schule macht [...]

Wissenschaftsjahr Meere und Ozeane: Februar 2017

Berlin, 30.01.2017. Fisch ist gesund und schmeckt vielen Menschen gut – im Durchschnitt verzehrte 2015 jeder Deutsche knapp 14 Kilogramm. Leider sind etwa 30 Prozent der Fischbestände in den Meeren weltweit inzwischen überfischt. Auf dieses Problem möchte das Bundesforschungsministerium im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane aufmerksam machen und hat den Rezeptwettbewerb „Klug gefischt“ ins Lebens gerufen. Ziel ist es, Bürgerinnen und Bürger dazu zu motivieren, Fisch aus nachhaltiger Fischerei zu konsumieren. Damit können Verbraucherinnen und Verbraucher dazu beitragen, die [...]

Durch Konsumverzicht zur inneren und äußeren Freiheit

Konsumtempel Stress, Burn-Out und Depressionen nehmen zu. Mögen auch Urlaubsansprüche mehr und reguläre Wochenarbeitsstunden weniger im Vergleich zu früheren Jahrzehnten geworden sein, die empfundene Gesamtbelastung scheint nicht abgenommen zu haben. Der Arbeitsalltag hat sich verändert. Dieses Stressempfinden wird jedoch zusätzlich verstärkt, indem man sich durch eine zunehmend umfassend sich Raum greifende Konsumindustrie induziert vielfach unnötigem Freizeitstress aufnötigt. Gewöhnung und Allgemeinheit trüben die Aufmerksamkeit, so daß Alltägliches nicht mehr hinterfragt wird. Dadurch wird jedoch Gestaltungspotential und Selbstbestimmung aufgegeben. Das Ausmaß des [...]

Reitsport muß die Achtung vor dem Pferd wahren!

stolz und schön „Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“, lautet ein altes Sprichwort. Dies mag vielfach zutreffen, nur gilt dies auch aus der Perspektive der Pferde? „Umwelt & Aktiv“ ist keineswegs daran gelegen, das Reiten als Freizeitbeschäftigung mit seinem unmittelbaren Bezug zur Natur und womöglich innigem Vertrauensverhältnis zwischen Mensch und Tier madig zu machen, doch der Reitsport darf berechtigt etwas genauer unter die Lupe genommen werden. Gemäß § 3 Nummer 1 Tierschutzgesetz ist es verboten, einem [...]